15.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
30.03.13 / Kriminalität um Berlin wächst

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 13-13 vom 30. März 2013

Kriminalität um Berlin wächst

Während die Kriminalität in Brandenburg insgesamt zurückgeht, steigt sie im sogenannten „Speckgürtel“ um Berlin dramatisch an. Seit 2009 erhöhte sich die Zahl der Einbrüche und anderer Eigentumsdelikte hier um mehr als 50 Prozent, wobei die Dreistigkeit der Täter zunimmt: Sie greifen immer öfter tagsüber zu. Die Polizei macht zwar keine Angaben zur Nationalität der Täter. Insider berichten indes: „Bei den meisten Taten stecken organisierte Banden aus Osteuropa dahinter.“ Nur gut die Hälfte der Delikte wird aufgeklärt. Die Quote lag 2012 gerade mal bei 53,3 Prozent. Innenminister Dietmar Woidke (SPD) thematisierte auch die Zunahme rechtsextremer Straftaten um 19 Prozent, die sich aber meist in sogenannten „Propagandadelikten“ erschöpften. Eine einseitige Sicht der Dinge, denn das Zeigen eines Hakenkreuzes ist anders als „Hammer und Sichel“ eine Straftat. Auch eine Vielzahl an Parolen und Meinungsäußerungen gilt als Straftat. T.M.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabobestellen Registrieren