25.06.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
31.01.09 / Sehnsuchtsland

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 05-08 vom 31. Januar 2009

Sehnsuchtsland
von Rebecca Bellano

Integration gescheitert“, so das Fazit einer Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung. Vor allem Türken versagten, so die Forscher, die mit ihren Ergebnissen für helle Aufregung sorgten. Jetzt überschlagen sich die Experten und Politiker mit Lösungsvorschlägen, um den überwiegend schlecht ausgebildeten Türken eine gleichberechtigte Teilhabe im deutschen Alltag zu ermöglichen. Vielleicht liegen die Antworten auf die Frage, was bei der Integration der Türken schiefgelaufen ist, gar nicht so fern. Ein Blick auf jene Zuwanderergruppen, die sich weitgehend in die deutsche Bevölkerung eingegliedert haben, ist hier hilfreich.

Auch der Vater der Verfasserin dieser Zeilen kam in den 60er Jahren nach Deutschland, genau wie ihre Schwiegermutter in spe. Der eine aus Italien, die andere, Angehörige der aramäischen Minderheit, aus der Türkei. Beide kamen nach Deutschland, weil sie, wie so viele Gastarbeiter, der Armut in ihrer Heimat entkommen wollten, aber auch, weil dieses Land im Norden für sie für Fortschritt und zugleich Tradition stand. Beide waren blutjung, kannten in diesem von ihnen bewunderten Deutschland niemanden und mußten daher sofort die deutsche Sprache erlernen. Sie fanden Arbeit, bildeten sich weiter und heirateten Deutsche. Ihre Kinder wurden selbstredend als Deutsche erzogen, sogar nationalbewußter als andere, denn für ihre zugewanderten Elternteile war Deutschland das Land ihrer Sehnsüchte, das zwar im harten Alltag seinen Märchenglanz verloren hatte, trotzdem aber immer noch sehr viel Ansehen genoß.

Bei den muslimischen Türken hingegen genießt Deutschland nicht viel Ansehen, viele sind nicht stolz darauf, gerade hier zu leben. Für sie steht Deutschland für Wohlstand und viele Verwandte in greifbarer Nähe. Geheiratet wird untereinander. Spätestens im Alter geht es ins hier erarbeitete Häuschen in der Türkei. Wozu sich also integrieren?


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren