14.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
06.02.10 / Russki-Deutsch (53): Bistro

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 05-10 vom 06. Februar 2010

Russki-Deutsch (53):
Bistro
von Wolf Oschlies

Die uralte Scherzfrage, was wohl früher auf der Welt war, Huhn oder Ei, hat eine sprachhistorische Entsprechung: Hat das französische „Bistro“ seinen Namen von durstigen russischen Kosaken, die am Ende der Befreiungskriege gegen Napoleon in Paris auftauchten und dort „bystro, bystro“ (schnell, schnell) in Restaurants bedient werden wollten? Oder umgekehrt: Wurden die Kosaken in Pariser Bistros so rasch bedient, dass sie den Namen als neues Adjektiv mit der Bedeutung „rasch, schnell“ nach Russland mitnahmen?

Ich finde diese Fragestellung so hübsch, dass es mir fast leid tut, sie ins Reich der Fabeln verbannen zu müssen. Das russische „bystryj“ heißt zwar schnell, hat aber mit französischen Lokalen nichts zu tun. Zudem ist die Bedeutung „schnell“ kaum zu erklären, denn in vielen anderen slawischen Sprachen steht „bistry“ für „hell, klar“, was im Russischen nur noch in Restbeständen wie „bystrina“ (Stromschnelle) zu erahnen ist.

Im Zusammenhang von bystryj (schnell) und bistry (klar) habe ich einmal eine Geschichte erlebt, wie man sie nicht erfinden kann. Ein Russe hielt vor Bulgaren einen Vortrag, in Russisch. Da er den Russischkenntnissen der Bulgaren nicht recht traute, fragte er gelegentlich „govorju li bystro“ (spreche ich zu schnell). Die Bulgaren verstanden, ob er bistro (klar) spräche, und nickten: Ja, ja, du sprichst schön bistro. Worauf der Russe immer langsamer redete, fast wie ein Pope am Grab.

Slawische Sprachen sind unter einander sehr verwandt, fallweise aber auch sehr verschieden, wie die Bystro-Bistro-Divergenz beweist. Zudem sind Russen nicht konsequent bei der Verwendung von „bystryj“. Wenn sie wirkliches Tempo meinen, dann verwenden sie das Adjektiv „skoryj“: skoryj poesd – Schnellzug, skoraja pomotsch – Erste (rasche) Hilfe. Andererseits bedeutet das Adverb „skoro“ bald, was so eilig nun auch wieder nicht ist.

Es gibt in jedem west- oder südslawischen Land einen oder mehr Flüsse „Bistrica“ (Klare) was sich auf das klare Flußwasser bezieht. Dass der Pernod im Bistro langsamer fließt als eine slawische „Bistrica“, leuchtet ein. Im übrigen wissen französische Linguisten, dass das „Bistro“ erst 1884 auftauchte, 66 Jahre nach den napoleonischen Kriegen.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren