17.07.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
23.03.13 / MELDUNGEN

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 12-13 vom 23. März 2013

MELDUNGEN

Tolerante Scharia

Riad – Der Mangel an qualifizierten Scharfrichtern, die mit einem Schwerthieb zum Tode Verurteilte köpfen können, zwingt Saudi-Arabien bei der Hinrichtung neue Wege zu gehen. Jetzt wurde geprüft, ob auch Erschießungen mit dem islamischen Recht der Scharia vereinbar sind. Experten sprachen sich dafür aus, doch noch wurde keine Reform angekündigt. Bel

 

Faule Duma-Abgeordnete

Moskau – Die Duma, Russlands Parlament, zählt 450 Abgeordnete. Nun rügt die Wochenzeitung „Argumenty i fakty“ (AiF) diese für ihr Nichtstun und ihr unent-schuldigtes Fehlen. AiF zählte nun Ende Februar genau nach und entlarvte zudem 240 Betrugsfälle: Laut Anwesenheitsliste waren 440 Abgeordnete zugegen, tatsächlich waren aber nur 200 da. So geht es weiter, denn diese faule Duma amtiert bis 2016. W.O.

 

Weiteres Armutzeugnis

Moskau – Russland ist das Reich der „wsjatki“ (Bestechungen), jede fünfte Bestechung wird im Gesundheitswesen gezahlt. Laut der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) gibt Russland 4,7 Prozent seines Bruttoinlandsprodukts für Gesundheit aus, was die geringste Rate der OSZE-Mitglieder ist, die jedoch über Korruption auf 40 Prozent erhöht wird. Weniger korrupt, aber vergleichbar ärmlich sind die Aufwendungen der Türkei, wo dennoch die Lebenserwartung 73 Jahre beträgt, vier Jahre mehr als in Russland. Meinungsumfragen zeigen, dass nur 15 Prozent der Russen mit ihrem Gesundheitswesen zufrieden sind. W.O.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabobestellen Registrieren