23.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
05.05.12 / Nur Handelsstreit? / Ägypten schaltet Gasleitung nach Israel ab

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 18-12 vom 05. Mai 2012

Nur Handelsstreit?
Ägypten schaltet Gasleitung nach Israel ab

Seit voriger Woche ist die Erdgasleitung, über die bisher 40 Prozent des israelischen Gasbedarfs gedeckt und Teile Jordaniens mitversorgt wurden, wieder einmal unterbrochen. Doch nicht wie schon rund ein Dutzend Mal seit dem Sturz des Mubarak-Regimes wegen eines Anschlags im Sinai, sondern weil Ägypten den Liefervertrag kündigte.

Begründet wird dies mit dem Zahlungsverzug der israelischen Partner. Die aber reklamieren Milliarden-Entschädigungen, weil sie wegen der früheren Ausfälle auf teurere Alternativen ausweichen mussten. Also ein rein kommerzieller Streit? Wie man’s nimmt, denn der jetzige Vertrag stammt von 2005 und er wurde unter US-Ägide zum Vorteil Israels – und des Mubarak-Clans – abgeschlossen. Wie auch andere, oft kaum bekannte Abmachungen seit dem Friedensvertrag von 1979, etwa über die ägyptischen Sonderwirtschaftszonen, deren Produkte nur dann zollfrei in die USA exportiert werden dürfen, wenn ein Mindestanteil des Warenwerts aus Israel kommt.

Die ägyptische Seite hat jedenfalls Bereitschaft zur Neuverhandlung des Gasvertrags anklingen lassen, und Jordanien ist sogar mit höheren Lieferpreisen einverstanden, nicht aber Israel. In der Zwischenzeit werden wohl wieder die Bewohner des Gaza-Streifens, deren Versorgung weitestgehend auf die ohnehin knappen und teuren Stromlieferungen aus Israel angewiesen sind, am meisten zu leiden haben.

Israel andererseits hofft darauf, seinen Erdgasbedarf mittelfristig aus Eigenproduktion decken zu können, nämlich aus Feldern unter dem Mittelmeer. Allerdings dämmern mit der Gasprospektion im östlichen Mittelmeer auch wieder neue Konflikte heran. Zwar nicht um das Tamar-Feld, das soeben in Betrieb genommen wurd und das eindeutig vor der israelischen Küste liegt, sehr wohl aber um Felder vor dem Gaza-Streifen und um andere nahe der ägyptischen oder der libanesischen Küste sowie um die türkischen Bohrungen vor Zypern. R. G. Kerschhofer


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabobestellen Registrieren