21.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
29.05.10 / In Kürze

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 21-10 vom 29. Mai 2010

In Kürze

Fotografinnen der 20er Jahre

Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs lag Aufbruchsstimmung in der Luft. Künstler und Fotografen schrieben das Neue Sehen auf ihre Fahnen. „Die Rolle der Frau veränderte sich  erheblich, und damit erhöhten sich auch die Möglichkeiten für Frauen, schöpferisch tätig zu werden“, sagt Gabriele Betancourt, Kuratorin einer Ausstellung des Hamburger Museums für Kunst und Gewerbe. Dort sind derzeit Arbeiten von vier Fotografinnen zu sehen, die Motive aus Hamburg in den 1920er Jahren festhielten. Minya Diez-Dührkopp (1873–1929) und Lotte Genzsch (1907–2003) waren Berufsfotografinnen mit eigenem Atelier, während Natascha A. Brunswick (1909–2003) eine kreative Autodidaktin und Hildi Schmidt Heins (geboren 1915) freischaffende Künstlerin waren. Die rund 200 Fotografien aus dem Bestand des Museums zeigen Alltägliches aus einem ungewohnten Blickwinkel und sind wertvolle Zeugnisse einer vergangenen Zeit.           os

Die Ausstellung ist bis zum 27. Juni täglich außer montags von 11 bis 18 Uhr, donnerstags bis 21 Uhr geöffnet, Eintritt 8/5 Euro.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren