19.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
05.12.09 / Landsmannschaftliche Arbeit

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 49-08 vom 05. Dezember 2009

Landsmannschaftliche Arbeit

BADEN-WÜRTTEMBERG

Vors.: Uta Lüttich, Feuerbacher Weg 108, 70192 Stuttgart, Telefon und Fax (0711) 854093, Geschäftsstelle: Haus der Heimat, Schloßstraße 92, 70176 Stuttgart, Tel. und Fax (0711) 6336980.

Buchen – Sonntag, 13. Dezember, 14 Uhr, Weihnachtsfeier im „Wimpinsaal“, Buchen. Vorgesehen sind der Auftritt einer Zithergruppe, Lichterreigen, Theaterspiel, kleiner Weihnachtsmarkt und „Grabbelsack“. Der Bus holt die Besucher aus den Nachbarorten ab. Nähere Auskünfte bei Rosemarie S. Winkler, Telefon (06281) 8137.

Lahr – Sonntag, 6. Dezember, 15 Uhr, Treffen der Gruppe zur Adventsfeier im Gasthaus Zum Zarko. Bitte Kuchen mitbringen.

Ludwigsburg – Dienstag, 15. Dezember, 15 Uhr, Vorweihnachtsfeier der Gruppe im „Krauthof“ Beihinger Straße 27.

Pforzheim – Sonntag, 13. Dezember, 14.30 Uhr, Weihnachtsfeier im evangelischem Gemeindehaus, Fritz-Neuert-Straße 32, Eutingen. Im weihnachtlich geschmückten Saal werden die Besucher mit stilvollen Darbietungen und weihnachtlichen Liedern den dritten Advent erleben. Unter anderem werden – neben einem Film über Masuren – die Singgruppe „Elchschaufel“, Ralph Demski, Heinz Weißflogn sowie Christel und Heinz Müller mitwirken. Eine reichhaltige Weihnachtstombola mit ostpreußischem Gebäck, leckeren Süßigkeiten und anderen Überraschungen gibt es auch. Spenden für den Gabentisch sind willkommen.

Reutlingen – Sonnabend, 12. Dezember, 14 Uhr, Weihnachtsfeier der Gruppe im „Treffpunkt für Ältere“, Gustav-Werner-Straße 6a, Reutlingen. Der Posaunenchor stimmt die Gäste weihnachtlich ein, und in dessen Begleitung werden die schönen alten Weih-nachtslieder gesungen. Vorträge der unvergessenen Heimat stehen auf dem Programm. Mit den Kindern wird gemütlich Vorweihnachten begangen. Alle freuen sich auf den Weihnachtsmann. Allen Landsleuten, die aus gesundheitlichen Gründen nicht kommen können, wünscht der Vorstand ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. Gäste sind herzlich willkommen.

Stuttgart – Sonntag, 6. Dezember, 15 Uhr, Vorweihnachtsfeier der Gruppe im Ratskeller, Marktplatz 1, Stuttgart. Mit einem heimatlichen und weihnachtlichen Programm, musikalisch am Klavier unterstützt durch Frau Beierle. Die Gestaltung erfolgt durch die Zweite Vorsitzende Margarethe Sorg. Um zahlreichen Besuch wird gebeten, Gäste sind willkommen.

Ulm / Neu-Ulm – Donnerstag, 10. Dezember, 14.30 Uhr, Treffen der Frauengruppe zu einem vorweihnachtlichen Nachmittag in den „Ulmer Stuben“.

Wendlingen – Sonntag, 13. Dezember, Treffen der Gruppe zu einer vorweihnachtlichen Feier im Saal des Gasthauses Zum Lamm, Kirchheimerstraße 26, Wendlingen. Mit einer Kaffeetafel und heimatlichem Gebäck wird begonnen. Mit besinnlichen Worten, Singen und Musizieren in geselliger Runde wird der Nachmittag zu Ende gehen.

 

BAYERN

Vorsitzender: Friedrich-Wilhelm Böld, Telefon (0821) 517826, Fax (0821) 3451425, Heilig-Grab-Gasse 3, 86150 Augsburg, E-Mail: info@low-bayern.de, Internet: www. low-bayern.de.

Ansbach – Sonnabend, 12. Dezember, 15 Uhr, Vorweihnachtsfeier in der „Orangerie“ und besinnlicher Rückblick auf 60 Jahre Gruppe Ansbach.

Bamberg – Mittwoch, 16. Dezember, 15 Uhr, vorweihnachtliche Feier in der Gaststätte Tambosi, Promenade, Bamberg.

Hof – Sonnabend, 12. Dezember, 15 Uhr, Adventsnachmittag der Gruppe im Restaurant am Kuhbogen, Marienstraße, Hof.

Ingolstadt – Sonntag, 20. Dezember, 13 Uhr, Adventsfeier der Gruppe im Gasthaus Bonschab, Münchner Straße 8, Ingolstadt.

Kitzingen – Freitag, 18. Dezember, 14.30 Uhr, vorweihnachtliche Feier im „Deutschen Kaiser“, Kitzingen. Erleben Sie besinnliche Stunden mit Gedichten, Geschichten und weihnachtlichen Weisen.

Landshut – Dienstag, 15. Dezember, 14 Uhr, Weihnachtsfeier der Gruppe im Wintergarten, Gasthaus Insel.

Memmingen – Mittwoch, 9. Dezember, 15 Uhr, Weihnachtliche Feierstunde im Hotel Weißes Roß.

München Nord / Süd – Sonnabend, 5. Dezember, 14 Uhr, Vorweihnachtliche Feier mit Kaffeetafel im Haus des Deutschen Ostens, Am Lilienberg 5, 81669 München. Auf dem Programm stehen gemeinsames Singen, kleine Lesungen und Vorträge. – Freitag, 11. Dezember, 14 Uhr, Treffen der Frauengruppe zur Adventsfeier im Haus des Deutschen Ostens, Am Lilienberg 5, 81669 München.

Nürnberg – Sonntag, 6. Dezember, 15 Uhr, Treffen der Gruppe zur Weihnachtsfeier im „Tucherbräu“ am Opernhaus.

Rosenheim – Mittwoch, 9. Dezember, 14 Uhr, Vorweihnachtsfeier der Gruppe im Gasthaus Höhensteiger.

Weißenburg-Gunzenhausen – Sonntag, 20. Dezember, 16 Uhr, Weihnachtsnachmittag im Gasthaus Engel-Stuben, Bahnhofstraße, Gunzenhausen. Mit Kaffee und Kuchen, Gedichten und Geschichten aus dem Nordosten Deutschlands werden besinnliche Stunden verbracht.

 

BREMEN

Vorsitzender: Helmut Gutzeit, Telefon (0421) 250929, Fax (0421) 250188, Hodenberger Straße 39 b, 28355 Bremen. Geschäftsführer: Günter Högemann, Am Heitberg 32, 28865 Lilienthal Telefon (04298) 3712, Fax (04298)  468222.

Bremen – Sonnabend, 5. Dezember, 10 Uhr (Ende 17 Uhr), Ostdeutscher Weihnachtsmarkt der Bremer Landsmannschaften im Gemeindesaal der Domgemeinde in der Sandstraße. Ein vom BdV betriebenes Tages-Café bietet selbstgebackenen Kuchen. – Dienstag, 8. Dezember, 14 Uhr, Treffen der Wandergruppe beim Roten Turm auf der Domsheide. Nähere Auskünfte bei Frau Kunz, Telefon 471874. – Donnerstag, 17. Dezember, 15 Uhr, Adventsfeier der Gruppe im Hotel zur Post. Die Geschäftsstelle der Gruppe befindet sich in der Parkstraße 4, 28209 Bremen, Telefon 3469718.

Bremerhaven – Freitag, 11. Dezember, 14.30 Uhr, Adventsfeier der Gruppe im „Barlach-Haus“.

Lesum/Vegesack – Freitag, 18. Dezember, 15 Uhr, Weihnachtsfeier im „Lesumer Hof“, Bremen-Lesum. Die Feier beginnt mit Kaffee und Kuchen und beinhaltet wieder weihnachtliche Geschichten in Hoch- und Plattdeutsch sowie ostpreußisch Platt, vorgetragen von Mitgliedern der Gruppe. Es gibt natürlich auch Zeit für schöne Gespräche untereinander. Dazu werden musikalische Vorträge einer Gesangsgruppe dargeboten. Aber auch das Singen bekannter Weihnachtslieder wird nicht fehlen. Anmeldungen bis zum 10. Dezember bei Christel Kuhnigk, Telefon (0421) 74165.

 

HAMBURG

Erster Vorsitzender: Hartmut Klingbeutel, Kippingstr. 13, 20144 Hamburg, Tel.: (040) 444993, Mobiltelefon (0170) 3102815. 2. Vorsitzender: Hans Günter Schattling, Helgolandstr. 27, 22846 Norderstedt, Telefon (040) 5224379.

LANDESGRUPPE

Sonnabend, 12. Dezember, 14 Uhr, Weihnachtsfeier im Restaurant Rosengarten, Alsterdorfer Straße 562, Hamburg, Telefon (040) 504477, Einlass 13 Uhr, 14 Uhr Begrüßungsansprache des Ersten Vorsitzenden Hartmut Klingbeutel. 14.15 Uhr: mit Ruth Geede will man gemeinsam an die Weihnachtszeit in der Heimat erinnern, Weihnachtslieder singen und den literarischen Erzählungen lauschen. Mit ihrer Harfe wird Tatjana Großkopf (Leiterin des Lufthansachores) die Vorträge musikalisch umrahmen und dem Singen den richtigen Ton geben. 15 bis 15.30 Uhr Kaffeepause. Nach der Pause setzen wir das Programm fort und lassen unsere besinnliche Weihnachtsfeier langsam ausklingen. Durch die Veranstaltungen führt sie Hans Günter Schattling. 17 Uhr Ende der Weihnachtsfeier. An- und Abfahrt: U/S-Bahn Ohlsdorf. Parken im Umfeld möglich.

HEIMATKREISGRUPPEN

Heiligenbeil – Neuntägige Ostpreußenreise in den Kreis Heiligenbeil vom 24. April bis 2. Mai 2010. Es werden alle Kirchspiele besucht, also auch Ihr Heimatort. Reisepreis ab 20 Teilnehmern 764 Euro; ab 30 Teilnehmern 714 Euro; ab 40 Teilnehmern 664 Euro pro Person im DZ. Im Preis enthalten: HP, Reiserücktrittversicherung, Krankenversicherung im russischen Teil des Kreises, Erlaubnis für den grenznahen Bereich im russischen Teil, Reiseleitung, Stadtführungen, Grenzgebühren und Visakosten. Reiseunterlagen ab sofort bei Konrad Wien, Telefon (040) 30067092.

Sensburg – Sonntag, 6. Dezember, 14 Uhr, Adventsfeier im Polizeisportheim, Sternschanze 4, 20357 Hamburg. Anmeldungen bis zum 4. Dezember bei K. Budszuhn, Friedenstraße 70, 25421 Pinneberg. Gäste herzlich willkommen.

BEZIRKSGRUPPE

Billstedt – Dienstag, 5. Januar, 14.30 Uhr, Kulturveranstaltung der Gruppe im Café Winter, Möllner Landstraße 202, 22120 Hamburg, nahe Bahnstation U3 Steinfurter Allee. Gäste sind herzlich willkommen. Nähere Informationen bei Amelie Papiz, Telefon (040) 73926017.

Harburg/Wilhelmsburg – Montag, 7. Dezember, 15 Uhr, Heimatnachmittag im Gasthaus Waldquelle, Höpenstraße 88, Meckelfeld (mit dem Bus 443 bis „Waldquelle“). Vorweihnachtliche Feier nach ostpreußischer Art.

 

HESSEN

Vorsitzende: Margot Noll, geb. Schimanski, Am Storksberg 2, 63589 Linsengericht, Telefon (06051) 73669.

Darmstadt – Sonnabend, 12. Dezember, 15 Uhr, Treffen der Gruppe im Luise-Büchner-Haus / Bürgerhaus Am See, Grundstraße 10 (EKZ), Darmstadt-Neu-Kranichstein. Nach einer gemeinsamen Kaffeetafel vorweihnachtliche Feier mit Liedern, Gedichten und kleinen Geschichten mit musikalischer Umrahmung. – Zum Auftakt spielte Brigitta Frankenberger auf der Zither von Dvorák das „Largo“ aus der 9. Sinfonie „Aus der Neuen Welt“. Im Kranichsteiner Bürgerhaus am See war man zusammengekommen, um die Gründung der Gruppe vor 60 Jahren festlich zu begehen. Der Zweite Vorsitzende Erwin Balduhn sprach ein bewegendes Totengedenken für alle Menschen, die im letzten Krieg umgekommen waren, insbesondere für die Landsleute, die bei Flucht und Vertreibung ihr Leben lassen mussten. In das Gedenken schloss er auch Walter Kelch ein, der am 28. Oktober im 98. Lebensjahr gestorben war. Die Vorsitzenden Gerhard Schröder und Dieter Leitner begrüßten die zahlreich erschienenen Gäste. Schröder hieß besonders den stellvertretenden Sprecher der Landsmannschaft und Vorsitzenden der Landesgruppe Rheinland-Pfalz, Dr. Wolfgang Thüne, sowie Vertreter der Kreisgemeinschaft Insterburg willkommen. Thüne ist weiten Kreisen als langjähriger „Wetterfrosch“ im ZDF bekannt. Gerhard Turowski zitierte aus dem Preußischen Choral des Generals von Zieten, dem volkstümlichsten Reitergeneral Friedrichs des Großen, der seinem König in Glaubensfragen mutig entgegentrat. Mit einem Gedicht grüßte Brigitte Schröder die Geburtstagskinder. Hannelore Neumann, Erwin Baldutm und Klaus Frankenberger sprachen mundartliche Texte; Dieter Leitner las ein Gedicht von Wilhelm Busch. Brigitta Frankenberger ließ zwischendurch weitere Weisen auf der Zither erklingen. Gerhard Schröder referierte sodann über die Geschichte der Gruppe. Sie wurde 1949 als „Notgemeinschaft heimatvertriebener Ost- und Westpreußen“ gegründet und erhielt erst 1951 ihren heutigen Namen. Ihre Aufgaben bestanden in den ersten Jahren aus sozialer Hilfe, Sprechstunden, Hilfe bei Behörden und beim Lastenausgleich, bei Wohnungs- und Arbeitssuche. Er würdigte Fritz Walter, der 25 Jahre die Geschicke der Kreisgruppe leitete und 1985 Initiator des Vertriebenendenkmals war, welches von Reinhard Grütz gestaltet wurde. Walter wurde 1989 zum Ehrenvorsitzenden ernannt, 1992 starb er. Seit fast 60 Jahren gehört seine Frau Asta zur Gruppe und ist damit heute das älteste Mitglied. Das Vereinsheim „Möwe“ wurde bezogen und diente lange Jahre für Zusammenkünfte, Feste und Ausstellungen. 1964 wurde mit dem Bau der Ostpreußensiedlung begonnen. 1981 war zum ersten Mal Dr. Thüne mit einem Vortrag zu Gast. Gerhard Schröder wurde 1991 zum Vorsitzenden gewählt und ist es bis heute geblieben. Eine Partnerschaft mit Freiberg in Sachsen wurde 1993 geschlossen. Der Bund der Danziger e. V. hielt seit Januar 2000 seine Treffen gemeinsam mit der Gruppe ab. Dr. Thüne stellte sein Buch „Freispruch für C02“ vor. Anschließend erinnerte er daran, dass nächstes Jahr die Preußische Allgemeine Zeitung / Ostpreußenblatt 60 Jahre alt wird, ebenso an die Volksabstimmung in Ostpreußen 1920. Im Kreis Oletzko votierten 28625 Menschen für Deutschland, nur zwei für Polen. In der Kreisstadt Marggrabowa (Markgrafenstadt) erhielten die Polen nicht eine einzige Stimme. Im Dezember 1928 hat Marggrabowa als Dank für seine Treue zur Heimat bei der Volksabstimmung den Namen Treuburg erhalten. Thüne betonte, dass die Provinz nie zu Polen gehört habe. Dennoch wollen die Polen im Juli 2010 zum 600. Jahrestag der Schlacht von Tannenberg, bei der das Heer des Deutschen Ordens durch die vereinigten Polen und Litauer vernichtend geschlagen wurde und der Hochmeister Ulrich von Jungingen fiel, „eine exorbitante Schau“ veranstalten.

Dillenburg – Mittwoch, 9. Dezember, kleine Weihnachtsfeier der Gruppe geleitet von Pfarrer i. R. Dietmar Balschun. Dazu liest Margitta Meier ein Weihnachtsgedicht und Helga Löhner die Geschichte „Der Zug von Paris nach Riga am Heiligen Abend“.

Gießen – Ein Diavortrag besonderer Art erfreute die Mitglieder und Gäste der Gruppe. Das Vorstandsmitglied Heinz Schmidt nahm vor 22 Jahren an einer Drei Tageshochgebirgswanderung teil und er konnte eine Fülle herrlicher Dias zeigen. Sei es der Anblick und Fernblick der Alpen sowie auch die steilen Gebirgssteige. Alles war bei dieser Wanderung gegeben. Mit weiteren sechs erfahrenen Bergfreunden wurde in Ulm mit dem Pkw gestartet in Richtung Liechtensteiner Grenze nach Brand in 1062 Metern Höhe. Nach dieser ersten Hüttenübernachtung erfolgte der Aufstieg über den Zalimstieg zur Oberzalimhütte in 1689 Metern zur Abgabe des Rucksacks, denn dieser wurde mit der Versorgungsseilbahn zur Mannheimer Hütte gezogen. Jetzt begann der erste steile Aufstieg über den Leibersteig zur Mannheimer-Hütte auf 2679 Metern. Dort Übernachtung. Hinter der Hütte lag der Brandner Gletscher von 1,81 Kilometern Länge. Hier erfolgte der Abmarsch am zweiten Tag. Mit Gradeln an den Schuhen wurde dieser Gletscher überwunden. Es folgte nun der Aufstieg zur Schesaplana mit 2965 Metern Höhe. Jetzt 800 Meter steiler Abstieg zur Calrosa-Hütten, in der Schweiz. Eine kurze Jauße und weiter auf zum Schweizer Tor und Drusentor. Jetzt wieder steiler Abstieg nach Österreich zur Lindauer Hütte, wo man übernachtete. Am dritten Tag erfolgte wieder ein Aufstieg über den Schweizertorweg auf 2291 Meter und von dort der lange Abstieg zum Lüner See mit der Douglas-Hütte und weiter zur Schattenlaganthütte und wieder weiter zur Ausgangspunkt nach Brand. Es war eine Gesamtstrecke von 45 Kilometern durch Österreicher und Schweizer Hochalpen.

Hanau – Mittwoch, 9. Dezember, 15 Uhr, Treffen der Frauengruppe im Café Menges.

Kassel – Sonntag, 13. Dezember, 15 Uhr, Advents- und Vorweih-nachtsfeier im Restaurant Alt Süsterfeld, Eifelweg.

Limburg – Montag, 7. Dezember, 18 Uhr, Treffen zum Königsberger Klopse-Essen in der Gaststätte des Turnvereins Limburg, Ste.-Foy-Straße 16. Es gibt natürlich auch Berichte über Fahrten in die Heimat sowie Erinnerungen an die Weihnachtzeit in Ostpreußen. Anmeldungen an Albrecht Kauschat, Telefon (06431) 25200.

Wiesbaden – Dienstag, 8. Dezember, 15 Uhr, Treffen der Frauengruppe zur Weihnachtsfeier im Haus der Heimat, Wappensaal, Friedrichstraße 35, Wiesbaden. – Sonnabend, 19. Dezember, 15 Uhr, vorweihnachtliche Feier im Haus der Heimat, großer Saal, Fried-richstraße 35. Sie erwartet Kaffee und Kuchen, Königsberger Marzipan, Kerzenschein und ein besinnliches Programm. Mit Geschichten, Gedichten, Gesang und einer Ansprache von Pfarrer Dr. Holger Saal werden die Gäste auf das Weihnachtsfest eingestimmt.

 

NIEDERSACHSEN

Vorsitzende: Dr. Barbara Loeffke, Alter Hessenweg 13, 21335 Lüneburg, Telefon (04131) 42684. Schriftführer und Schatzmeister: Gerhard Schulz, Bahnhofstraße 30b, 31275 Lehrte, Telefon (05132) 4920. Bezirksgruppe Lüneburg: Manfred Kirrinnis, Wittinger Straße 122, 29223 Celle, Telefon (05141) 931770. Bezirksgruppe Braunschweig: Fritz Folger, Sommerlust 26, 38118 Braunschweig, Telefon (0531) 2 509377. Bezirksgruppe Weser-Ems: Otto v. Below, Neuen Kamp 22, 49584 Fürstenau, Telefon (05901) 2968.

Bad Bevensen – Sonnabend, 5. Dezember, 9 Uhr (Ende 16 Uhr), Weihnachts-Basar in den Räumen des Gemeindezentrums der Dreikönigskirche. Ein abwechslungsreicher Tag erwartet die Gäste: Kaffee und selbstgebackenen Kuchen, weihnachtliche und ostpreußische Handarbeiten aus eigener Fertigung, Königsberger Marzipan, selbstgemachte Marmelade, deftige Erbsensuppe und gute Gespräche. – Sonnabend, 12. Dezember, 14.30 Uhr, Weihnachtsfeier im Kurhaus Bad Bevensen. Umrahmt wird die Feier durch den „Kammerchor Lüneburg“, wobei die Weihnachtsgeschichte, Weihnachtslieder, ostpreußische Gedichte und Geschichten Kaffee und Kuchen sowie Königsberger Marzipan den Nachmittag abrunden werden.

Braunschweig – Freitag, 11. Dezember, 15 Uhr, vorweihnachtliches Beisammensein der Gruppe im Stadtparkrestaurant, Jasperallee.

Göttingen – Dienstag, 8. Dezember, 15 Uhr, Adventsfeier der Frauengruppe im „Rathskeller“, Göttingen.

Helmstedt – Donnerstag, 10. Dezember, 8.30 Uhr, Treffen der Gruppe zur wöchentlichen Wassergymnastik im Hallenbad. – Donnerstag, 17. Dezember, 8.30 Uhr, Treffen der Gruppe zur wöchentlichen Wassergymnastik im Hallenbad. Weitere Auskünfte erteilt Helga Anders, Telefon (05351) 9111. – Donnerstag, 10. Dezember, 15 Uhr, Adventsfeier der Gruppe in „St. Walpurgis“.

Oldenburg – Mittwoch, 9. Dezember, 15 Uhr, Treffen im Stadthotel Eversten. Die Adventsfeier wird begangen mit einem Basartisch voll mitgebrachter Weihnachtsbäckereien und -basteleien. Freunde sind herzlich willkommen.

Osnabrück – Sonntag, 6. Dezember, 15.30 Uhr, Adventsfeier in der Osnabrück-Halle. Anmeldungen bei Gertrud Franke, Tel. 67479, oder Gerhard Reihs, Tel. 83646. – Donnerstag, 10. Dezember, 15 Uhr, Literaturkreis im Hotel Bürgerbräu, Blumenhaller Weg 43. – Freitag, 18. Dezember, 15 Uhr, Treffen der Frauengruppe in der Gaststätte Bürgerbräu, Blumenhaller Weg 43.

 

NORDRHEIN-WESTFALEN

Vorsitzender: Jürgen Zauner, Geschäftsstelle: Werstener Dorfstr. 187, 40591 Düsseldorf, Tel. (02 11) 39 57 63. Postanschrift: Buchenring 21, 59929 Brilon, Tel. (02964) 1037, Fax (02964) 945459, E-Mail: Geschaeft@Ostpreussen-NRW.de, Internet: www.Ostpreussen-NRW.de

Aachen – Sonnabend, 5. Dezember, 15 Uhr, Weihnachtsfeier im Haus des Deutschen Ostens, Franzstraße 74, Saal des Restaurants Franz, fünf Minuten vom Hauptbahnhof, gleich am Maschiertor. Der Weihnachtsmann hat auch schon seine Teilnahme zugesagt, um seine Grüße zu überbringen. Es wurde wieder ein buntes, besinnliches Programm zusammengestellt und ein neues Weihnachtsstück eingeübt. Alle Mitglieder, Freunde und Nachbarn sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. All denjenigen, die nicht mehr an den Aktivitäten der Gruppe teilnehmen können, sei schon jetzt ein geruhsames, friedliches Weihnachtsfest und alles Gute für das nächste Jahr gewünscht.

Bielefeld – Montag, 7. Dezember, 15 Uhr, Treffen der Frauengruppe in der Wilhelmstraße 13, 6. Stock. – Donnerstag, 17. Dezember, 15 Uhr, Ostpreußisch Platt und Literaturkreis in der Wilhelmstraße 13, 6. Stock.  

Bonn – Sonntag, 6. Dezember, 15.30 Uhr, Adventsfeier der Gruppe und gemütliches Beisammensein im Haus am Rhein, Elsa-Brändström-Straße 74. – Dienstag, 8. Dezember, 14 Uhr, Treffen der Frauengruppe zur Weihnachtsstunde mit Julklapp in der Altenbegegnungsstätte Brüser Berg. – Montag, 14. Dezember, 18 Uhr, Adventsfeier der Siegburger Ostpreußen im Restaurant Bonner Hof, Haltestelle „Siegburger Zange“ (Linie 66), Gäste willkommen.

Düren – Freitag, 11. Dezember, 16 Uhr, vorweihnachtliche Feier. Kuchenspenden erbeten. Kontakt: Telefon 42176.

Düsseldorf – Sonntag, 6. Dezember, 10 Uhr (Ende 16 Uhr) Ost- und Mitteldeutscher Weih-nachtsmarkt im GHH. – Donnerstag, 10. Dezember, 19.30 Uhr, Offenes Singen mit Barbara Schoch, Raum 412, GHH. – Freitag, 11. Dezember, 18 Uhr, Stammtisch im Restaurant Lauren’s, Bismarck-straße 62. – Dienstag, 15. Dezember, 15 Uhr, Treffen der Frauengruppe mit Ursula Schubert, Ostpreußenzimmer 412, GHH.

Ennepetal – Sonntag, 13. Dezember, 15 Uhr, Weihnachtsfeier in der „Rosine“. – Donnerstag, 17. Dezember, 18 Uhr, Treffen der Gruppe in der Heimatstube. Es gibt Heringsstipp und Bratkartoffeln, Kaffee und Kuchen.

Essen – Freitag, 11. Dezember, 15 Uhr, Treffen der Gruppe zur Advents- und Weihnachtsfeier.

Gevelsberg – Freitag, 18. Dezember, 16.15 Uhr, Treffen der Gruppe im Vereinslokal Keglerheim, Hagenerstraße 78, Gevelsberg. Adventsfeier bei Kaffee und Kuchen.

Gütersloh – Sonnabend, 5. Dezember, 15 Uhr, Verkauf ostpreußischer Spezialitäten auf dem Weihnachtsmarkt in Gütersloh-Spexard. Es werden wieder Bigos, Grützwurst, Bärenfang, Schmalzbrote und heiße Borschtsch-Suppe angeboten. Alle Spezialitäten werden selbst zubereitet. Wer helfen kann und möchte (kochen oder Zutaten spenden) melde sich bei Marlene v. Oppenkowski, Telefon (05241) 702919, oder Mariane Bartnik, Telefon (05241) 29211. Der Weihnachtsmarkt findet am Spexarder Bauernhaus, Lukasstraße 14, Gütersloh, statt. Wie auch in den vergangenen Jahren wird der Erlös gespendet. – Montag, 7. Dezember, 15 Uhr, Treffen vom Ostpreußischen Singkreis in der Elly-Heuss-Knapp-Schule, Moltkestraße 13. Kontakt und Informationen bei Ursula Witt, Telefon (05241) 37343. – Sonntag, 13. Dezember, 15 Uhr, Weihnachtsfeier im Gütersloher Brauhaus. Der Nikolaus kommt bestimmt. Für Kinder bis zehn Jahre gibt es ein Päckchen. Für die Planung und Reservierung ist eine Anmeldung bis zum 5. Dezember bei den Mitgliederbetreuern oder Marlene v. Oppenkowski, Telefon (05241) 703919, erforderlich. – Montag, 14. Dezember, 15 Uhr, Treffen vom Ostpreußischen Singkreis in der Elly-Heuss-Knapp-Schule, Moltkestraße 13. Kontakt und Informationen bei Ursula Witt, Telefon (05241) 37343.

Leverkusen – Sonnabend, 5. Dezember, 14.30 Uhr, Treffen der Gruppe zur Vorweihnachtsfeier im großen Saal der Herz-Jesu-Kirche, Marktplatz 1, Leverkusen-Wiesdorf. Eintritt Mitglieder 4 Euro, Nichtmitglieder 7 Euro. Kinder bis zum 12. Lebensjahr zahlen nichts. Ein schönes festliches Programm mit Beteiligung aller Kulturgruppen beginnt um 15 Uhr. Der Weihnachtsmann hat sein Kommen zugesagt. Anmeldung erforderlich bis spätestens 3. Dezember bei Frau Pelka, Telefon (0214) 95763. Gäste sind herzlich willkommen.

Mülheim/Ruhr – Dienstag, 8. Dezember, 15 Uhr, vorweihnachtliches Beisammensein im Hotel Handelshof, Mülheim/Ruhr.

Siegen – Sonnabend, 12. Dezember, 14.30 Uhr, vorweihnachtliche Feier im kleinen Saal, Bismarckhalle. Bei Kaffee und Gebäck, heimatbezogenen Vorträgen und Lesungen mit Königsberger Marzipan, heimischen Getränken und mit Grützwurst werden einige Stunden der Besinnung und des Frohsinns verbracht. Dazu sind alle Landsleute, Angehörigen, Freunde und Interessierte herzlich eingeladen.

Viersen-Dülken – Sonnabend, 5. Dezember, 14.30 Uhr, Weihnachtsfeier im „Dülkener Hof“, Lange Straße 54. Für Kaffee und Kuchen wird gesorgt (4 Euro pro Gedeck). Ein geistliches Wort zur Weihnachtszeit wird von der hiesigen katholischen Gemeinde Pfarrer Rainer Thoma sprechen. Gäste sind herzlich willkommen.

Wesel – Sonntag, 13. Dezember, 15 Uhr, Weihnachtsfeier in der Heimatstube, Kaiserring 4, Wesel. Alle Landsleute und Heimatfreunde sind herzlich eingeladen. Bei einem gemütlichen Beisammensein stehen Kaffee und Kuchen bereit. Mit Gedichten, Geschichten und Liedern zur Weihnachtszeit werden ein paar besinnliche Stunden verbracht. Verbindliche Anmeldungen bis zum 5. Dezember, bei Kurt Koslowski, Telefon

 

RHEINLAND-PFALZ

Vors.: Dr. Wolfgang Thüne, Wormser Straße 22, 55276 Oppenheim.

(0281) 64227, oder Ursula Paehr, Telefon (0281) 1637230.

Witten – Sonnabend, 12. Dezember, 15 Uhr, Treffen der Gruppe zur Adventsfeier.

Kaiserslautern – Sonnabend, 5. Dezember, 14.30 Uhr, Treffen der Gruppe zur Weihnachtsfeier in der Heimatstube, Lutzerstraße 20, Kaiserslautern.

Ludwigshafen – Sonntag, 13. Dezember, 15 Uhr, Treffen der Gruppe zur Adventsfeier im Haus der Arbeiterwohlfahrt, Forsterstraße, Ludwigshafen-Gartenstadt. Es gibt weihnachtliche Vorträge und Lieder bei Kaffee und Kuchen.

Mainz – Freitag, 11. Dezember, 13 Uhr, Treffen der Gruppe zum Kartenspielen im Café Oase, Schönbornstraße 16, 55116 Mainz. – Donnerstag, 17. Dezember, 15 Uhr, Treffen der Frauengruppe im Café Zucker, Bahnhofstraße 10, 55116 Mainz. – Freitag, 18. Dezember, 13 Uhr, Treffen der Gruppe zum Kartenspielen im Café Oase, Schönbornstraße 16, 55116 Mainz.

Neustadt a. d. W. – Sonnabend, 12. Dezember, 15 Uhr, Weih-nachtsfeier der Gruppe im Saal der Neustadter Trachtengruppe, Fröbelstraße 26. Im Programm wirken mit der Tenor Erich Lemke und die Klavierspielerin Christel Ochsenreither. Um Kuchenspenden für die gemeinsame Kaffeetafel wird gebeten, diese können auch am Vormittag um 10 Uhr abgegeben werden.

 

SAARLAND

Vors.: Martin Biesen, Wetschauser Str., 66564 Ottweiler-Fürth, Telefon: (0173) 6183537.

Landesgruppe – Sonntag, 13. Dezember, 14 Uhr, Weihnachtsfeier im Hotel Budapest, Bliesransbacher Straße, Fechingen. Es gibt eine Tombola sowie Lesungen der Frauengruppe. Alle Mitglieder, Angehörige, Freunde und Bekannte sind herzlichst eingeladen.

 

SACHSEN

Vorsitzender: Alexander Schulz, Willy-Reinl-Straße 2, 09116 Chemnitz, E-Mail: alexander.schulz-agentur@gmx.de, Telefon (0371) 301616.

Dresden – Sonnabend, 12. Dezember, 15 Uhr, Treffen der Gruppe im „Enso“, City-Center, Fried-rich-List-Platz 2, 01069 Dresden. Motto: Weihnachtlich-heimatliche Brauchtumspflege aus allen Heimatgebieten.

Limbach-Oberfrohna – Sonnabend, 12. Dezember, 14 Uhr, Treffen zur Weihnachtsfeier im Esche-Museum. Mit einem heimatlichen Programm soll an die Kindheit zu Hause erinnert werden. Dazu sind alle Landsleute ganz herzlich eingeladen. Hausgemachte Wurst wird auch wieder angeboten.

 

SACHSEN-ANHALT

Vors.: Bruno Trimkowski, Hans-Löscher-Straße 28, 39108 Magdeburg, Telefon (0391) 7331129.

Aschersleben – Donnerstag, 10. Dezember, 14 Uhr, Treffen der Gruppe zur Weihnachtsfeier im „Bestehornhaus“, Hecknerstraße 6, Aschersleben.

Dessau – Montag, 7. Dezember, 14.30 Uhr, Treffen der Singgruppe im Waldweg 14. – Montag, 14. Dezember, 14 Uhr, Weihnachtsfeier der Gruppe im Krötenhof.

Halle – Sonnabend, 5. Dezember, 14 Uhr, Weihnachtsfeier in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität, Reilstraße 54.

Magdeburg – Dienstag, 8. Dezember, 16.30 Uhr, Vorstandssitzung in der Gaststätte SV Post. – Sonntag, 13. Dezember, 14 Uhr, Treffen der Gruppe in der Gaststätte SV Post. – Dienstag, 15. Dezember, 13.30 Uhr, Treffen der „Stickerchen“ in der Immermannstraße 19. – Dienstag, 15. Dezember, 15 Uhr, Bowling im Lemsdorfer Weg.

 

SCHLESWIG-HOLSTEIN

Vors.: Edmund Ferner. Geschäftsstelle: Telefon (0431) 553811, Wilhelminenstr. 47/49, 24103 Kiel.

Bad Oldesloe – Nach der Begrüßung mit einem Gedicht erinnerte Gisela Brauer an die Gedenktage des Novembers: Allerheiligen, Allerseelen, Volkstrauertag und Totensonntag sowie den Ewigkeitssonntag, Sie erinnerte auch an zwei besondere Geburtstage: Friedrich von Schiller, geboren am 10. November 1759, und Martin Luther, geboren am 10. November 1483. Dabei ging sie kurz auf Leben und Wirken der beiden herausragenden Persönlichkeiten ein. Die Geburtstagskinder des Monats der Gruppe waren Katharina Makarowski und Elfriede Storjohann. Anschließend sprach Makarowski über Sagen aus dem Kreis Stormarn, zum Beispiel über Mönkenbrook, das ein versunkenes Kloster sein soll, von Mönchen und Wegelagerern am Handelsweg zwischen Hamburg und Lübeck. Abschließend berichtete Ulrich Klemens von dem Soldatenfriedhof in Düna-burg, auf dem auch sein Vater, Kurt Klemens, 1945 seine letzte Ruhe fand. Der große Friedhof ist mit Steinkreuzen angelegt, Name, Geburts- und Sterbedatum sind angegeben.

Bad Schwartau – Dienstag, 8. Dezember, 15 Uhr, Treffen der Gruppe zum Adventsnachmittag im Jugendfreizeitheim, Ludwig-Jahn-Straße 7a, Bad Schwartau. Der Schriftsteller Arno Surminski und wie jedes Jahr auch wieder die „Glöckchen“ vom deutsch-russischen Verein „Samowar“ aus Lübeck sorgen für einen stimmungsvollen Nachmittag. Anmeldungen bitte bis zum 3. Dezember bei Gisela Rowedder, Telefon (04504) 3435, oder Regina Gronau, Telefon (0451) 26706. – Sonnabend, 19. Dezember, 12 Uhr, Adventsfahrt zur Dittchenbühne nach Elmshorn, diesmal zum Wintermärchen. An Schneewittchen kann sich fast jeder noch erinnern, aber im Theater sieht doch einiges anders aus. Zuvor gibt es Gänsebraten mit Rotkohl, Nachtisch und einen Schnaps, damit man gestärkt das dramatische Geschehen verfolgen kann. Danach warten noch Kaffee und Kuchen auf die Teilnehmer und mit weihnachtlicher Musik im Bus geht es dann heimwärts. Die Fahrt kostet komplett 42 Euro. Anmeldungen bei Gisela Rowedder, Telefon (04504) 3435, oder Regina Gronau, Telefon (0451) 26706.

Burg/Fehmarn – Das 24. Königsberger-Klopse-Essen war wieder ein voller Erfolg. 85 Mitglieder und Gäste waren erschienen, um ein paar schöne Stunden im Kreise der Gruppe zu verbringen. Als Gäste begrüßte die Vorsitzende Ilse Meiske unter anderem Bürgermeister Schmiedt, den Landesvorsitzenden Edmund Ferner, die CDU-Kreistagsabgeordnete Giesa Wulf sowie die Vorsitzenden von Vereinen und Verbänden. Zur musikalischen Unterhaltung spielte Burkhard Donath auf dem Keyboard und die „Play-back“-Gruppe brachte wieder viele internationale „Künstler“ mit. Aber auch die Mundart kam an diesem Abend dank Ingelore Spaeth nicht zu kurz, die einige lustige Geschichten zum Besten gab.

Kiel – Donnerstag, 17. Dezember, 15 Uhr, Weihnachtsfeier der Gruppe im Haus der Heimat.

Neumünster – Sonnabend, 5. Dezember, 15 Uhr, Treffen der Gruppe zur Adventsfeier bei Kerzenschein in der Stadthalle.

Pinneberg – Sonnabend, 12. Dezember, 15 Uhr, Adventsfeier und Jahresausklang der Gruppe im VfL-Heim, Fahltskamp 53, Pinneberg. Anmeldung unter Telefon (04101) 73473 oder (04101) 62667.

Schwarzenbek – Sonnabend, 12. Dezember, 14.30 Uhr, Weihnachtsfeier in Schröder’s Hotel, Schwarzenbek. Freunde der Gruppe sind herzlich eingeladen. Anmeldung bis zum 10. Dezember unter Telefon (04151) 81108 oder unter Telefon (04151) 5396. Ein Fahrdienst wird bei Bedarf gestellt.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren