28.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
10.10.09 / In Kürze

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 41-09 vom 10. Oktober 2009

In Kürze

Ausstellung ertasten

Im Müritz-Nationalpark in Mecklenburg-Vorpommern können Blinde, Sehbehinderte und mobilitätseingeschränkte Menschen neue Erkundungsangebote wahrnehmen. So wurde die Dauerausstellung „Die Fischer von Boek“ im Gutshaus Boek um mehrere Angebote erweitert, die auf die Bedürfnisse behinderter Menschen zugeschnitten sind. Interaktive Informationstafeln und Holzfiguren bieten hier die Möglichkeit, die Botschaften der Ausstellung auch per Tastsinn zu erkunden. Bewohner des Großschutzgebietes wie Fischadler, Eisvogel, Haubentaucher, Kormoran oder Ringelnatter werden so dargestellt.

Die Ausstellungsstücke befinden sich zudem auf mobilen Pulten, so dass man mit dem Rollstuhl an sie heranfahren kann und auch Kinder keine Probleme haben, sie zu erreichen. Außerdem wurden neben den Exponaten ertastbare Modelle von Ohren angebracht, die auf einen Audioführer hinweisen. Und in der Gaststätte des Gutshauses gibt es die Speisekarte nun auch in Blindenschrift.

Auskünfte über spezielle Angebote für behinderte Menschen erteilt der Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte, Turnplatz 2, 17207 Röbel / Müritz, Telefon (039931) 538-0 oder -28, zu finden auch im Internet unter www.mecklenburgische-seenplatte.de. Informationen über den Nationalpark gibt es außerdem unter www.nationalpark-mueritz.de.          PAZ


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren