29.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
28.04.07 / Landsmannschaftliche Arbeit

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 17-07 vom 28. April 2007

Landsmannschaftliche Arbeit

BUND JUNGES OSTPREUSSEN

Vors.: Jochen Zauner Geschäftsstelle: Parkallee 86, 20144 Hamburg, Tel. (0 40) 41 40 08 24, Fax (0 40) 41 40 08 48, E-Mail: knapstein@gmx.de

BJO-Süd - Auf Einladung des BJO-Regionalverbandes Süd kommen wieder 40 Schüler verschiedener Guttstadter Schulen vom 29. April bis 6. Mai in die Bundesrepublik Deutschland. Wie schon im vergangenen Jahr ist auch die Theatergruppe sowie die Gesangsgruppe "Pozytywka" ("Die Spieldose") wieder dabei. Es finden folgende Veranstaltungen statt: 1. Mai, 19 Uhr, ESV-Gaststätte, Crailsheim; 3. Mai, 19 Uhr, Pfarrkirche und katholisches Jugendheim, Wülfershausen a. d. Saale; 4. Mai, 18 Uhr, Santelmann's Hof, Wathlingen; 5. Mai, 19 Uhr, Ernestinum im Burgschulzentrum, Celle. Geboten wird deutsches, vereinzelt auch deutsch-polnisches Liedgut sowie zwei Sketche. Die Gäste wünschen sich Kontakte mit älteren und jüngeren Landsleuten. Das Gesamtprogramm kann angefordert werden bei Rainer Claaßen, Birkenring 3, 97618 Wülfershausen (Saale), Telefon (0 97 62) 4 21.

 

BADEN-WÜRTTEMBERG

Vors.: Uta Lüttich, Feuerbacher Weg 108, 70192 Stuttgart, Telefon und Fax (07 11) 85 40 93, Geschäftsstelle: Haus der Heimat, Schloßstraße 92, 70176 Stuttgart, Tel. und Fax (07 11) 6 33 69 80

Landesgruppe - Dienstag, 1. Mai, 19 Uhr, Auftritt der Singgruppe "Pozytywka" in der ESV-Gaststätte, Crailsheim. Diese 40 Schüler aus Guttstadt sind Gäste des BJO-Süd. Mit ihrer Singgruppe sowie ihrer Theatergruppe erfreuen sie die Besucher mit deutschem und gemischtem Liedgut sowie zwei deutschen Sketchen. Für gutes Essen und Trinken ist gesorgt.

Lahr - Donnerstag, 3. Mai, 19 Uhr, Treffen der Gruppe zum Stammtisch in der "Krone", Dinglinger Hauptstraße 4.

Reutlingen - Sonnabend, 5. Mai, 14 Uhr, feiert die Gruppe ihr Frühlingsfest im Treffpunkt für Ältere, Gustav-Werner-Straße 6. Obligatorisch beginnt die Feier mit dem Kaffeetrinken und gutem Kuchen. Nach der Begrüßung durch die Erste Vorsitzende Ilse Hunger beginnt ein großes Programm. Frau Zaiss wird mit einem Vortrag auf den Frühling einstimmen. Die Landsleute aus Buchen mit ihrer 1. Vorsitzenden Winkler samt Tanzgruppe und Chor "Ännchen von Tharau" werden für gute Unterhaltung sorgen. - Der Ausflug der Gruppe findet am 7. Juli statt. Ziel ist Bad Mergentheim sowie Rothenburg ob der Tauber. Anmeldungen bei Ilse Hunger, Telefon (0 71 21) 5 25 41. Alle Landsleute aus nah und fern sind herzlich eingeladen.

Schwenningen - Donnerstag, 10. Mai, 14.30 Uhr, Muttertagsfeier der Gruppe im Restaurant Thessaloniki mit einer Ehrung der ältesten Mütter in der Gruppe.

Stuttgart - Dienstag, 8. Mai, 15 Uhr, Treffen der Gruppe in der Gaststätte Sanwald, Silberburgstraße 157. Klaus-Peter Okun hält einen Videofilm-Vortrag: "von Thorn nach Danzig". Die Lokalität ist zu erreichen über die S-Bahnhaltestelle Feuersee, Buslinien 41, 43, 92 - jeweils 50 Meter Fußweg. Gäste sind herzlich willkommen.

 

BAYERN

Vors.: Friedrich-Wilhelm Böld, Telefon (08 21) 51 78 26, Fax (08 21) 3 45 14 25, Heilig-Grab-Gasse 3, 86150 Augsburg, E-Mail: info@low-bayern.de, Internet: www. low-bayern.de

Landesgruppe - Donnerstag, 3. Mai, 19 Uhr, ökumenischer Gottesdienst in der Pfarrkirche, Wülfershausen a. d. Saale. Anschließend bunter Abend im katholischen Jugendheim. Die Gäste aus Ostpreußen erfreuen mit deutschen und deutsch-polnischen Liedern sowie zwei deutschen Sketchen. Für Essen und Trinken sorgt die katholische Jugendgruppe. Anreise: Autobahn A 71 Ausfahrt Bad Neustadt a. d. Saale, drei Kilometer Richtung Saal; DB bis Bad Neustadt a. d. Saale. Nähere Informationen unter Telefon (0 97 62) 4 21.

Amberg - Dienstag, 8. Mai, 14.30 Uhr, Treffen der Gruppe im Altstadthotel, Amberg. Er wird der Termin für Besuch und Führung im Stadtmuseum (Motto: "Tante Emma Laden") besprochen.

Augsburg - Sonnabend, 28. April, 15 Uhr, Mitgliederversammlung der Gruppe in den "Zirbelstuben". Graf Keyserlingk hält einen Vortrag: "Heimat unter dem Dach Europas".

Dinkelsbühl - Mittwoch, 9. Mai, 14.30 Uhr, Treffen der Gruppe im "Sonnenhof". Motto: "Muttertag und ... wo man singt, da laß' dich ruhig nieder".

 

BREMEN

Vors.: Helmut Gutzeit, Tel. (04 21) 25 09 29, Fax (04 21) 25 01 88, Hodenberger Straße 39 b, 28355 Bremen. Geschäftsführer: Bernhard Heitger, Telefon (04 21) 51 06 03, Heilbronner Straße 19, 28816 Stuhr

Bremerhaven - Freitag, 11. Mai, 16 Uhr, Landesvertretertag im "Haus am Blink" des BEW.

 

HAMBURG

Vors.: Hartmut Klingbeutel, Kippingstraße 13, 20144 Hamburg, Telefon (0 40) 44 49 93, Mobiltelefon (01 70) 3 10 28 15. Stellvertreter: Walter Bridszuhn, Friedrich-Ebert-Damm 10, 22049 Hamburg, Telefon / Fax (0 40) 6 93 35 20.

HEIMATKREISGRUPPEN

Gumbinnen - Sonnabend, 28. April, 14 Uhr, Treffen der Gruppe im Haus der Heimat, Teilfeld 1, Hamburg, zu erreichen mit der S-Bahn bis Stadthausbrücke oder mit der U-Bahn bis Rödingsmarkt und einem Fußweg von rund sechs Minuten. Man geht in Blick-richtung Michaeliskirche. Landsleute und Gäste sind herzlich eingeladen. Es erwartet Sie wie immer eine Kaffeetafel, und anschließend wird der Frühling mit Liedern, Erzählungen und Gedichten begrüßt.

Heiligenbeil - Donnerstag, 17. Mai, 6.30 Uhr, Fahrt der Gruppe zur Seerosenblüte nach Mirow (Müritzsee). Programm: Besichtigung der Fürstengruft, Schiffsfahrt durch die Kanäle der Müritz, Kaffee und Kuchen. Gesamtpreis pro Person 42 Euro. Abfahrt ab Bahnhof Harburg 6.30 Uhr, Hamburg ZOB 7 Uhr. Anmeldung bis zum 14. Mai bei Konrad Wien, Telefon (0 41 08) 49 08 60.

Insterburg - Mittwoch, 2. Mai, 14 Uhr, Treffen der Gruppe im Hotel Zeppelin, Frohmestraße 123-125, 22459 Hamburg. Es soll ein gemütliches Beisammensein mit Schabbern werden.

Sensburg - Sonntag, 20. Mai, 15 Uhr, Treffen der Gruppe im Polizeisportheim, Sternschanze 4, 20357 Hamburg. Es ist ein gemütliches Beisammensein mit Singen vorgesehen. Gäste sind herzlich willkommen.

BEZIRKSGRUPPEN

Billstedt - Dienstag, 1. Mai, 15 Uhr, Treffen im Restaurant "Für'n Appel und 'n Ei", Möllner Landstr. 27, Billstedt (im Ärztehaus am Marktplatz). Die Treffen sind kultureller Natur (Heimatgeschichte, Literatur, Erlebniserzählungen, Plachandern, Ausflüge und anderes mehr). Gäste sind herzlich willkommen. Kontakt: Annelie Papiz, Telefon (0 40) 73 92 60 17.

Harburg / Wilhelmsburg - Montag, 30. April, 15 Uhr, Heimatnachmittag im Gasthaus Waldquelle, Höpenstraße 88, Meckelfeld (mit dem Bus 443 bis Waldquelle). Motto der Zusammenkunft: "Die linden Lüfte sind erwacht ... - Frühling in Musik und Prosa".

 

HESSEN

Vors.: Margot Noll, geb. Schimanski, Am Storksberg 2, 63589 Linsengericht, Telefon (0 60 51) 7 36 69

Hanau - Sonnabend, 12. Mai, Halbtagsfahrt zum Hoherodskopf. Anmeldung bei Lieselotte Schneider, Telefon (0 61 81) 2 13 70. - Das Frühlingsfest der Gruppe war mit 50 Personen recht gut besucht. Begrüßt wurden die Gäste vom Kulturreferenten Kurt Andreas. Anschließend wurden gemeinsam ein paar Frühlingslieder gesungen mit der musikalischen Unterstützung von Gerhard Holz. Die "Hupfdohlen" zeigten drei Tänze, von Frau Schweizer eingeübt, außerdem wurden Frühlingsgedichte und Geschichten vorgetragen. Darunter auch ein Gedicht über zwei "Boofkes", die sich Gedanken über das Kinderkriegen machen. Dorle Wein las eine "Liebesgeschichte in Masuren" von Siegfried Lenz. In dieser trifft die Liebe Josef Waldemar Gritzan wie ein Pfeil. Danach wurde noch gesungen und fröhlich plachandert.

Kassel - Dienstag, 8. Mai, 15 Uhr, Treffen der Gruppe im Restaurant Alt Süsterfeld, Eifelweg. Ab 15.30 Uhr referiert Egmond Prill über "Der Bankrott Deutschlands. Sprache, Kultur und Nation im Niedergang."

Wiesbaden - Dienstag, 8. Mai, 8 Uhr, Tagesausflug der Frauengruppe mit dem Bus. Es geht nach Lauterbach am Vogelsberg und auf die Wasserkuppe / Röhn. Die Abfahrt erfolgt um 8 Uhr, ab Hauptbahnhof. Der Fahrpreis beträgt 5 Euro pro Person. Anmeldung umgehend bei Helga Kukwa, Telefon (06 11) 37 35 21.

 

NIEDERSACHSEN

Vors.: Dr. Barbara Loeffke, Alter Hessenweg 13, 21335 Lüneburg, Tel. (0 41 31) 4 26 84. Schriftführer und Schatzmeister: Gerhard Schulz, Bahnhofstr. 30 b, 31275 Lehrte, Tel. (0 51 32) 49 20. Bezirksgruppe Lüneburg: Manfred Kirrinnis, Wittinger Str. 122, 29223 Celle, Tel. (0 51 41) 93 17 70. Bezirksgruppe Braunschweig: Fritz Folger, Sommerlust 26, 38118 Braunschweig, Tel. (05 31) 2 50 93 77. Bezirksgruppe Weser-Ems: Otto v. Below, Neuen Kamp 22, 49584 Fürstenau, Tel. (0 59 01) 29 68.

Buxtehude - Freitag, 11. Mai, 9.30 Uhr, Besuch im "Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven". Davor, Bahnfahrt mit der EVB durch die Frühlingsblüte der Stader Geest. Treffpunkt: 9.30 Uhr auf dem Bahnhof Buxtehude, Bahnsteig 2. Kosten für Fahrt und Eintritt 15 Euro. Im Columbus-Center besteht vielfältige Möglichkeit zum Mittagessen auf eigene Kosten.

Delmenhorst - Dienstag, 8. Mai, 15 Uhr, Treffen der Frauengruppe zu einem Heimatnachmittag in der "Delmeburg". - Dienstag, 8. Mai, 15 Uhr, Treffen der Männergruppe in der ostdeutschen Kulturstube.

Hannover - Freitag, 25. Mai, fährt die Gruppe zur Marienburg bei Pattensen und besichtigt dort das restaurierte Schloß der Welfenfamilie. Anmeldungen bei den Versammlungen oder unter Telefon (05 11) 25 30. Gäste sind herzlich willkommen.

Helmstedt - Donnerstag, 10. Mai, 15 Uhr, Treffen der Gruppe im Park Hotel.

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Vors.: Jürgen Zauner, Geschäftsstelle: Werstener Dorfstr. 187, 40591 Düsseldorf, Tel. (02 11) 39 57 63. Postanschrift: Buchenring 21, 59929 Brilon, Tel. (0 29 64) 10 37, Fax (0 29 64) 94 54 59

Bielefeld - Donnerstag, 3. Mai, 15 Uhr, Gesprächskreis der Königsberger und Freunde der ostpreußischen Hauptstadt, in der Wilhelmstraße 13, 6. Stock. - Montag, 7. Mai, 15 Uhr, Zusammenkunft der Frauengruppe, in der Wilhelmstraße 13, 6. Stock. - Donnerstag, 10. Mai, 15 Uhr, "Ostpreußisch Platt", in der Wilhelmstraße 13, 6. Stock. - Vom Dienstag, 22. bis Sonntag, 24. Mai, findet eine Dreitagesfahrt nach Saale-Unstrut statt. Abfahrt am Kesselbrink um 8 Uhr.

Düsseldorf - Montag, 7. Mai, 18 Uhr, Klöppelkurs mit Jutta Klein, Raum 311, Gerhart-Hauptmann-Haus (GHH). - Freitag, 11. Mai, 18 Uhr, Stammtisch im Restaurant Pils, Schlesische Straße 92. Erreichbar mit den Bussen 721, 722, 724 bis Haltestelle "Richardstraße". - Sonnabend, 12. Mai, 15 Uhr, Eröffnung der Siebenbürgisch-Sächsischen Kulturtage, Eichendorff-Saal, GHH.

 

RHEINLAND-PFALZ

Vors.: Dr. Wolfgang Thüne, Wormser Straße 22, 55276 Oppenheim

Neustadt a. d. W. - Sonnabend, 12. Mai, 15 Uhr, Treffen der Gruppe in der Heimatstube. Das Motto lautet: "Plachandern wie to Hus". Die Leitung hat Lm. Otto Waschkowski. - Sonnabend, 7. Juli, Teilnahme am Brunnenfest in Annweiler. Anmeldungen bei Lm. Schusziara, Telefon (0 63 21) 1 33 68. - Die Gruppe hatte zu einer Mitgliederehrung mit Kaffeetafel eingeladen. In einem Rückblick betonte Manfred Schusziara, daß Ostpreußen seine Bewohner wesentlich prägte. Deshalb lieben die Menschen ihre Geburtsheimat so. Krieg, Flucht und Vertreibung bestimmten den Lebensweg der Heimatvertriebenen. Sie wirkten gemäß der Charta der Deutschen Heimatvertriebenen am Wiederaufbau des zerstörten Deutschlands mit. Der Anfang nach dem Krieg war für alle schwer. Sichtbare Not und gleiches Schicksal führte die Flüchtlinge in der Landsmannschaft Ostpreußen zusammen. Die Heimatvertriebenen verzichteten auf Rache und Vergeltung. Sie bekennen sich zur angestammten Heimat, denn das Recht auf Heimat ist ein elementares Menschenrecht. In 42 Urkunden wurde den engagierten und treuen Mitgliedern für ihre Heimattreue Dank und Anerkennung ausgesprochen. Mit einem Weinpräsent wurde Dieter Melzer für seinen vorbildlichen Einsatz ausgezeichnet. Für 50jährige Zugehörigkeit zur Gruppe ehrte man Hildegard Schaedler, Elfriede Schaedler, Lori Schweiger und Paul Schlzki mit einem Blumenstock.

 

SACHSEN

Vors.: Erwin Kühnappel, Hauptstraße 147 c, 09569 Gahlenz, Telefon (03 72 92) 2 20 35, Fax (03 72 92) 2 18 26. (Geschäftsstelle: Telefon und Fax (03 71) 5 21 24 83, Trützschlerstraße 8, 09117 Chemnitz. Sprechstunden Diens-tag und Donnerstag, 9 bis 16 Uhr

Leipzig - Der Vorsitzende Max Duscha begrüßte auf der Jahreshauptversammlung die Mitglieder und Heimatfreunde und wies auf die bevorstehenden Aufgaben hin, die sich durch den Zusammenschluß der Ost- Westpreußen mit den Pommern ab dem 1. März 2007 ergeben haben. Weitere Informationen erteilte in bewährter Weise Karla Becker, die auch durch das Programm führte. Erfreut waren alle über die Grußworte von Dr. Lingk (CDU), der fast bei jeder Veranstaltung dabei ist. Sehr gut kamen auch die Worte von Pfarrer Brandt an. Als echter Sachse fühlt er wie ein Ostpreuße. Er erzählte, daß er als Kind sehr oft mit seinen Eltern Ferien in verschiedenen Gegenden von Ost- und Westpreußen erleben durfte. Seine Frau ist Ostpreußin und so lebt er mit ihr die Liebe zur Heimat in seiner Ehe. Einige Mitglieder des BdV-Leipzig besuchten das Podiumsgespräch mit Erika Steinbach. Obwohl eine Gruppe Linksautonomer die Veranstaltung störte, ging das Podiumsgespräch weiter. Anschließend wurde zur Diskussion aufgefordert, die sachlich aber zum Teil auch sehr emotional verlief. Inge Scharrer sprach in der Diskussion über die völkerverbindende Tätigkeit des BdV, besonders mit Polen, die bis zum heutigen Tage ganz besonders von Max Duscha gepflegt wird. Der Chor "Lied der Heimat" gestaltete mit seinem Programm den kulturellen Teil der Veranstaltung. Es erklangen Heimat- und Frühlingslieder mit Gedichten, die auch in Mundart vorgetragen wurden. Die Teilnehmer waren vom Verlauf der Veranstaltung begeistert, bedauerten aber, daß es die letzte Veranstaltung in den gastlichen Räumen des Restaurants "Stottmeister" war. Durch den Beitritt der Pommern zur Gruppe reicht diese Räumlichkeit leider nicht mehr aus.

 

SACHSEN-ANHALT

Vors.: Bruno Trimkowski, Hans-Löscher-Straße 28, 39108 Magdeburg, Telefon (03 91) 7 33 11 29

Aschersleben - Dienstag, 10. Mai, 14 Uhr, Busfahrt der Gruppe zum "Tag der offenen Tür" des "Kolpingwerk" in Hettstedt.

Gardelegen - Dienstag, 8. Mai, Fahrt der Gruppe nach Halberstadt. Dort Besichtigung der Bock-wurstfabrik und Weiterfahrt nach Altenbrak zum "Singenden Wirt".

Dessau - Montag, 7. Mai, 14.30 Uhr, Treffen der Singgruppe in der Begegnungsstätte "H. Rühmann".

Magdeburg - Dienstag, 8. Mai, 16.30 Uhr, Vorstandsberatungen in der Gaststätte "SV Post". - Freitag, 11. Mai, 16 Uhr, Singproben im "TuS Neustadt".

 

SCHLESWIG-HOLSTEIN

Vors.: Edmund Ferner. Geschäftsstelle: Tel. (04 31) 55 38 11, Wilhelminenstr. 47/49, 24103 Kiel

Bad Oldesloe - Sonntag, 13. Mai, Ausflug der Gruppe. Das Reiseziel wird noch bekanntgegeben. - Der Kultur-, Spiel- und Plaudernachmittag der Gruppe war wieder gut besucht. Zu Beginn gedachte die Zweite Vorsitzende des verstorbenen Ehrenvorsitzenden Günter Bohl, der am 21. März 2007 verstorben war. Georg Baltrusch und die Zweite Vorsitzende verlasen die Danksagung seiner Kinder und deren Familien für die vielen Beileidsbekundungen und die Grüße der Gruppe. Anschließend wurde die Geburtstagskinder des letzten Monats mit einem Blumenstrauß geehrt. Thema des Nachmittags war Königin Luise, eine bedeutende Persönlichkeit in der Geschichte Preußens. Es wurde auf ihr bewegtes Leben eingegangen, das sie als Gemahlin Friedrich Wilhelms III. und Mutter von zehn Kindern hatte. Sie wollte in Tilsit bei Napoleon um einen gerechten Frieden für Preußen bitten - es wurde ein Friedensdiktat. Straßen und Schulen wurden nach Königin Luise benannt, auch in Bad Oldesloe. Eine rege Aussprache schloß sich an, die in die Geschichte Bad Oldesloe überleitete. Nein, in der steinernen Badewanne, die heute im Kurpark steht, hat Königin Luise nicht gebadet. Sie war niemals in Oldesloe; das war Christian, ein dänischer König. Weiter ging es in der Geschichte der Stadt. So zum Beispiel der "Eiskeller" im Kurpark, die Salzvorkommen am Randes des Kurparks, die Heinrich der Löwe zuschütten ließ, da er eine Konkurrenz für die Salzgewinnung in Lüneburg befürchtete.

Bad Schwartau - Donnerstag, 10. Mai, 7.30 Uhr, Frühlingsfahrt der Gruppe. Es sind noch einige Plätze frei. Es geht diesmal nach Klockenhagen, ein Freilichtmuseum in Mecklenburg-Vorpommern. Dort werden alle in der Gaststätte "Up dei Däl" ihr Mittagessen einnehmen und etwas später nach Ribnitz-Damgarten fahren, wo man im "Deutschen Bernsteinmuseum" bereits erwartet wird. Kaffee und Kuchen gibt es dann nach der Führung im Café des Bernsteinmuseums. Abfahrt: 7.30 Uhr ZOB Bad Schwartau, gegen 7.35 Uhr Schule Cleverbrück und gegen 7.40 Uhr Bergstraße. Mit 36 Euro (alles inklusive) sind Sie dabei. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Anmeldungen bitte umgehend bei Günter Löhmann, Telefon (04 51) 2 38 11, oder Regina Gronau, Telefon (04 51) 2 67 06. - 49 Mitglieder und 12 Gäste trafen sich zur Jahreshauptversammlung, bei der auch die Neuwahl des Vorstandes im Mittelpunkt stand. Die 1. Vors. Regina Gronau konnte in ihrem Jahresbericht ein breitgefächertes Programm 2006 mit insgesamt 17 Veranstaltungen nochmals Revue passieren lassen, das den Mitgliedern und Gästen angeboten und von allen mit großer Beteiligung angenommen wurde. 18 neue Mitglieder wurden bis jetzt wieder begrüßt - eine Bestätigung, daß die Arbeit des gesamten Vorstandes von allen mitgetragen wurde. Nach diesem Jahresbericht der 1. Vor. Regina Gronau wurde von den Kassenprüfern Iris Kutz und Ernst Gudat dem Schatzmeister Günter Löhmann eine hervorragende Kassenführung bescheinigt. Die dann folgende Neuwahl des gesamten Vorstandes ergab nachstehende Konstellation: 1. Vorsitzende Regina Gronau; Schatzmeister Günter Löhmann; Beisitzer Bärbel Kieburg, Charlotte Zimmermann, Gustav Kutz. Alle wurden einstimmig wieder gewählt - eine Bestätigung für den alten und jetzt neuen Vorstand. Zum Amt des Kassenprüfers haben sich diesmal Dietrich Wyszomierski und Edwin Falk (1. Vors. der Kreisgruppe Ostholstein der Landsmannschaft Ostpreußen) bereiterklärt.

Itzehoe - Dienstag, 8. Mai, 15 Uhr, Treffen der Frauengruppe im Café Schwarz. Herr Kämpfert hält einen Diavortrag über "Robert Reinick - Malerpoet aus Danzig".

Kiel - Freitag, 18. Mai, 15 Uhr, Jahreshauptversammlung der Gruppe im Haus der Heimat. Die Tagesordnung sieht wie folgt aus: Begrüßung durch den Zweiten Vorsitzenden Ernst Libuda, Totenehrung, Bericht über die Veranstaltungen des letzten Jahres durch Hannelotte Berg, Kassenbericht durch Hauptkassiererin und Geschäftsführerin Margarete Beyer, Bericht der Kassenprüfer Frau Schütt und Frau Kemme, Entlastung des Vorstandes und der Hauptkassiererin, Wahl des Ersten Vorsitzenden, Anträge (die müssen laut Satzung mindestens drei Tage vor der Versammlung beim Vorstand eingereicht werden), Verschiedenes. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Neumünster - Mittwoch, 9. Mai, 15 Uhr, Treffen der Gruppe im Restaurant am Kantplatz. Rechtsanwalt und Notar Peter Steinbach informiert über "General- und Vorsorgevollmacht, Erbrecht".

 

THÜRINGEN

Vors.: Walter Schmunz, Carolinenstraße 12, 07747 Jena, Telefon (0 36 41) 37 30 34

Landesgruppe - Auf der letzten Jahreshauptversammlung wurde der Vorstand neugewählt. Der Landesvorsitzende der Landesgruppe, Walter Schmunz, gab einen Rechenschaftsbericht über die Arbeit der Gruppe der vergangenen Wahlperiode. In diesem kam zum Ausdruck, daß der Vorstand vielseitige heimatpolitische Veranstaltungen und Treffen durchgeführt hatten. Die Zusammenarbeit mit den Kreis- und Regionalverbänden war leider nicht kontinuierlich, obwohl an der Basis gute Arbeit geleistet wurde. der neu gewählte Vorstand besteht aus sieben Mitgliedern und drei Nachfolgekandidaten. Als neue Vorsitzende der Landensgruppe wurde Edeltraut Dietel einstimmig gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Klaus Barth, Ursula Graduszewski, Alfred Lehrmann, Margarete Ritter, Helmut Schönwald und Josef Schwenzfeier. Den Vorstandsmitgliedern, die schon über viele Jahre tätig sind, daß sie mit ihrem Engagement vorangehen und ihre Treue zur Heimat erneut beweisen.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren