15.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
06.02.10 / Meyer will FDP-Chefposten

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 05-10 vom 06. Februar 2010

Meyer will FDP-Chefposten

Der bisherige Fraktionsvorsitzende der FDP im Berliner Abgeordnetenhaus, Christoph Meyer, will auf dem Landesparteitag am 19. März für den Parteivorsitz kandidieren. Dies gab der 34-jährige Jurist bekannt, nachdem der bisherige FDP-Landeschef Markus Löning vor einigen Tagen zu erkennen gab, dass er nicht wieder antreten wolle.

Die Berliner Liberalen waren bei den letzten Abgeordnetenhauswahlen 2006 auf 7,6 Prozent gefallen, nachdem sie 2001 noch 9,9 erreicht hatten. Nach der jüngsten Umfrage (Forsa, Ende Dezember) steht die Partei derzeit bei sieben Prozent.

Meyer gilt als „Techniker der Macht“ und erfolgreicher Strippenzieher. Mit inhaltlichem Profil oder brillanten Attacken auf den politischen Gegner fiel er weniger auf. In Berlin bilden die Liberalen mit CDU und Grünen die sogenannte „Jamaika-Opposition“ gegen das rot-rote Regierungsbündnis aus SPD und Linkspartei. PAZ


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren