22.05.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
12.01.08 / MELDUNGEN

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 02-08 vom 12. Januar 2008

MELDUNGEN

Spätaussiedler besser integriert

Berlin – Eine aktuelle Studie des Statistischen Bundesamtes hat ergeben, daß Spätaussiedler in Schule, Ausbildungs- und Arbeitsmarkt deutlich besser integriert sind als andere Zuwanderergruppen. So liegt die Quote der Schulabbrecher bei Spätaussiedlern nur bei 5,9 Prozent, während die Gruppe der zugewanderten oder in Deutschland geborenen Ausländer bei 18,7 Prozent liegt. Bei den einheimischen Deutschen verlassen nur 1,8 Prozent die Schule ohne Abschluß. Auch bei der beruflichen Qualifikation kam die Studie auf ähnliche Erkenntnisse. Hier bleiben 25,6 Prozent der Spätaussiedler ohne Ausbildung, während es bei anderen Ausländern 46,7 Prozent beziehungsweise bei den einheimischen Deutschen 12,3 Prozent sind. Die Erwerbsquote der Spätaussiedler liegt mit 73,7 Prozent nur knapp unter der der einheimischen Deutschen, während die der Ausländer bei 65,9 Prozent liegt.

 

Wieder weniger Mitglieder

Wetzlar – Der Mitgliederschwund der evangelischen Kirchen ist ungebrochen: 2006 haben 21 von 23 Landeskirchen insgesamt 194472 Mitglieder verloren. Zwei Landeskirchen – Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und Hessen-Nassau – konnten noch keine Angaben machen. Damit sank die Mitgliederzahl im Durchschnitt um 0,8 Prozent auf knapp unter 25,2 Millionen (2005 war bei allen Kirchen ein Verlust von insgesamt 0,9 Prozent zu verzeichnen). Das ergab eine aktuelle idea-Umfrage.                Idea


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren