15.08.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
05.05.12 / Geweih mit Kurfürstin / 24 lockere Kurzgeschichten über preußische Schlösser

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 18-12 vom 05. Mai 2012

Geweih mit Kurfürstin
24 lockere Kurzgeschichten über preußische Schlösser

Zum 300. Geburtstag von Fried-rich dem Großen hat der Steffen Verlag einen Reiseführer der besonderen Art durch Berlin und Brandenburg vorgelegt. Das 140 Seiten umfassende Buch „Fried-richs Sanssouci und andere Schlossgeschichten“ bietet zwei Dutzend Ausflüge zu den Häusern der einstigen Herrscherfamilie. Der Leser wird so nach Potsdam-Sanssouci und nach Berlin-Köpenick „entführt“. In Niederschönhausen lernt man Königin Elisabeth Christine kennen. Die Ehefrau des Alten Fritz stand gewissermaßen unter Hausarrest und kannte Sanssouci nur vom Hörensagen.

Dagegen verließ Königin Friederike Luise jeden Sommer Berlin in Richtung Freienwalde. Um die Seitensprünge ihres Gemahls Fried-rich Wilhelm II. nicht mitzuerleben. In eher unbekannte Gefilde führt der Ausflug zur Burgruine Grimnitz bei Joachimsthal, dem Ausgangspunkt der Hohenzollern-Fürsten zu Jagdausflügen in die Schorfheide. 1549 brach in dem alten Schloss der morsche Fußboden ein und Kurfürstin Hedwig stürzte in die Tiefe. Sie wurde von einem aufgehängten Hirschgeweih aufgespießt und erlitt schwere Verletzungen. Von der mittelalterlichen Burg sind lediglich einige Kellergewölbe und imposante Mauerreste übriggeblieben. Wer dem Autor in die Ruinen der Festung Küstrin auf das heute polnische Oder-Ufer folgt, findet jene Stelle, an welcher der junge Fried-rich der Hinrichtung seines Freundes Katte beiwohnen musste.

Wer nach einem Nachschlagewerk oder einem Kunstführer sucht, könnte von „Friedrichs Sanssouci“ enttäuscht sein. Als literarische Gehhilfe aber bietet das Buch 24 Anregungen für Ausflüge durch die Mark Brandenburg. EB

Lars Franke: „Friedrichs Sanssouci und andere Schlossgeschichten“, Steffen Verlag, Friedland 2012, 136 Seiten, 12,95 Euro


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabobestellen Registrieren