25.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
12.06.10 / Bahn fährt wieder bis Königsberg

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 23-10 vom 12. Juni 2010

Bahn fährt wieder bis Königsberg

Am Abend des 30. Mai wurde über Lautsprecher am Königsberger Südbahnhof ein Zug von Königsberg nach Danzig mit Weiterfahrt nach Berlin angekündigt. Der letzte Zug aus Berlin war vor einem halben Jahr, im Dezember 2009, in Königsberg eingetroffen. Der Fahrkartenverkauf für den wieder verkehrenden inter­na­tio­na­len Zug Königs­berg–Dan­zig, dem ein Kurswagen mit 30 Sitzplätzen mit Fahrziel Berlin angehängt wird, hatte erst wenige Tage zuvor begonnen.

Die durchgehende Zugverbindung Berlin–Königsberg war von polnischer Seite mit der Begründung eingestellt worden, dass sie unrentabel sei. Bis zu diesem Zeitpunkt war der Wagen nach Berlin ein Bestandteil der Zugverbindung von Königsberg nach Danzig gewesen, wo er abgehängt und an den Zug „Stanislaw Moniuszko“ angehängt wurde, der nach Berlin ging. Ab Herbst vergangenen Jahres wurde der „Stanislaw Moniuszko“ nicht mehr eingesetz. Damit bestand die direkte Verbindung Berlin–Kö­nigs­berg nicht mehr.

Bis zum 3. Oktober soll die wieder aufgenommene tägliche Zugverbindung angeboten werden. Sie ist das Ergebnis von Verhandlungen der russischen, der polnischen und der deutschen Eisenbahn. Zumindest für die Urlaubssaison ist somit die Direktverbindung nach Königsberg gesichert.

Die Fahrt von Königsberg nach Berlin dauert etwas mehr als 13 Stunden, der Rückweg sogar fast 15 Stunden. Aus Königsberg geht der Zug abends um 18.23 Uhr Moskauer Zeit ab und erreicht morgens kurz nach 8 Uhr den Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen. Um 21.19 Uhr abends fährt er zurück und erreicht Königsberg am nächsten Tag um 16.35 Uhr.

Die Fahrtkosten sind für Russen fast die gleichen geblieben. 3900 Rubel (103 Euro) kostet die Fahrkarte mit Bettwäsche und Lunch. Das ist beinah doppelt so viel, wie die Fahrt im Bus kostet. Die wurde nämlich billiger, für 2000 Rubel (53 Euro) kann man ein Ticket bekommen. Laut Auskunft der Deutschen Bahn kostet die einfache Fahrt 2. Klasse 66,80 Euro und 1. Klasse 102,40 Euro. Der Schlafwagenaufschlag beträgt zirka 30 Euro. Als die Zugverbindung nicht bestanden hatte, wurde eine zweite Buslinie nach Potsdam eingesetzt. Die Busfahrzeit beträgt 13 bis 14 Stunden. Vielleicht hatte der erste Zug am 30. Mai deshalb verhältnismäßig wenig Passagiere. J.T.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabo bestellen Registrieren