27.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
15.05.10 / Mit dem »Fischerhaus-Bus« unterwegs / Deutsche in Memel besuchten Landsleute auf der Kurischen Nehrung – Gegeneinladung ausgesprochen

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 19-10 vom 15. Mai 2010

Mit dem »Fischerhaus-Bus« unterwegs
Deutsche in Memel besuchten Landsleute auf der Kurischen Nehrung – Gegeneinladung ausgesprochen

Der 24. April war ein besonderer Tag für die Memellandgruppe „Verein der Deutschen in Klaipeda“. Die Vereinsmitglieder waren nach Nidden ins Gemeindehaus zum Treffen mit deutschen Familien eingeladen, die heute auf der Kurischen Nehrung wohnen. Das Wetter spielte mit, die Stimmung war großartig. Nach kurzer Überfahrt mit der Fähre konnten mehr als 50 Vereinsmitglieder, jung und alt, ihre Fahrt mit einem komfortablen Bus antreten. Die Fahrt von 50 Minuten Dauer über die Nehrung von Sandkrug (Smiltyne) nach Nidden wurde von jedem wegen der besonderen Natur auf der Kurischen Nehrung genossen. Für die Teilnehmer aus der Stadt Memel (Klaipeda) und im besonderen für diejenigen aus den umliegenden Dörfern ist eine solche Fahrt auf der Kurischen Nehrung immer noch ein besonderes Ereignis.

Vor dem Gemeindehaus in Nidden wurde die Memellandgruppe von ihren Gastgebern, von den Initiatoren des Treffens Manfred Wagener, Irma Sukiene und den zwei deutschen Familien Dieter und Luise Kossack sowie Hans und Annelie Stoellger herzlich empfangen. Im Gemeindehaus hatten die Gastgeber üppig ge­deck­te, hervorragend dekorierte Tische mit Schnitten, Kuchen, Torten, Keksen, Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränken und Vitaminsäften bereitgestellt. Eine so überwältigende Gastlichkeit hatten die Gäste nicht erwartet und somit war die Überraschung voll gelungen. Wagener übernahm die „Moderation“ und während der nächsten zwei Stunden hatte man sich dann vieles erzählt, neue Bekannte gefunden und zusammen bekannte deutsche Volkslieder gesungen.

Die Mitarbeiter des Simon-Dach-Hauses haben den Anwesenden die Deutschen Kulturtage 2010 vorgestellt.

Die Vereinsvorsitzende Magdalena Piklaps bedankte sich im Namen des Vereins bei den Gastgebern für die Herzlichkeit. Zur Erinnerung an diesen schönen Tag überreichte sie als kleines Gastgeschenk für das Gemeindehaus einige Exemplare des Buches „Erinnerungen aus dem Memelland“.

Anschließend wollte sich keiner Wageners Angebot – eine Fahrt durch Nidden mit seinem „Fischerhaus-Bus“ der Firma Balt-Tours – entgehen lassen. Für viele war die Fahrt auf die Spitze der Hohen Düne in diesem mit Reet gedeckten Bus eine besondere Attraktion. Der Spaziergang auf der Hohen Düne mit dem wundervollen Ausblick auf das Kurische Haff und die Ostsee war dann der Höhepunkt des Aufenthaltes in Nidden.

Obwohl anschließend eigentlich Zeit zur freien Verfügung vorgesehen war, kehrten viele doch ins Gemeindehaus zurück, um sich weiter zu unterhalten und sich auszutauschen. Dabei waren sich alle einig, so ein Treffen müsse unbedingt wiederholt werden. Daher wird das nächste Treffen auf Einladung von Frau Piklaps im Memeler Simon-Dach-Haus stattfinden. Rasa Miuller


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren