14.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
14.05.11 / Eintritt für Sanssouci?

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 19-11 vom 14. Mai 2011

Eintritt für Sanssouci?

Hartmut Dorgerloh, Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, möchte ab 2013 ein Eintrittsgeld von zwei Euro für den Besuch des Schlossparks Sanssouci erheben. Tatsächlich verdient die Stadt Potsdam bereits jetzt enorme Summen an den Touristen, die Sanssouci besuchen. Sie würden ausreichen, den Park angemessen zu pflegen, kommen der Stiftung aber nicht vollständig zu Gute. Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) zeigte wenig Sympathien für den Vorschlag: „Diese Pläne sind völlig indiskutabel. Hände weg vom Eintrittsgeld, so klar ist die Botschaft.“ Allerdings wolle die Stadt nicht für die steigenden Instandhaltungskosten aufkommen. Jakobs: „Eigentlich gibt es nur einen Weg: Bund und die beiden Länder Berlin und Brandenburg müssen ihre Zuschüsse erhöhen.“ Warum die Stadt, deren Hauptattraktion Schloss und Gärten sind, nicht für deren Erhalt aufkommen will, begründete Jakobs nicht.        H.L.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabobestellen Registrieren