15.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
05.12.09 / A100 vorerst gestoppt

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 49-08 vom 05. Dezember 2009

A100 vorerst gestoppt

Entgegen ihrem Koalitionsvertrag haben die Fraktionen von SPD und Linkspartei im Berliner Abgeordnetenhaus die Planungen für den Weiterbau der inneren Ringautobahn A 100 gestoppt. 3,1 Millionen Euro für die Planungsarbeiten wurden gesperrt. Mit dem Weiterbau sollte der nur halbfertige Ring in den Ostteil der Stadt verlängert werden, wodurch hier einige Kleingärten und vier Wohnhäuser weichen müssten. Der Bund hatte 400 Millionen Euro für die 3,2 Kilometer lange erste Teilstrecke genehmigt. Diese könnten Berlin nun verlorengehen, da sie, wie bei solchen Maßnahmen üblich, projektgebunden sind. Genau darauf hat Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer (SPD) in einer ersten Reaktion hingewiesen. Linke-Politikerin Jutta Matuschek ist dennoch stolz auf den Sieg gegen die eigene Koalition. „Wir haben die Bremse gezogen“, jubelte sie nach dem Abstimmungserfolg im Abgeordnetenhaus.   H.L./H.H.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren