05.03.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
04.02.12 / Neue Exponate im Kulturzentrum

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 05-12 vom 04. Februar 2012

Neue Exponate im Kulturzentrum

Ein neues Ausstellungsstück bereichert die Sammlungen des Kulturzentrums Ostpreußen in Ellingen. Mit einer modernen Medienstation wird den Besuchern die Geschichte des Deutschen Ordens in Kurzform erläutert. „Von Jerusalem bis Königsberg – Der Deutsche Orden und Ostpreußen“ heißt der nur wenige Minuten lange Film, der in der neuen Medienstation die Geschichte des Ordens zeigt. Dieser beginnt bei der Gründung aus einer Spitalgemeinschaft während des 3. Kreuzzuges in das Heilige Land um 1198 bei Akkon. Der Bericht erläutert die Aufgabe der Stützpunkte im Heiligen Land, die folgende Konzentration im Baltikum mit der dortigen Christianisierung und der Gründung des Deutschordensstaates bis hin zur Umwandlung in ein weltliches Fürstentum im Zuge der Reformation.

Neu in der Sammlung des Kulturzentrums Ellingen ist eine Bronzeplastik von Käthe Kollwitz, die der 1906 in Mannheim geborene und 1969 in Hamburg verstorbene Bildhauer Gustav Seitz geschaffen hat. Seitz war Mitglied der 1947 gegründeten fränkischen Künstlergruppe „Der Kreis“ und hat seine Werke auf der „documenta“ ausgestellt. Die mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen erworbene Bronzeplastik entwarf Seitz 1957/58 und ließ sie nur in zehn Exemplaren gießen. Sie ist eine verkleinerte Ausgabe des im Herbst 1960 in Berlin-Prenzlauer Berg auf dem Kollwitzplatz aufgestellten Denkmals.

Bei der Vorstellung der Medienstation und der neuen Bronzeplastik erläuterte Museumsdirektor Wolfgang Freyberg die Pläne für den Umbau innerhalb der Schauräume des Schlosses. So soll der 280. Jahrestag des Zuges der Salzburger Exilanten auf ihrem Weg durch die Region zum Anlass genommen werden, den diesen Themenkomplex betreffenden Raum zu modernisieren. Zudem soll auch der zweite Ausstellungsraum zum Thema „Bernstein“ umgestaltet werden. PAZ


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabobestellen Registrieren