23.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
03.02.07 / Aus den Heimatkreisen

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 05-07 vom 03. Februar 2007

Aus den Heimatkreisen

ELCH-NIEDERUNG

Kreisvertreter: Manfred Romeike, Anselm-Feuerbach-Str. 6, 52146 Würselen, Tel. / Fax (0 24 05) 7 38 10. Geschäftsstelle: Hartmut Dawideit, Am Ring 9, 04442 Zwenkau, Tel. (03 42 03) 33 56.

Heimat-Reisen - Vom 18. bis 26. Mai, neuntägige Rundreise durch Nordostpreußen, Reisebegleitung Peter Westphal, Preis 735 Euro (EZ-Zuschlag 125 Euro). 1. Tag: Fahrt ab Hannover über Berlin mit Zustiegsmöglichkeiten entlang der Fahrtroute bis nach Marienburg zur Zwischenübernachtung. 2. Tag: Führung durch die Burganlage, anschließend Weiterreise zum polnisch-russischen Grenzübergang und weiter bis zur Hotelanlage "Forsthaus". 3. Tag: geführte Rundfahrt durch den Kreis Elchniederung mit Besuch der wichtigsten Kirchspielorte, auch der Teil unseres Kreises nördlich der Gilge mit Kuckerneese und Karkeln wird besucht. Übernachtung im "Forsthaus". 4. Tag: Rundfahrt durch die wichtigsten Städte entlang des Memelstromes über Tilsit, Ragnit bis nach Pillkallen / Schloßberg. Am Abend stimmungsvolles Folklorekonzert im "Forsthaus". 5. Tag: Weiterreise in das Samland. Zunächst besichtigt man unterwegs Insterburg und das renovierte Gestüt Georgenburg sowie Gumbinnen mit der Salzburger Kirche. Weiterfahrt vorbei an Trakehnen in die Ro-minter Heide und weiter über Gerdauen und durch das Pregeltal über Wehlau und Tapiau bis in das Samland. Übernachtung in Rauschen. 6. Tag: Ortsbesichtigung in Rauschen und Ausflug nach Königsberg mit Stadtrundfahrt sowie Besuch des Doms. Übernachtung in Rauschen. 7. Tag: Samlandrundfahrt mit Besuch von Palmnicken, Kriegsgräbergedenkstätten in Germau und der Hafenstadt Pillau. 8. Tag: Rückreise bis nach Schneidemühl zur Zwischenübernachtung. 9. Tag: Heimfahrt, unterwegs Besuch des polnischen Marktes in Küstrin.

Vom 5. bis 14. Juli, zehntägige Sommerfahrt Elchniederung und Masuren, Teilnahme an den Veranstaltungen zum Jubiläum des "Tilsiter Friedens", Reisebegleitung Peter Westphal, Preis 835 Euro (EZ-Zuschlag 145 Euro). 1. Tag: Fahrt ab Hannover über Berlin mit Zustiegsmöglichkeiten entlang der Fahrtroute bis nach Danzig / Gdingen zur Zwischenübernachtung. 2. Tag: Führung durch die Dreistadt Danzig, Gdingen und Zoppot, anschließend Weiterreise zum polnisch-russischen Grenzübergang mit einem Fotostopp an der Marienburg und weiter bis zur Hotelanlage "Forsthaus". 3. Tag: Fahrt nach Tilsit mit Stadtführung. Anschließend Teilnahme am Programm zu den Feierlichkeiten zum 200. Jahrestages des Abschlusses des "Tilsiter Friedens" mit internationaler Beteiligung. Übernachtung im "Forsthaus". 4. Tag: Fahrt in den Kreis Elchniederung mit Besuch in Rauterskirch und Seck-enburg. Anschließend Ortsbesichtigung in Rauterskirch mit Gedenkfeier in der historischen Kirche. Am Nachmittag nochmals Fahrt nach Tilsit mit Besuch des 2006 eingeweihten Soldatenfriedhofes. Rückfahrt über Ragnit, Hohensalzburg, Schillen und Kreuzingen nach Groß Baum. Übernachtung im "Forsthaus". 5. Tag: Fahrt in den Kreis Elchniederung, insbesondere in die nördlich der Gilge gelegenen Orte mit Besuch von Kuckerneese, Herdenau, Karkeln, Inse und dem Jagdschloß Pait. Übernachtung im "Forsthaus". 6. Tag: Zur freien Verfügung. Für individuelle Ausflugsfahrten stehen Taxis bereit. Am Abend stimmungsvolles Folklorekonzert. Übernachtung im "Forsthaus". 7. Tag: Weiterreise nach Masuren mit Besuch von Heilige Linde und Lötzen. Übernachtung in Nikolaiken. 8. Tag: Schiffsfahrt in Masuren, Besuch des Klosters Eckertsdorf und Stakenkahnfahrt auf der Kruttinna. Kaffeetrinken in einem ostpreußischen Landgasthof in Zondern. Übernachtung in Nikolaiken. 9. Tag: Weiterreise mit Zwischenstopps über Allenstein, Osterode, Deutsch Eylau, Kulm, Graudenz und Marienwerder auf der Fahrtroute entlang dem Weichselstrom. Zwischenübernachtung in Schneidemühl 10. Tag: Heimfahrt, unterwegs Besuch des polnischen Marktes in Küstrin. Nähere Informationen bei der Geschäftsstelle der Kreisgemeinschaft, Reinhold Taudien, Telefon (0 54 41) 92 89 06, oder bei Peter Westphal, Telefon und Fax (0 53 24) 79 82 28.

 

GERDAUEN

Kreisvertreter: Dirk Bannick, Telefon (01 71) 5 27 27 14. Gst.: Wiebke Hoffmann, Peiner Weg 23, 25421 Pinneberg, Telefon (0 41 01) 2 23 53, geschaeftsstelle@kreis-gerdauen.de

Neujahrsempfänge in Rendsburg - An den diesjährigen Neujahrsempfängen unserer Paten konnte Kreisvertreter Dirk Bannick aus Termingründen nicht persönlich teilnehmen. Ihn vertrat der Ehrenvorsitzende Hans Ulrich Gettkant, sowohl am 9. Januar beim Stadtempfang Rendsburg im Hohen Arsenal als auch am 19. Januar beim Empfang des Kreises Rendsburg-Eckernförde im Kreishaus Rendsburg. Am 9. Januar begrüßten Rendsburgs Bürgermeister Andreas Breitner und Bürgervorsteher Eberhard Goll jeden der über 300 Gäste persönlich. Der Bürgermeister lobte den Aufwärtstrend am Schiffbrückenplatz, Schloßplatz und vor allem am "Schlüsselprojekt Obereider des Jahres 2007". Er versprach unter anderem die Sanierung der Altstadt und die Aufhebung der Einbahnstraßen. Bevor das Büfett frei-gegeben wurde und Gelegenheit zu vielen Gesprächen bot, verlieh Andreas Breitner den Bürgerpreis der Stadt Rendsburg an vier "grüne Damen", die ehrenamtlich im Kreiskrankenhaus, in Senioren-Wohnanlagen und Pflegeheimen tätig sind. Die Ehrennadel der Stadt erhielt Gymnasiallehrer Tillmann Ziemke in Anerkennung seiner Leistungen als Leiter der Theatergruppe. Beim Jahresempfang des Kreises Rendsburg-Eck-ernförde am 19. Januar begrüßten Kreispräsident Lutz Clefsen und Landrat Wolfgang v. Ancken ebenfalls rund 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verbänden. Nach der musikalischen Eröffnung durch eine Bläsergruppe würdigte der Kreispräsident die politischen und wirtschaftlichen Erfolge des letzten Jahres, vor allem den Rückgang der Arbeitslosenquote auf 6,7 Prozent. Nach der offiziellen Begrüßung nutzten die Gäste auch bei diesem Jahresempfang die Gelegenheit zum Meinungsaustausch bei gereichten kühlen Getränken und Häppchen. Der Dank gilt den Patenschaftsträgern für die jährlichen Einladungen.

 

ORTELSBURG

Kreisvertreter: Edelfried Baginski, Tel. (02 09) 7 20 07, Schweidnitzer Straße 21, 45891 Gelsenkirchen. Geschäftsführer: Manfred Katzmarzik, Tel. (02 31) 37 37 77, Am Kirchenfeld 22, 44357 Dortmund

Busreisen in die Heimat - Auch in diesem Jahr organisiert die Kreisgemeinschaft wieder Busreisen in unsere schöne Heimat. Die erste Reise mit Begleitung durch Helene Deptolla findet vom 21. bis 31. Mai statt. Die Hinreise führt über Stettin (Zwischenübernachtung), Kolberg, Köslin, Stolp nach Leba (Übernachtung). Nach einem Ruhetag in Leba geht es weiter nach Danzig, Elbing, Osterode, Allenstein und nach Ortelsburg, Hotel Lesna. Es folgt unter anderem eine Dörferrundfahrt durch den Kreis Ortelsburg, ein freier Tag für individuelle Unternehmungen, Gottesdienst, Museumsbesuch, Fahrt nach Niedersee mit Schiffsfahrt nach Nikolaiken, Besuch des Galindia-Dorfes bei Isnothen, Besuch mit Altstadtbummel in Allenstein und eines Bauernhofes am Pater-Schoben-See. Die Rück-fahrt geht am 30. / 31. Mai über Neidenburg, Thorn, Gnesen mit Zwischenübernachtung im Hotel Sen in Swiebodzien weiter über Berlin / Hannover ins Ruhrgebiet.

Die zweite Reise mit Begleitung durch den Kreisvorsitzenden und Christel Sender findet vom 2. bis 11. Juli statt. Die Hinreise führt zunächst über Hannover, Berlin nach Breslau. Den folgenden Tag verbringen wir in Breslau mit Stadtrundfahrt, Rundgang durch die schöne Altstadt und zu freier Verfügung. Am Mittwoch geht es dann nach Tschenstochau mit Besichtigung der "Schwarzen Madonna", von dort weiter nach Warschau (Übernachtung). Am nächsten Tag machen wir eine Stadtrundfahrt mit Altstadtführung. Danach geht es weiter über Pultusk / Chorzele nach Ortelsburg, Hotel Lesna. Am Freitag machen wir eine Masurenrundfahrt mit Staken auf der Kruttinna, Besuch Nikolaikens, weiter nach Lötzen / Rhein zu einem Bauernhof in Zondern mit Bauernmuseum sowie Kaffee und Kuchen. Für den nächsten Tag ist eine Dörferrundfahrt durch den Kreis Ortelsburg geplant und für den Nachmittag das traditionelle, heimatliche Treffen mit dem deutschen Verein am Hotel Lesna mit Kaffee, Kuchen und Gesang. Am Sonntag besteht nach dem Gottesdienst die Möglichkeit zum Besuch des Heimatmuseums mit Aufstieg auf den Rathausturm. Der Tag endet mit einem gemütlichen Grillabend. Der nächste Tag führt uns über Passenheim mit Besuch der ältesten Kirche Masurens nach Allenstein. Am Nachmittag erleben wir den Reiterhof Marengo mit Kutschenfahrt, Kaffee, Kuchen und musikalischer Unterhaltung durch eine Gesangs- und Tanzgruppe. Die Rückreise führt über Neidenburg, Thorn, Gnesen zur Zwischenübernachtung im Hotel Sen in Swiebodzien und am nächsten Tag über Berlin, Hannover ins Ruhrgebiet. Weitere Informationen finden Sie im Ortelsburger Heimatboten 2006, Seite 7. ich bitte um kurzfristige Anmeldung zu diesen Reisen wegen der gebuchten Hotelzimmer. Erleben Sie unsere Heimat mit ihrer Schönheit und den Erinnerungen, solange Sie es noch können.

 

TILSIT-RAGNIT

Kreisvertreter: Hartmut Preuß, Hordenbachstraße 9, 42369 Wuppertal, Tel. (02 02) 4 60 02 34, Fax (02 02) 4 96 69 81. Geschäftsstelle: Helmut Pohlmann, Tel. (0 46 24) 45 05 20, Fax (0 46 24) 29 76, Rosenstraße 11, 24848 Kropp

Heimatrundbrief "Land an der Memel" Nr. 79 / Weihnachten 2006 - Aus gegebenem Anlaß wird darauf hingewiesen, daß der Heimatbrief rechtzeitig vor Weihnachten an alle bei der Kreisgemeinschaft registrierten Landsleute und sonstigen Empfänger versandt worden ist. Er enthält unter anderem die Einladung zum Hauptkreistreffen 2007 in Lüneburg, Berichte aus den Kirchspielen und der Arbeit der Kreisgemeinschaft, aus der Heimat damals und heute, Reiseberichte, Fotos, Gedichte und mehr. Sollte jemand den Heimatbrief nicht erhalten haben, kann dieser bei dem Schriftleiter angefordert werden. Eine Anzahl Exemplare des Heimatbriefes ist in der Buchbinderei mangelhaft verarbeitet worden, es lösen sich schon zahlreiche Blätter aus der Klebebindung. Landsleute, die ein fehlerhaftes Exemplar erhalten haben, können bei dem Schriftleiter Manfred Malien, Restorfer Straße 7 a, 24211 Preetz, Telefon und Fax (0 43 42) 8 75 84, ein neues Heft anfordern. Dort ist auch das neue "Memel Jahrbuch 2007 - Rund um die Memel und das Kurische Haff", 152 Seiten, Preis: 8,50 Euro zuzüglich Versandkosten, erhältlich. Mit Berichten und Fotos aus dem Kreis Tilsit-Ragnit, dem Memelland, der Stadt Tilsit, von der Kurischen Nehrung - früher und heute - und vielem mehr. Es sind noch Restexemplare aus den Jahren 2005 und 2006 zum ermäßigten Preis lieferbar.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren