18.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
18.05.13 / KURZ NOTIERT

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 20-13 vom 18. Mai 2013

KURZ NOTIERT

„Ungleichheit ist rückläufig“: Während SPD, Grüne, „Die Linke“ und selbst die CDU/CSU im Bundestagswahlkampf die soziale Ungleichheit in Deutschland kritisieren, veröffentlichte das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) eine Studie, in der es die wachsende Kluft zwischen Arm und Reich als Vorurteil entlarvt. Stattdessen sei wegen des funktionierenden sozialen Ausgleichs in Deutschland eine „Entspannung der Ungleichverteilung“ zu beobachten. „Die Ungleichheit ist tendenziell etwas rückläufig“, bestätigte auch ein Sprecher des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Bel

Unterstützung für Telekom: Der Plan der Telekom, auch Privathaushalte bei der Nutzung des Internets je nach Leistung stärker zur Kasse zu bitten, trifft bei Wirtschaftsverbänden und Unternehmen auf Zustimmung. Alte Kupferleitungen müssten dringend durch Glasfaserkabel ersetzt werden, die größere Datenmengen deutlich schneller übertragen. „Die deutsche Wirtschaft braucht hochmoderne Netze. Diese erfordern milliardenhohe Investitionen, die finanziert werden müssen“, mahnt Ulrich Grillo, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Wirtschaft (BDI) an. Bel

Frühwarnung: Während die Banken in anderen, eigentlich als solide geltenden europäischen Ländern wie Dänemark und den Niederlanden unter faulen Hypothekenkrediten leiden, warnt die Schweizerische Nationalbank (SNB) schon jetzt vor kritischen Tendenzen im eigenen Land. So würden 20 Prozent der neuen Immobilienfinanzierungen in der Schweiz vergeben, ohne dass der Kunde die als goldene Regel angesetzten 20 Prozent Eigenkapital mitbringen muss. Auch würde eine rasche Zinserhöhung auf fünf Prozent 40 Prozent der Hausfinanzierer finanziell derart belasten, dass sie die Zinsen nicht mehr zahlen könnten. Das wiederum würde einige Banken in finanzielle Nöte bringen und da die SNB Bankenrettungen im Land vermeiden möchte, ruft sie die Kreditinstitute zu mehr Achtsamkeit auf. Bel


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabobestellen Registrieren