21.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
04.07.09 / MELDUNGEN

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 27-09 vom 04. Juli 2009

MELDUNGEN

»Te Deum« von Matthus im Dom

Königsberg – Siegfried Matthus hat für die musikalische Weihe der wiederaufgebauten Frauenkirche in Dresden im Jahre 2005 ein „Te Deum“ komponiert. Dieses Werk wird er mit dem Sinfonieorchester Königsberg unter Leitung von Arkadi Feldman am Donnerstag, dem 17. September, im Königsberger Dom aufführen. Das „Te Deum“ enthält neben den liturgischen Passagen eine große Anzahl von Zeitdokumenten, die von der Zerstörung und dem Wiederaufbau der Frauenkirche berichten und in eine große Friedensbotschaft münden. Das Schicksal der Frauenkirche ist vielen anderen Kirchen in Deutschland und auch dem Königsberger Dom beschieden gewesen. Siegfried Matthus ist in Ostpreußen geboren – und so hat diese Aufführung auch noch einen besonderen biographischen Hintergrund. Nähere Informationen über die Veranstaltung erteilt Natalia Romanova, Mühlendamm 84a, 22087 Hamburg, Telefon (040) 22697074, Fax (040) 22697095.          PAZ

 

Copernicus-Grab in Planung

Allenstein – Der berühmte Astronom Nicolaus Copernicus soll in der Kathedrale von Frauenburg ein würdiges Grab erhalten. Der Weihbischof der Ermländischen Erzdiözese, Jacek Jezierski, gab nun bekannt, daß die metropolitane Kurie in Allenstein die Annahme von Entwürfen für die Ausgestaltung des Grabes beendet hat. Die Ausschreibung lief seit Ende März. Jezierski hat nicht verraten, wie viele Entwürfe eingegangen sind, er sagte lediglich, daß noch diesen Sommer die beste Arbeit bekannt werde – Jezierski ist Vorsitzender der entsprechenden Jury. Hauptpreis des Wettbewerbs ist der Zuschlag für die Errichtung des Denkmals, neuer Beisetzungsort ist der Seitenaltar des Heiligen Kreuzes in der Frauenburger Kathedrale. Dort fanden Archäologen im Jahre 2005 auch die Überreste, die, wie Untersuchungen zeigten, zu Copernicus gehören. Bischof Jezierski sagte, daß die Kurie im Gegensatz zu aktuellen Medienspekulationen keine Zweifel an der Identität der Gebeine habe. Ihre endgültige Beisetzung ist für Juni 2010 geplant.            PAZ

 

Giftgrüner und stinkender Teich

Neuhausen – Gestank und die giftgrüne Verfärbung eines Teichs hat die Bewohner eines Dorfes nahe Neuhausen beunruhigt. Weil sie am Ufer leere Flaschen fanden, glaubten sie an eine chemische Verunreinigung. Die örtlichen Behörden untersuchten das Wasser und kamen zu dem Schluß, es handele sich um ein ökologisches Problem. Gefahr für Mensch und Tiere bestehe nicht, die Erscheinung sei von früheren Jahren bekannt. MRK

 

Medaillen »Für besondere Verdienste«

Der „Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen“ (VDG), die Dachorganisation der deutschen Volksgruppe in der Republik Polen mit Sitz in Oppeln, würdigt 166 Personen für ihre Verdienste um die Förderung der deutschen Identität, Sprache und Kultur mit der Medaille „Für besondere Verdienste“. Unter den Ausgezeichneten befinden sich 15 Mitglieder der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien (SKGD) der Landkreise Neustadt und Neiße in Oberglogau. Auf einer Verleihungszeremonie im Oberglogauer Kulturhaus, zu der auch der Bürgermeister der Stadt erschienen war, kündigte die Vorsitzende der Medaillen-Jury Barbara Kaczmarczyk an, daß das Gremium im Herbst über weitere von ihren jeweiligen SKGD-Ortsverbänden für das Ehrenzeichen empfohlene Personen entscheiden werde.        PAZ


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren