20.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
03.11.12 / Friedrichs II. Bücher

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 44-12 vom 03. November 2012

Friedrichs II. Bücher

Das Brandenburg-Preußen Museum in Wustrau zeigt bis zum 9. Dezember die Sonderausstellung „Die Bücher des Königs. Friedrich der Große, Schriftsteller und Liebhaber von Büchern und Bibliotheken“. Die von Wolfgang J. Kaiser gestaltete Ausstellung war zuvor bereits in der Staatsbibliothek zu Berlin, im Preußen-Museum in Minden und in der französischen Botschaft in Berlin zu sehen. Sie will Antworten anbieten auf Fragen wie, was der König gelesen, was seine Anschauungen geprägt und was er geschrieben hat. Die Ausstellungsstücke stammen aus zwei privaten Sammlungen und wurden teilweise noch nie zuvor in der Öffentlichkeit gezeigt. Zu sehen ist unter anderem Friedrichs bekanntestes politisches Werk: der „Antimachiavell“ einschließlich eines eigenhändigen Schreibens des Kronprinzen an Voltaire mit Ausführungen zu dem Buch. Erläutert und illustriert wird die Buchausstellung durch Friedrich-Zitate, Autografen, Gemälden und Grapfiken mit Porträts, Orts- und Bibliotheksansichten sowie Texttafeln.

An diesem Sonnabend, 3. November, besteht zusätzlich die Möglichkeit, sich ab 11 Uhr vom Kaiser selber durch die Ausstellung führen zu lassen. Nähere Informationen erteilt das Brandenburg-Preußen Museum, Eichenallee 7a, 16818 Wustrau, Telefon (033925) 70798, Fax (033925) 70799, E-Mail:

wustrau@brandenburg-preussenmuseum.de PAZ


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabobestellen Registrieren