18.06.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
06.02.10 / Handstreich / Zweisprachige Schule vor Schließung

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 05-10 vom 06. Februar 2010

Handstreich
Zweisprachige Schule vor Schließung

An der bilingualen Grundschule in Ratibor-Studen, der einzigen im polnischen Bezirk Schlesien, ist der zweisprachige Unterricht eingestellt worden. Wie aus Informationen der „AGMO e.V. – Gesellschaft zur Un­ter­stützung der Deutschen im Bezirk Schlesien, Ostbrandenburg, Pommern, Ost- und Westpreußen“ beziehungsweise dem Kreisverband Ratibor des Deutschen Freundschaftskreises im Bezirk Schlesien hervorgeht, wurde die Lehranstalt auf Betreiben des Studener Schuldirektors in eine normale polnische Schule umgewandelt. Begründet wurde die Einstellung der Zweisprachigkeit des Unterrichts mit der „Unvereinbarkeit mit den rechtlichen Vorschriften“. Es verbleiben drei Wochenstunden Deutschunterricht.

Am 15. Januar teilte der Schuldirektor den Schülern die Umstellung während eines sogenannten „Appells“ in der Schule mit. Drei Tage später wurden die Eltern informiert, dass sie am darauffolgenden Tag bei einer Versammlung des Elternrates Näheres erführen.

Inzwischen hat sich Widerstand formiert. Die Eltern haben am 24. Januar einen Protestbrief verfasst und ihn am darauffolgenden Tag im Rahmen einer Elternversammlung dem Schuldirektor übergeben. Die AGMO wurde ebenfalls informiert. Ihr Vorsitzender Peter Oprzondek hat sich daraufhin am 29. Januar an den deutschen Konsul in Oppeln gewandt mit der Bitte zu intervenieren. Eine Antwort steht noch aus.      PAZ


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren