18.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
15.09.12 / Kaiser Otto kam / Mittelalter-Spektakel in Magdeburg

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 37-12 vom 15. September 2012

Kaiser Otto kam
Mittelalter-Spektakel in Magdeburg

Deutschland wieder eine Monarchie? Fast hätte man am vergangenen Wochenende bei dem Festumzug in Magdeburg anlässlich des 1100. Geburtstages von Otto dem Großen und des 1050. Jubiläums seiner Kaiserkrönung auf diesen Gedanken kommen können. Schauspieler stellten das Kaiserpaar dar, und um 16 Uhr überreichte ihnen Oberbürgermeister Lutz Trümper auf dem Alten Markt in einem feierlichen Akt das Zepter.

Das Mittelalter-Spektakel hielt noch andere Höhepunkte bereit. Am Sonntag erfolgte die Nachstellung des Magdeburger Halbkugelversuchs von Otto von Guericke, den jeder Physikschüler in der 8. Klasse kennengelernt hat.

Insgesamt erwachten mit der Demonstration von „Lebenden Denkmälern“ zehn historische Persönlichkeiten zum Leben, so auch Walther von der Vogelweide und Eike von Repgow. Zur Abrundung des Programms wurden mittelalterliche Kerkerszenen, der Disput zwischen Luther und Tetzel, Ritterturniere und mittelalterliche Mode und Kunst in Magdeburg geboten.

Das Spektakel war der Startschuss einer Landesausstellung, welche die glorreiche Vergangenheit von Deutschlands Mitte erkundet. Die Ausstellung ist bis Dezember zu sehen. Als Schirmherr konnte Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) gewonnen werden. Eines der Hauptexponate ist die überlebensgroße Statue eines römischen Kaisers aus dem Berliner Pergamonmuseum. Sie ist an Magdeburg ausgeliehen. Die Ausstellung ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet neun bis zwölf Euro. Hans Lody


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabobestellen Registrieren