21.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
28.07.12 / Rohrbruch gegen NPD

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 30-12 vom 28. Juli 2012

Rohrbruch gegen NPD

Am 10. August will die NPD-Zeitung „Deutsche Stimme“ ein Pressefest bei Pasewalk in Vorpommern veranstalten. Dagegen formiert sich ein Aktionsbündnis. Gisela Ohlemacher, DGB-Vorsitzende der Region, Henrik Gruhlich (Piratenpartei) und verschiedene Repräsentanten von öffentlicher Verwaltung und SPD haben sich zu diesem Zweck getroffen. Das Protokoll ihrer Sitzung weist indes Vorschläge aus, die auf geplante Straftaten schließen lassen. So heißt es, es könne „zufällig ein Rohrbruch die Straße unbefahrbar machen“. Obwohl verschiedene Landtagsabgeordnete von SPD und CDU Kenntnis von der Planung der Straftaten haben, war bislang von dieser Seite keine Distanzierung zu hören. Pasewalks Bürgermeister Rainer Dambach (parteilos) äußerte nur Bedenken wegen der praktischen Durchführung der Blockade, denn „es gebe mindestens drei Anfahrtsmöglichkeiten, die man nicht ohne weiteres blockieren oder sperren könne“.      H.L.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabobestellen Registrieren