20.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
03.04.10 / Meldungen

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 13-10 vom 03. April 2010

Meldungen

Ausmisten im Odenwald

Berlin − In der Debatte um sexuellen Kindesmissbrauch strebt die Odenwaldschule einen Neuanfang an. Nach einzelnen Rücktritten in den vergangenen Wochen nahmen nach einer Krisensitzung Ende vergangener Woche fünf von sieben Vorstandsmitgliedern ihren Hut. Die Zahl der Betroffenen beträgt dort unterdessen acht Lehrer und 33 Schüler. Altbundespräsident Richard v. Weizsäcker versicherte unterdessen, sein im Jahre 2008 verstorbener Sohn Andreas, der Ende der 60er Jahre zur „Wohngruppe“ des beschuldigten Schulleiters Gerold Becker gehört hatte, habe nichts von Missbrauchsfällen berichtet. In der Aktuellen Stunde zum Thema vor gut einer Woche im Bundestag waren überwiegend die bekannten Positionen ausgetauscht worden. PAZ

 

Westerwelle im Umfrage-Keller

Berlin − FDP-Chef Guido Westerwelle bleibt auch innenpolitisch ohne Fortüne: Nach dem Glücklosen Hin und Her in der Steuerpolitik und Peinlichkeiten mit Einladungen zu Auslandsreisen und repräsentativen Essen des Auswärtigen Amtes sind die Umfragewerte des Bundesaußenministers weiter kräftig abgerutscht. Einen Negativrekord von minus 1,3 Punkten (zuvor minus 0,9) auf einer Skala von plus fünf bis minus fünf ermittelte des ZDF in seinem „Politbarometer“. Damit sackte Westerwelle auf Platz zehn der Liste der wichtigsten Politiker ab. Noch nie zuvor hatte hier ein Außenminister oder ein FDP-Vorsitzender so schlecht abgeschnitten. Die FDP als Partei steht in Umfragen bundesweit bei neun Prozent, nahe ihrem Tief im Februar. PAZ


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren