23.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
09.01.10 / MELDUNGEN

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 01-10 vom 09. Januar 2010

MELDUNGEN

Taliban töten Zivilisten

Peschawar - Die Taliban in Pakistan gehen gezielt gegen Zivilisten vor. Wer etwas gegen uns unternimmt, wird bestraft, so die Botschaft. So war das Attentat auf einem Sportplatz in dem Dorf Shah Hasan Khan mit rund 100 Toten ein klares Zeichen, da die Bewohner kurz zuvor eine eigene Miliz zur Verteidigung gegen die Fundamentalisten gegründet hatten. Drei weitere Attentate in der Region Waziristan und Umgebung in den ersten Neujahrstagen folgten. So wurden Taliban-Gegner, die sich auf dem Weg zu einer Behörde befanden, ermordet, ein früherer Provinzminister getötet und ein Paar wegen eines Verstoßes gegen die Scharia erschossen. Bel

 

Moskau und Minsk streiten

Moskau - Pünktlich zum Jahresbeginn zeichnet sich ein neuer Ölkonflikt mit Weißrussland ab. Zwei Ölhändler hatten erklärt, Mos­kau habe ab dem 1. Januar die Lieferungen eingestellt. Moskau hatte wohl die Versorgung zweier Raffinierien eingestellt, nicht aber die Transitpipeline „Druschba“ nach Westen abgedreht. Minsk erhielt bis Ende 2009 einen Teil seines Öls und Erdgases zum Vor­zugspreis und erniedrigtem Zollsatz und weigerte sich, den für 2010 von Moskau vorgelegten Vertrag zu Marktpreisen zu unterzeichnen. Moskau erbost, dass Minsk mit dem vergünstigt eingekauften Öl seine Staatskassen füllt, indem es einen großen Teil davon nach der Verarbeitung teuer nach Europa weiterverkauft. Russische Staatskonzerne trachten schon lange danach, weißrussische Raffinerien zu übernehmen und die Kontrolle über den weißrussischen Teil der Druschba-Pipeline zu gewinnen. Der Kreml versucht, Minsk mit Krediten wieder stärker an sich zu binden. MRK


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren