15.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
05.12.09 / MELDUNGEN

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 49-08 vom 05. Dezember 2009

MELDUNGEN

Lotterie für Park Jakobsruhe

Tilsit – Der Park Jakobsruhe soll wieder zu einer Stätte der Erholung und ein Anziehungspunkt für Touristen werden. Die Tilsiter Stadtverwaltung will eine Lotterie auflegen, von deren Erlös 90 Prozent in die Verschönerung der Parkanlagen fließen sollen. Das Projekt sieht die Anlage von Springbrunnen und Radwegen, die Säuberung der Teiche, die Einrichtung von Gartencafés und nicht zuletzt die Wiedererrichtung des Denkmals der Königin Luise vor.  H.Dz.

 

Sanierungsstau bei Wohnungen

Tilsit – Die 70 Prozent der im Tilsiter Stadtgebiet vorhandenen 1032 mehrgeschossigen Wohngebäude, die noch aus der Zeit vor der Eroberung durch die Rote Armee stammen, sind allesamt dringend sanierungsbedürftig. 179 Häuser befinden sich bereits in einem baufälligen Zustand, und 19 Häuser sind abbruchreif. In diesem Jahr konnten nur zwei Gebäude in der Ragniter Straße abgerissen werden, weil kein Ersatzwohnraum für die Mieter weiterer Gebäude zur Verfügung steht.                H.Dz.

 

Veteranen fehlt Militärhospital

Tilsit – Durch die Schließung des Militärhospitals von Tilsit hat sich die medizinische Betreuung in der Stadt erheblich verschlechtert. Die große Zahl der Militärveteranen ist auf die ambulante Versorgung durch die städtischen Gesundheitseinrichtungen angewiesen. Doch diese klagen bereits über Ärztemangel und Überalterung. Von den rund 300 Medizinern sind 47 Ärzte über 60 Jahre alt. Nur 20 Ärzte sind jünger als 30 Jahre. Das medizinische Personal des Militärhospitals ist wegen schlechter Verdienstmöglichkeiten aus Tilsit bereits abgewandert.  H.Dz.

 

E-67-Bau von 2014 bis 2020

Lyck – Die Planungen für die Vervollständigung der Via Baltica (E 67) auf dem Gebiete der Republik Polen werden zunehmend konkreter. Im Jahre 2014 sollen die Bauarbeiten für den Streckenabschnitt von Warschau zum polnisch-litauischen Grenzübergang Budziski der von Prag nach Reval führenden Europastraße 67 beginnen. Es wird von einer Bauzeit von sechs Jahren ausgegangen. Lycks Kommunalpolitiker haben lange für die Änderung des ursprünglich geplanten Streckenverlaufs gekämpft, damit die wichtigste Straßenverkehrsverbindung Nordosteuropas statt über Bialystok und Augustow nunmehr über Lyck und an Treuburg vorbei verläuft. Polens Ministerrat hatte im Oktober den neuen Streckenverlauf bestätigt.     PAZ


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren