14.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
30.03.13 / Hoher Besuch / Litauer und Spanier beim AKW »Baltiskaja«

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 13-13 vom 30. März 2013

Hoher Besuch
Litauer und Spanier beim AKW »Baltiskaja«

Die Großbaustelle des Kernkraftwerks „Baltiskaja“ zieht zahllose ausländische Interessenten an. Das Nachbarland Litauen schickte eine Delegation unter der Leitung des Oberbürgermeisters von Wilna, Arturas Suokas, auf die Baustelle. Ihr Interesse galt vorrangig den Vorstellungen über die künftige Kapazitätsauslastung und das Marketing. Ohne auf Exportmöglichkeiten einzugehen, betonte die russische Seite, dass der Eigenbedarf des Königsberger Gebiets in den nächsten Jahren enorm ansteigen werde. Als Gründe wurden neue Industriestandorte, der Ausbau der Infrastruktur und nicht zuletzt die Vorbereitung auf die Fußballweltmeisterschaft im Jahre 2018 genannt. Suokas zeigte sich von der raschen Umsetzung der russischen Pläne beeindruckt und meinte: „Ob das AKW einigen gefällt oder nicht, es stellt eine Realität dar und sie zu ignorieren wäre unklug.“ Er brachte abschließend seinen Wunsch nach Zusammenarbeit beider Länder bei der Verwirklichung des Projekts zum Ausdruck.

Auch eine hochkarätige Abordnung des spanischen Energiekonzerns Iberdrola überzeugte sich von dem raschen Baufortschritt und machte sich mit den weiteren Planungen vertraut. Der Direktor für Atomenergie des spanischen Energieriesen, Joaquin Suarez, der am Bau des britischen Atomkraftwerkes West Cumbria interessiert ist, machte seine Aufgeschlossenheit für das russische Vorhaben recht deutlich. In einem Papier über die Zusammenarbeit im Jahre 2013 wurde zunächst die Beteiligung spanischer Spezialisten vereinbart. H. Dz.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabobestellen Registrieren