20.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
14.09.13 / Aus den Heimatkreisen

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 37-13 vom 14. September 2013

S. 18-19 Heimatarbeit

Aus den Heimatkreisen

ANGERBURG

Kreisvertreter: Kurt-Werner Sadowski. Kreisgemeinschaft Angerburg e.V., Landkreis Rotenburg (Wümme), Postfach 1440, 27344 Rotenburg (Wümme), Landkreis: Telefon (04261) 9833100, Fax (04261) 9833101.

Wir erhielten die traurige Nachricht, dass am 11. Juli 2013 Studienrat a. D. Jürgen Harmsen aus Scheeßel im Alter von 69 Jahren verstorben ist. Der Schüleraustausch des Rotenburger Ratsgymnasiums mit dem Lyzeum in Angerburg [Wegorzewo] wurde von Jürgen Harmsen über 15 Jahre mit großem persönlichen Einsatz betrieben. Auf diesen Fahrten haben die Rotenburger Schüler gerne Danzig und Marienburg besichtigt sind auf den masurischen Seen gesegelt und haben sich an der herrlichen Landschaft mit den vielen Störchen erfreut. Die Verbindung zum Lyzeum in Angerburg hat sehr zur Verständigung zwischen Deutschen und Polen auf kommunaler Ebene beigetragen. Davon haben auch die Menschen deutscher Herkunft in Angerburg profitiert. Insbesondere die Situation dieser vom Zweiten Weltkrieg besonders hart betroffenen Menschen war Harmsen nicht gleichgültig. Zahlreiche Fahrten mit Medikamenten und Gebrauchsgegenständen hat er nach Angerburg durchgeführt, die er in seinem Heimatdorf Scheeßel im Kreis Rotenburg/Wümme gesammelt hatte. Für sein Engagement wurde er 2007 mit dem „Silbernen Ehrenzeichen“ der Landsmannschaft Ostpreußen ausgezeichnet. Jürgen Harmsen war gebürtiger Niedersachse, der nicht nur seine niedersächsische Heimat sondern auch die Heimat der Angerburger mit seiner herrlichen Landschaft liebte. Die Angerburger in Deutschland und im fernen Masuren haben einen guten Freund verloren, den sie sehr vermissen werden. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie. Kurt-Werner Sadowski

 

GERDAUEN

Kreisvertreter: Walter Mogk, Am Eichengrund 1f, , 39629 Bismark (Altmark), Telefon (0151) 12 30 53 77, Fax (03 90 00) 5 13 17. Gst.: Doris Biewald, Blümnerstraße 32, 04229 Leipzig, Telefon (0341) 9600987, E-Mail: geschaeftsstelle@kreis-gerdauen.de.

Die nächste Sitzung des Kreistages der Heimatkreisgemeinschaft findet anlässlich des Hauptkreistreffens am Sonnabend, 19. Okto-ber, um 9.30 Uhr im Hotel Pelli-Hof in Rendsburg statt. Dazu sind alle Kreistagsmitglieder, Mitglieder des Ältestenrates und die stellvertretenden Kirchspielvertreter herzlich eingeladen. Die genaue Tagesordnung geht allen aktiven Mitgliedern rechtzeitig vor der Sitzung zu.

Zu unserem diesjährigen Hauptkreistreffen laden wir alle Landsleute aus dem Kreis Gerdauen, die Freunde unseres Heimatkreises und alle interessierten Gäste am 19. und 20. Oktober in das Hotel Pelli-Hof unserer Patenstadt Rendsburg, Materialhofstraße 1, herzlich ein. Das Treffen steht ganz im Zeichen des 60-jährigen Jubiläums der Übernahme der Patenschaft für Stadt und Kreis Gerdauen durch die Stadt Rendsburg und den Kreis Rendsburg-Eckernförde. Aus diesem Anlass eröffnen wir bereits am Freitag, 18. Oktober, um 19 Uhr im Foyer des Neuen Rathauses Rendsburg eine kleine Ausstellung, zu der Sie ebenfalls herzlich eingeladen sind. Nachfolgend geben wir das Programm des Treffens bekannt, das unser Festausschuss zusammengestellt hat: Freitag, 18. Oktober: 19 Uhr Eröffnung der Ausstellung „60 Jahre Patenschaft“ im Foyer des Neuen Rathauses, Am Gymnasium 4. Sonnabend, 19. Oktober: 9 Uhr Öffnung des Veranstaltungsraums im Hotel Pelli-Hof (Verkaufsstand mit Büchern, Heimatandenken und Marzipan, Infostand „Familienforschung GIRDAWE“ ab 11.30 Uhr), 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr Kreistagssitzung. Im Laufe des Tages: Gelegenheit zum Kennenlernen und Wiedersehen von Landsleuten aus dem Heimatkreis und zum direkten Kontakt mit Ihren Kirchspielvertretern, 14 bis 17 Uhr, Ausstellung „60 Jahre Patenschaft“ im Foyer des Neuen Rathauses, Am Gymnasium 4, 15 bis 16 Uhr GIRDAWE – Familienforschung (Vortrag: Klaus Christeleit, Kerpen), 15 Uhr bis 16.45 Uhr, Filmvorführungen über Ostpreußen vor 1945 und den Kreis Gerdauen nach 1945, 17 bis 18 Uhr, Der Schüleraustausch Nordenburg [Krylowo]/Hanerau-Hademarschen stellt sich vor, 18.30 Uhr Begrüßung und gemeinsames Abendessen, 19 bis 23 Uhr, Herbert Tennigkeit: Heiteres und Besinnliches aus Ostpreußen, anschließend gemütliches Beisammensein mit Musik und kleinen Einlagen (eigene Beiträge der Landsleute sind herzlich willkommen); Musikalische Begleitung: Helmut Randel. Sonntag, 20. Oktober: 9 Uhr Öffnung des Veranstaltungsraums im Hotel Pelli-Hof (Verkaufsstand mit Büchern, Heimatandenken und Marzipan, Infostand „Familienforschung GIRDAWE“; Ansprechpartner: Klaus Christeleit, 11 Uhr Feierstunde im Veranstaltungsraum des Hotels Pelli-Hof (Musikalischer Rahmen: Helmut Randel), Musik: Schleswig-Holstein-Lied, Begrüßung durch den Kreisvertreter, Grußwort: Kreispräsident Lutz Clefsen, Musik, Grußworte der Schulleiter aus Nordenburg und Hanerau-Hademarschen, Festrede: Bürgermeister Pierre Gilgenast, Musik, Geistliches Wort und Totengedenken: Pastor Dr. Stefan Holtmann, Christkirche Rendsburg, Musik, Schlusswort des Kreisvertreters, Gemeinsamer Gesang des Ostpreußenliedes, ab zirka 13.30 Uhr, Die Teilnehmer des Schüleraustauschs Nordenburg/Hanerau-Hademarschen stehen für Fragen der Besucher zur Verfügung (auf Wunsch Wiederholung von Teilen des Programms vom Sonnabend), 14 Uhr bis 16 Uhr Filmvorführungen über Ostpreußen vor 1945 und den Kreis Gerdauen nach 1945. Änderungen vorbehalten. Besuchen Sie auch unsere Heimatstube (nur wenige Minuten Fußmarsch vom Pelli-Hof entfernt in der Königinstraße 1): Sie ist für Sie während des Hauptkreistreffens geöffnet am Sonnabend von 12 bis 17 Uhr und am Sonntag von 14 bis 16 Uhr.

 

LÖTZEN

Kreisvertreter: Dieter Eichler, Bilenbarg 69, 22397 Hamburg. Geschäftsstelle: Ute Eichler, Bilenbarg 69, 22397 Hamburg, Telefon (040) 6083003, Fax: (040) 60890478, E-Mail: KGL.Archiv@ gmx.de

Sonnabend, 21. September, Lötzener Heimatmuseum in Neumünster, Sudetenlandstraße 18 h (Böcklersiedlung): Der besondere Tag. Sein Thema: Die Kunst des Bandwebens. Von 10 bis 16 Uhr wird Hildegund Hergenhan („Bändergundel“) aus Kiel die von ihr meisterhaft gewebten Bänder ausstellen, auch mit Verkaufsangeboten, und sie wird die Kunst des Jostenbandwebens vorführen und erklären. In dieser Zeit kann auch die ständige Ausstellung des Lötzener Heimatmuseums besichtigt werden. Eintritt – wie immer – frei.

 

ORTELSBURG

Kreisvertreter: Dieter Chilla, Bussardweg 11, 48565 Steinfurt, Telefon (02552) 3895, Fax (02552) 996905, E-Mail: derc@ gmx.de. Geschäftsführer: Hans Napierski, Heinrichstraße 52, 45701 Herten, Telefon (0209) 357931, Internet: www.kreis-ortelsburg.de

In diesem Jahr findet das Haupttreffen der Kreisgemeinschaft Ortelsburg wieder im gewohnten zeitlichen Rahmen am dritten Sonntag im September statt: Am Sonntag, 15. September, stehen die Veranstaltungsräume des Kulturzentrums in Herne ab 9.30 Uhr geöffnet. Auch zu einem Besuch der Heimatstube in der Gräffstraße 43 in Herne sind Sie uns herzlich willkommen: Die Mitarbeiter der Heimatstube sind am 14. September in der Zeit von 11 bis 15 Uhr für Sie bereit. Das jährliche Hauptkreistreffen stellt das Herzstück unserer Kreisgemeinschaft dar. Die diesjährige Festrede wird Dr. Hans-Jakob Tebarth, Direktor der Martin-Opitz-Bibliothek in Herne, halten. Von daher bitten wir Sie herzlichst um Ihre Teilnahme. Altersbegrenzungen gibt es weder nach oben noch nach unten.

 

RÖSSEL

Kreisvertreter: Reinhard Plehn, Georg-Büchner-Straße 66, 40699 Erkrath, Tel. (0211) 253274 Reinhard. Plehn@ online.de. Redaktion Rößeler Heimatbote: Gisela Heese-Greve, 23562 Lübeck, Tel. (0451) 58249090.

Programm des 30. Hauptkreistreffens im Berufsbildungszentrum, Hammfelddamm 2, in 41460 Neuss: Sonnabend, 14. September, 10.30 Uhr Ordentliche Kreistagssitzung mit Neuwahlen des Kreisausschusses und des Kreistages; 13 Uhr Gelegenheit zum Mittagessen; 13.30 Uhr Treffen mit den Landsleuten; 14.30 Uhr Filmvorführung in der Aula; 15.30 Uhr Gelegenheit zum Kaffeetrinken mit selbstgebackenem Kuchen; 17.30 Uhr Festlicher Heimatabend mit Tanz, Tombola und Tanzdarbietungen des Show-Tanzkorps „Die Reinflotte“, zum Tanz spielt wiederum das bekannte Duo „Alfred und Joachim“ auf; Sonntag, 15. September, 10.30 Uhr Festlicher Gottesdienst in der Kirche des Augustinerinnen Klosters, Augustiniusstraße 46, 41460 Neuss; Zelebrant: Konsistorialdekan der Ermländer, Monsignore Achim Brennecke, Kreisdechant des Rhein-Erft Kreises; 12 Uhr Festakt in der Aula; die Feierstunde wird festlich umrahmt durch den „Quartettverein Sängerbund 1859 Büderich“; Begrüßung durch den Kreisvertreter; Gedanken zur Heimat von Waltraud Wiemer; Totenehrung, vorgenommen von Paul Thiel; Grußworte des Patenkreises Rhein-Kreises Neuss; Dr. Hans Ulrich Klose, stellvertretender Landrat des Rhein-Kreises Neuss; Festvortag von Peter Pok-holm, Großprior Europa des Lazarusordens; „Der Lazarusorden – Aufbau der Sozialstationen im ehemaligen Ostpreußen“; Schlussworte des Kreisvertreters; Chor und alles: 3. Strophe Nationalhymne; 13.30 Uhr Gelegenheit zum Mittagessen; der Nachmittag steht unter dem Zeichen der Begegnung mit den Landsleuten unter dem Motto „Schabbern und Plachandern“; 17 Uhr Ausklang des 30. Hauptkreistreffens in der Aula des Berufsbildungszentrum.

 

TILSIT-RAGNIT

Kreisvertreter: Dieter Neukamm, Am Rosenbaum 48, 51570 Windeck, Telefon (02243) 2999, Fax (02243) 844199. Geschäftsstelle: Eva Lüders, Telefon/Fax (04342) 5335, Kührenerstraße 1 b, 24211 Preetz, E-Mail: Eva.lueders@arcor.de.

Wie bereits angekündigt, wird in diesem Jahr das Heimattreffen der Kreisgemeinschaften Elchniederung und Tilsit-Ragnit sowie der Stadtgemeinschaft Tilsit am Sonnabend, 5. Oktober, in der Stadthalle Soest stattfinden. Nach der Eröffnung des gemeinsamen Treffens um 10 Uhr (Einlass ab 9 Uhr) und dem Geistlichen Wort durch Pfarrer Martin Lipsch erfolgt die Begrüßung durch die Kreisvertreter Dieter Neukamm (Tilsit-Ragnit), Manfred Romeike (Elchniederung) und Hans Dzieran (Stadt Tilsit). Es schließen sich Gesangsvorträge von Annette Subroweit und Matthias Hoffmann an.

Nach den Grußworten der Gäste wird Peter Sönnichsen, Mitglied des Landtages Schleswig-Holstein und Kreispräsident von Plön, die Festrede halten. Mit dem Auftritt des Männerchores Kverneland Accord endet das Vormittagsprogramm. In der Mittagspause werden preiswerte Gerichte angeboten. Der Nachmittag wird durch ein geselliges Beisammensein mit Darbietungen des Posaunenchores St. Andreas Ostönnen gestaltet. Mit dem Schlusswort von Dieter Neukamm und dem gemeinsamen Singen des Ostpreußenliedes wird die Veranstaltung um zirka 17 Uhr enden. Die Tische sind nach Heimatkreisen und Kirchspielen beschildert. Im Foyer können ostpreußische Souvenirs, Heimatbriefe und so weiter erworben werden. Parkmöglichkeiten sind in unmittelbarer Nähe der Stadthalle ausreichend vorhanden. Aus Kostengründen wird ein Eintritt von fünf Euro erhoben.

Bereits einen Tag vorher, am Freitag, 4. Oktober, treffen sich die bis dahin angereisten Tilsit-Ragniter zu einem geselligen Abend in der Gaststätte „Pilgrim-Haus“, Jakobstraße 75. Das Pilgrim-Haus ist die älteste Gaststätte Westfalens. Informationen über Hotels und andere Übernachtungsmöglichkeiten können bei Winfried Knocks, Telefon (05901) 2309 angefordert werden. Alle „Memelstromer“, sind herzlich eingeladen, in Soest alte Bekannte wiederzutreffen, neue Freunde kennenzulernen, Erinnerungen und Fotos auszutauschen. Die Fahrt nach Soest lohnt sich!

 

TILSIT–STADT

Stadtvertreter: Hans Dzieran, Stadtgemeinschaft Tilsit, Postfach 241, 09002 Chemnitz, EMail: info@ tilsit-stadt.de.

Das Heimattreffen der drei Nachbarkreise Tilsit-Ragnit, Tilsit-Stadt und Elchniederung findet am 5. Oktober in der Stadthalle Soest statt. Einlass ab 9 Uhr. Die Kreisgemeinschaft Tilsit-Ragnit hat ein interessantes Programm vorbereitet. Alle Tilsiter sind eingeladen, nach Soest zu kommen und gesellige Stunden im Kreise von Heimat- und Schicksalsgefährten zu verbringen. Lasst uns die Gelegenheit nutzen, solange das noch möglich ist. Soest ist ein schönes westfälisches Städtchen.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabobestellen Registrieren