14.08.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
17.11.07 / MELDUNGEN

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 46-07 vom 17. November 2007

MELDUNGEN

Sanierung

Königsberg – „Zu deutschen Zeiten brodelte in der alten Stadthalle das kulturelle und politische Leben der Stadt“, weiß die Königsberger Presse, die auch den heutigen traurigen Zustand des Gebäudes kennt, in dem seit 1991 ein Museum für Kunst und Geschichte untergebracht ist. Seit kurzem ist es ins Regionalprogramm für Kulturentwicklung aufgenommen und soll wieder hergerichtet werden – „in maximaler Nähe zum Vorkriegszustand“. Mit den Arbeiten wurde die erfahrene Petersburger Firma „Renaissance Restauration“ beauftragt, die bereits das Puppentheater der Stadt, das früher eine deutsche Kirche war, restauriert hat. Zur Freude von Museumsdirektor Sergej Jakimow haben die Petersburger Spezialisten bereits mit der Dachsanierung begonnen. Fünf Jahre sollen die Arbeiten dauern, für die 100 Millionen Rubel eingeplant sind, knapp drei Millionen Euro. Nach ihrem Abschluß hoffen die Bürger auch auf eine „Wiederherstellung der Königsberger Philharmonie“.  Wolf Oschlies

 

Praktikum

Lyck / Hagen – Durch Vermittlung von Lycks Kreisvertreter Gerd Bandilla kamen 16 polnische Berufsschüler aus Lyck zu einem zweiwöchigen Berufspraktikum in die Patenstadt Hagen (Westfalen). Begleitet wurden sie von der Deutschlehrerin Urszula Wardzinska, einer Tochter der Vorsitzenden des Deutschen Vereins in Lyck, Irena Szubzda. In der Jugendherberge von Hagen, in der sie untergebracht waren, wurden die Schüler von Dagmar Funke vom Amt des Oberbürgermeisters begrüßt. Die Schüler werden unter anderem im Elektrohandwerk, in der Sanitär- und Heizungstechnik, im Hotelfach sowie in Sozialeinrichtungen der Stadt Hagen ausgebildet. Durch das von der Europäischen Kommission geförderte Praktikum sollen die Schüler mit der Arbeitswelt in der Bundesrepublik Deutschland vertraut gemacht werden. Bevor es mit dem Praktikum losging, machten die Schüler eine Stadtrundfahrt und besuchten sie das Technische Freilichtmuseum. An dem arbeitsfreien Wochenende wurden Ausflugsfahrten veranstaltet. Am Sonnabend führte Frau Funke die Schüler durch die Landeshauptstadt Düsseldorf und am Sonntag zeigte Gerd Bandilla den Schülern die Domstadt Köln. Das Hagener Rathaus besuchten die Schüler am darauffolgenden Mittwoch. Mit ihrer Zeit in der Bundesrepublik waren die Schüler sehr zufrieden.

 

Treffen in Berlin

Berlin – In der brandenburgischen Landesvertretung beim Bund sind Ministerpräsident Matthias Platzeck und der Königsberger Gebietsgouverneur Georgij Boos zu einem Meinungsaustausch zusammengetroffen. Gesprächsthemen waren der Ausbau der Zusammenarbeit bei der Berufsbildung sowie auf kulturellem Gebiet.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren