28.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
03.11.07 / Kulturnotizen

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 44-07 vom 03. November 2007

Kulturnotizen

Düsseldorf –  Arbeiten von Edgar Hofschen aus dem ostpreußischen Tapiau werden unter dem Titel „Modifikationen“ noch bis zum 24. November in der Galerie Art 204, Rethelstraße 139, 40237 Düsseldorf-Düsseltal, ausgestellt (montags 15 bis 18.30 Uhr, dienstags bis freitags von 11 bis 13 Uhr und von 15 bis 18.30 Uhr, sonnabends von 10 bis 14 Uhr). – Farbe bedeutet für Hofschen Bildmaterial, Bildinhalt und Bildbedeutung gleichermaßen. Mit seinen Arbeiten lädt er die Betrachter zu einer Erkundungsreise ein, fordert sie auf zu sehen und wahrzunehmen, dabei läßt er alle üblichen Konventionen hinter sich.

Köln – Ebenfalls in Tapiau geboren wurde der Maler Ernst Mollenhauer (1892–1963), dem die  Galerie Boisserée, Drususgasse 7-11, 50667 Köln, eine Ausstellung widmet. Gezeigt werden Arbeiten auf Papier und Leinwand, die repräsentativ sind für das expressionistische Werk des Malers, ausdrucksstark und voller Intensität. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog (72 Seiten mit 36 farbigen Abb. und einem Vorwort von Walter Vitt, 10 Euro). Die Ausstellung ist dienstags bis freitags von 10 bis 14 Uhr und von 15 bis 18 Uhr, sonnabends von 11 bis 15 Uhr geöffnet, bis 24. November.

Husum – Einem Malerleben zwischen Dresden, Kärnten und der Kurischen Nehrung ist eine Publikation aus dem Husum Verlag gewidmet. Leben und Werk des 1882 im sächsischen Rochlitz an der Mulde geborenen Georg Gelbke werden in dem Buch (Texte und Bildauswahl von Andreas Albert, 60 Seiten, zahlr., teils farbige Abb., brosch, 12,95 Euro) eingehend gewürdigt. Als Druckgrafiker und Illustrator, aber auch als Maler in Nidden fand Gelbke bald ein interessiertes Publikum. Seine zarten Aquarelle wie auch seine humorvollen Zeichnungen, die oft an Wilhelm Busch erinnern, weisen Gelbke als einen einfühlsamen Künstler aus.

Wien – Die Österreichische Landsmannschaft hat mit der Eckartschrift „Unsere Lieder“ und einer begleitenden CD (9,80 Euro) eine Sammlung (leider ohne Noten) traditioneller deutscher Lieder herausgebracht, die von Wander- und Heimatliedern über Lieder der Deutschen Jugendbewegung bis hin zu Kinder- und Weihnachtsliedern reicht. Die vielseitige Sammlung bringt den ganzen Jahreslauf zum Klingen, geeignet zum Zuhören und zum Singen. Ein Vergnügen für die ganze Familie. Zu bestellen bei der Österreichischen Landsmannschaft, A-1080 Wien, Fuhrmannsgasse 18 A.

Dresden –  Zum zweiten Mal findet in der wiederaufgebauten Frauenkirche eine Aufführung des Te Deums von Siegfried Matthus statt, das dieser eigens zur Einweihung der Kirche komponiert hat (3. November, 19.30 Uhr). Eine weitere Aufführung ist für den 26. Mai 2008 im us-amerikanischen Minnesota geplant. Noch im Dezember wird in Rheinsberg eine Veranstaltungs-Arena eröffnet werden, die den Namen des ostpreußischen Komponisten tragen soll (8. Dezember).


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren