15.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
05.12.09 / ZITATE

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 49-08 vom 05. Dezember 2009

ZITATE

Mit Hinweis auf den Wortbruch der hessischen SPD-Chefin Andrea Ypsilanti warnte Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) davor, die zugesagten Steuererleichterungen zu kassieren:

„Das ist im Wahlkampf versprochen worden, und ich empfehle uns dringend, nicht zu Tricksilantis zu werden.“

 

Ekmeleddin Ihsanoglu, Generalsekretär der „Organisation der Islamischen Konferenz“ (OIC), in der 57 islamisch dominierte Länder zusammenschlossen sind, geißelte das Ergebnis der Schweizer Volksabstimmung zum Minarett-Verbot scharf. Laut „Spiegel online“ sagte der gebürtige Türke:

„Es ist das jüngste Beispiel für das Schüren von Angst vor dem Islam durch fremdenfeindliche Politiker. Die westlichen Gesellschaften befinden sich in Geiselhaft von Extremisten, die Muslime als Sündenböcke ausnutzen, um an die Macht zu gelangen. Das Minarett-Verbot ist eine bedauerliche Entwicklung, die das Bild der Schweiz als ein die Pluralität, Religionsfreiheit und Menschenrechte achtendes Land trübt.“

 

Sitz der OIC ist das saudische Dschidda. Hier ein Auszug aus den Einfuhrbestimmungen des Königreichs Saudi-Arabien:

„Gegenstände und Artikel, die zu anderen Religionen als zum Islam gehören, sind verboten. Dazu zählen etwa Bibeln, Kruzifixe, Statuen, Schnitzereien, Gegenstände mit religiösen Symbolen wie dem Davidstern und andere.“

 

Der heutige türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan prahlte zum Thema Minarette 1998:

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren