21.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
08.05.10 / Geburtstagsfeier in der masurischen Heimat / Brigitte Taday feierte mit ihrer Familie und deutschen wie polnischen Freunden ihren 60. im eigenen Domizil

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 18-10 vom 08. Mai 2010

Geburtstagsfeier in der masurischen Heimat
Brigitte Taday feierte mit ihrer Familie und deutschen wie polnischen Freunden ihren 60. im eigenen Domizil

Siegfried und Brigitte Taday könnte man als Wanderer zwischen den Welten bezeichnen. Das Ehepaar verbindet eine sowohl ost- als auch mittel-und westdeutsche Geschichte. Der 1948 bei Passenheim, Kreis Ortelsburg geborene Siegfried Taday hatte schon früh eine Vorliebe für die Musik. So spielte er sonntags in der evangelischen Kirche von Passenheim die Orgel.

Unter seinen Zuhörern befindet sich 1970 auch Brigitte Weingärtner, die im Urlaub mit ihrer ostpreußischen Mutter deren Heimat besucht. Siegfried und Brigitte kommen sich näher und verlieben sich. Die beiden heiraten, Siegfried nimmt die Staatsbürgerschaft der DDR an und beide gründen im Raum Magdeburg eine Familie. 1987 siedeln Siegfried und Brigitte Taday mit ihren zwischen 1971 und 1980 geborenen drei Töchtern nach Westdeutschland über, wo sie im Raum Düsseldorf eine neue Existenz gründen.

Die Tadays führen ein gastliches Haus. Ständig sind Verwandte zu Besuch, denen Siegfried gerne die Sehenswürdigkeiten der Region zeigt. Nach dem Zusammenbruch des Ostblocks macht er dann das Hobby zum Beruf. Er gibt seine sichere Stellung in der freien Wirtschaft auf und macht sich als Reiseunternehmer selbständig. Die ostpreußische Heimat der Tadays wird zum Ziel ihrer Reisen. Mit Hilfe seines kleineren Bruders Herbert, der in der Heimat verblieben war, erwirbt er in Scheufelsdorf ein 36000 Quadratmeter großes Grundstück am Kalbensee und baut dort bis 1997 nach westlichen Standards das Ferienhaus „Panorama“, das auf einer Fläche von 1200 Quadratmetern 50 Gästen Platz bietet. Das Selbstverständnis der heimgekehrten Tadays, sich der Völkerfreundschaft verpflichtet zu fühlen, ohne darüber die eigene Identität zu verleugnen, kommt schon in der Beflaggung der Straßenseite des Hauses zum Ausdruck. Dort wehen sowohl die polnische und die europäische als auch die blauweißgrüne Familien- und die deutsche Flagge im Wind.

Den 60. Geburtstag Brigittes nahmen die Tadays nun zum Anlass, einmal wieder Freunde und Verwandte in der ostpreußischen Heimat, im Haus „Panorama“ um sich zu versammeln. Es wurde ein ostpreußische Feier, wie sie im Buche steht. Das Büffet wurde ständig durch neue Köstlichkeiten ergänzt, und die Gäste trugen mit Gedichten und gespielten Witzen zur Unterhaltung bei. Siegfried Taday hatte sowohl ein kleines Blasorchester als auch einen Entertainer am Keyboard engagiert, die zum Tanz aufspielten. Am besten war die Stimmung jedoch, wenn der Hausherr selber zur Trompete oder in die Tastatur seiner elektrischen Orgel griff.

Eine zünftige Fahrt mit dem Planwagen, eine Wanderung zum Kösnicksee und ein Liederabend am Lagerfeuer gehörten zum gut durchgeplanten Rahmenprogramm. Mit dem Bus wurden Ausflüge nach der Woiwodschaftshauptstadt Allenstein, Ortelsburg und Nikolaiken unternommen.

Auch ein Besuch des Grunwald-Denkmals (1966), das an die Tannenbergschlacht vom 15. Juli 1410 erinnert, stand auf dem Programm. Eifrig wird dort gebaut. Der 600. Jahrestag wirft seine Schatten voraus. Es folgte eine Waldwanderung, angesichts der Zeckengefahr nicht ganz ungefährlich, aber im Land der dunklen Wälder kaum zu vermeiden.

Vor dem Rückflug gab es noch die Möglichkeit, sich Polens Hauptstadt anzuschauen. Diese hat sich in den letzten Jahren sehr gemausert. Viel Geld ist aus Brüssel geflossen und wie in Polens traditionellem Vorbild Frankreich wird auch hier die Metropole auf Kosten der Provinz bevorzugt. Warschau ist also mehr denn je eine Reise wert.     Manuel Ruoff

Nähere Informationen sind erhältlich bei Siegfried und Brigitte Taday, Wernigeroder Straße 40, 40595 Düsseldorf, Telefon (0211) 7005170, Fax (0211) 7000526,

E-Mail: info@bts-reisen.de, Internet: www.bts-reisen.de


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren