18.06.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
31.01.09 / MELDUNGEN

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 05-08 vom 31. Januar 2009

MELDUNGEN

USA und China im Streit

Washington/Peking – Der Ton zwischen den USA und der Volksrepublik China hat sich mit dem Stabwechsel von George W. Bush zu Barack Obama schlagartig verschäft. Obamas künftiger Finanzminister Timothy Geithner wirft Peking vor, den Kurs der Landeswährung Yuan abwärts zu manipulieren, um sich Handelsvorteile zu verschaffen. Der Vizechef der chinesischen Notenbank, Su Ning, konterte, die USA sollten erst einmal „Selbstkritik“ für die von ihnen verursachte Weltwirtschaftskrise üben, bevor sie anderen Vorwürfe machten. US-Ökonom Charles Freeman äußerte sich besorgt über den Streit: „Das könnte die Büchse der Pandora öffnen. Wir brauchen die Chinesen, sie kaufen unsere Staatsanleihen und Hypothekenpapiere.“ China besitzt mit 1,95 Billionen die mit Abstand größten Dollarreserven außerhalb der USA, abrupte Verkäufe würden die US-Währung destabiliseren. Die Regierung Bush ging entsprechend behutsam mit Peking um.        H.H.

 

Allianz will ins Bankgeschäft

München – Mitten in der Bankenkrise hat der Versicherungskonzern Allianz angekündigt, eine eigene Bank gründen zu wollen. Dafür will der Branchenprimus seine Tochtergesellschaft Oldenburgische Landesbank (OLB) nutzen. Die OLB war bis vor kurzem Teil der Dresdner Bank, verblieb nach dem Verkauf der Dresdner an die Commerzbank jedoch im Besitz der Allianz. Künftig, so gab Allianz-Deutschland-Chef Gerhard Rupprecht bekannt, sollen Allianz-Girokonten und Allianz-Kredite angeboten werden. Vertrieben würden die Produkte über die mehr als 10000 Allianz-Agenturen, Start sei im April.        H.H.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren