28.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
03.11.07 / Weder hier noch dort / Dokumentation über Flüchtlingskinder

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 44-07 vom 03. November 2007

Weder hier noch dort
Dokumentation über Flüchtlingskinder

Als Junge habe er ganz schnell Bayrisch lernen müssen, um beim Spielen oder in der Schule nicht ausgeschlossen zu sein. Nein, 1945 war die Flucht für die, die im Westen angekommen waren,  noch nicht zu Ende. Im Rückblick amüsiert sich der kleine Junge von damals über die Fragen seiner Altersgenossen aus Garmisch-Partenkirchen, warum er denn überhaupt Deutsch sprechen könne, wo er doch aus Danzig komme. Aber damals taten die Fragen weh.

Fünf Zeitzeugen hat Margit Eschenbach in ihrem Dokumentarfilm „Weder hier noch dort“ zu Wort kommen lassen: Flüchtlingskinder. Heute, ein halbes Leben später, erinnern sich drei Frauen und zwei Männer. Mit offenen Armen wurde kaum ein Flüchtling oder Vertriebener aufgenommen – es war hart, nicht von hier zu sein.

Margit Eschenbach unterrichtet als Professorin an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich. Für den Film „Weder hier noch dort“ (D/CH 2007, 51 Min.) hat sie sich Zeit gelassen, Regie, Buch und Schnitt selbst in die Hand genommen. Die Dokumentation besticht durch ihre leisen Töne, mit denen  Schicksale skizziert werden, wie sie viele der 15 Millionen Flüchtlinge in den Nachkriegsjahren ebenso erfahren mußten. Die schweren Worte fallen nebenbei, vom Hunger, von der Angst vor dem Morgen, von der entsetzlichen Kälte in den Notunterkünften. Alles mit dem Blick auf Menschen, die es besser hatten als die Flüchtlinge.

Der sehenswerte Dokumentarfilm bewahrt die Erinnerung an die schweren Jahre, so fesselnd, daß man beinahe übersehen könnte: Der Film wurde mit stilistisch sparsamen Mitteln im Grunde in nur fünf Einstellungen gedreht, die, in der Chronologie geschnitten, ein Zeitzeugnis schaffen.    vs

„Weder hier noch dort“, DVD, zu beziehen über Martin Marquart, Taunusstraße 33, 12161 Berlin, 14 Euro zuzüglich drei Euro Versandkosten


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren