15.08.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
03.11.07 / MELDUNGEN

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 44-07 vom 03. November 2007

MELDUNGEN

Torfkahnfahrten wie vor 250 Jahren

Bremen – Im Norden Bremens erstrekten sich früher unwegsame Moor- und Feuchtgebiete. Die Haupteinnahmequelle der Siedler war Torf, der auf sehr einfachen, langen und schmalen Kähnen nach Bremen transportiert wurde. Der alte Torfkanal mit dem Torfhafen in Bremen-Findorff existiert noch heute. Mit den Torfkähnen der Bremen Sailing können Besucher heute die ehemaligen Feucht- und Moorgebiete zwischen Blockland und Teufelsmoor vom Wasser aus kennenlernen. Wo an Bord einst der Torf säuberlich aufgeschichtet war, können sie auf zwei langen Bänken Platz nehmen und bei geruhsamer Fahrt Wasser und Land an sich vorbei ziehen lassen. Auf Wunsch erzählen die Kapitäne auch vom Leben der Torfschiffer und der Kolonisation dieser einmaligen Landschaft. Wer es romantisch mag, bucht die Lampionfahrt für Verliebte; Familien erleben Aufregendes bei der Piratenfahrt für Kinder. Weitere Informationen gibt es bei der Bremer Touristik-Zentrale, Telefon (0 18 05) 10 10 30 oder im Internet unter www.bremen-tourismus.de.

 

Auf den Spuren der TV-Lieblinge Urlaub machen

Tölz – Wenn Kommissar Benno Berghammer auf seine ganz besondere Art ermittelt und schließlich den Mörder zur Strecke bringt, dann sind die Fernsehzuschauer wieder zufrieden mit ihrem „Bullen von Tölz“, dargestellt von Ottfried Fischer. Und wenn Hardy Krüger junior als neuer Förster und Nachfolger von Christian Wolff im Forsthaus Falkenau Wildfrevlern auf der Spur ist, dann sind sie ebenso beruhigt wie bei den erfolgreichen Bemühungen des Landarztes Dr. Teschner alias Walter Plathe, wenn der Schwerkranke heilt oder zerstrittene Partner wieder zusammenbringt. Allen drei TV-Serien ist gemeinsam, daß die Kulissen echt sind. Das veranlaßt Fans der Serien immer öfter, die Drehorte zu besuchen. Bad Tölz, Ortenburg im Bayerischen Wald alias Küblach und Kappeln an der Schlei alias Dekelsen können vermehrt Besucher verzeichnen, die auf den Spuren ihrer Fernsehlieblinge wandeln wollen.       man


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren