03.03.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
31.01.09 / MELDUNGEN

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 05-08 vom 31. Januar 2009

MELDUNGEN

AdM-Medaille für Botschafter

Memel/Wilna/Berlin – Anläßlich der Verabschiedung des litauischen Botschafters in Berlin, Evaldas Ignatavicius, hat die Arbeitsgemeinschaft der Memellandkreise e. V. (AdM) dem baltischen Diplomaten die Verdienstmedaille der AdM in Silber verliehen. In seiner Laudatio brachte der Kreisvertreter von Memel-Stadt, Hans-Jörg  Froese, zum Ausdruck, daß Ignatavicius in den über vier Jahren seines Wirkens als Botschafter der Republik Litauen in Deutschland sich stets den Belangen der Memelländer angenommen, bei  mehreren Veranstaltungen der Memelländer referiert und vielfach auf das Memelland Bezug genommen habe. Bei Veranstaltungen und Projekten in der Botschaft habe er immer auch die Memelländer mit einbezogen und namentlich begrüßt. Als Beispiele nannte der Kreisvertreter das Staatsjubiläum 90 Jahre Republik Litauen, die Ausstellung „Das vergessene Kurische Haff“ sowie die Veranstaltung im vergangenen Herbst zum Schicksal der Wolfskinder und das entsprechende Filmprojekt.       PAZ

 

Feierlichkeiten eingeläutet

Lötzen – Mit einem gesamtpolnischen ökumenischen Gottesdienst haben in Lötzen die Feierlichkeiten zum 1000. Todestag des Apostels der Prußen, des Heiligen Bruno von Querfurt, begonnen. Die „Heilige Messe um Einheit“ zelebrierte der Ermländische Metropolit, Erzbischof Wojciech Ziemba, im Sanktuarium des Heiligen Bruno. Die Predigt hielt Bischof Rudolf Bazanowski, der Ordinarius der Masurischen Diözese der Evangelisch-Lutherischen Kirche. Am Abend fand in der Evangelischen Kirche ein Ökumenischer Wortgottesdienst statt. Die Kollekte, die während der Gottesdienste eingesammelt wurde, war für die Einrichtungen eines Lötzener Rehabilitierungs-Zentrums bestimmt. Im Mai wird dem Märtyrer in Allentein ein internationaler wissenschaftlicher Kongreß gewidmet sein. Die zentrale Feier findet am 21. Juni auf dem Hügel des Heiligen Bruno (Bruno-Kreuz auf dem Tafelberg) statt. Die Kreisgemeinschaft Lyck wird sich zu dieser Zeit mit einem Omnibus in der Heimat aufhalten und dabei auch Lötzen aufsuchen.     PAZ


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren