05.03.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
04.02.12 / Über die See verbunden / Hafenstädte der Ostsee beeindruckend dargestellt

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 05-12 vom 04. Februar 2012

Über die See verbunden
Hafenstädte der Ostsee beeindruckend dargestellt

Traumhafte Ostseestädte und das „nicht nur für Kreuzfahrer“ – Eberhard Petzold lädt zu einer fotografischen Reise entlang der Ostseeküste ein und stellt 14 Hafenstädte vor. Die Ostsee – ein großes Binnenmeer nur durch die schmale Meerenge „Kattegat“ oder durch den Nord-Ostsee-Kanal erreichbar. Das führte zu einer engen wirtschaftlichen Verbundenheit der Anrainerstaaten und eine langjährige gemeinsame Geschichte, wobei es durch den Zweiten Weltkrieg und die Auflösung der Sowjetunion große staatliche Veränderungen gegeben hat. Heute ist die Ostsee eine hochentwickelte, wachsende Wirtschaftsregion mit vielfältigem Schiffsverkehr durch Fähren, Handelsschiffe und Kreuzfahrtschiffe.

Petzold hat in über 200 Fotos den besonderen Charme und die Einzigartigkeit der ausgewählten Hafenstädte der Ostsee festgehalten. Er zeigt die vielfältige Architektur, geschäftige Häfen sowie Kultur und Bräuche, die jede Stadt einzigartig machen.

Die Reise beginnt in Kiel, eine Stadt, in der durch Bombardement im Zweiten Weltkrieg fast alle historischen Gebäude im Stadtkern zerstört wurden. In Kopenhagen findet man sowohl „königliche“ Traditionen als auch alternatives Leben im Stadtteil Christiana. Stockholm zeichnet sich durch eine romantische Altstadt, viele Grünanlagen und Wasserwege aus. In Helsinki trifft der Reisende auf eine faszinierende Mischung aus Ost und West. St. Petersburg, die ehemalige Hauptstadt des russischen Kaiserreiches und Weltkulturerbe der Unesco, lockt mit prunkvollen Palästen. Auch Bräuche und Traditionen der baltischen Hafenstädte Reval [Tallin], Riga und Memel [Klaipeda] werden vorgestellt. Unter dem Namen „Kaliningrad“ wird Königsberg als im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigte Stadt im Wandel mit Überbleibseln der deutschen Vergangenheit, Relikten aus Sowjetzeiten und Sehenswürdigkeiten der Gegenwart porträtiert. Danzig ist inzwischen um die Hafenstadt Gdingen und das Seebad Sopot gewachsen. Mit Stettin als pommersche Metropole und den Hansestädten Rostock und Lübeck wird die Rundreise um die Ostsee abgeschlossen.

Jede Stadt wird durch die besonderen Fotos, die sowohl den Charakter der Stadt, aber auch das bunte Leben auf den Straßen eingefangen haben, porträtiert. Die interessanten Texte von Meißner, der auch jenseits der üblichen Sehenswürdigkeiten viele Details über die Geschichte und das Leben in den Städten zu berichten weiß, machen das Buch zu einem Lesevergnügen. Britta Heitmann

Eberhard Petzold: „Hafenstädte der Ostsee. Nicht nur für Kreuzfahrer“, Koehler, Hamburg 2011, geb., 176 Seiten, 19,90 Euro


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabobestellen Registrieren