24.05.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
21.09.13 / Böse auf Politik und Banken / Infratest-Umfrage: Deutsche wollen stärkere Regulierung

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 38-13 vom 21. September 2013

Böse auf Politik und Banken
Infratest-Umfrage: Deutsche wollen stärkere Regulierung

Die Deutschen sind von der Politik sowie den Banken enttäuscht und fordern eine strengere Regulierung der Finanzwirtschaft. Das ist das Ergebnis einer aktuellen, repräsentativen Umfrage von TNS Infratest im Auftrag der Triodos Bank. Die Mehrheit der Befragten (65 Prozent) ist der Meinung, dass seit der Finanzkrise keine ausreichenden Schritte von Seiten der Politik unternommen worden seien, um eine Wiederholung der Krise zu vermeiden. Insbesondere Befragte mit höherem Bildungsabschluss und Anhänger der Grünen stellen der Politik ein schlechtes Zeugnis aus. Selbst die Anhänger der regierenden CDU/CSU sind nur zu 43 Prozent mit der bisherigen Politik zur Finanzmarktregulierung zufrieden.

Auch wenn nur rund ein Drittel der Befragten seine persönliche wirtschaftliche Situation durch die Euro- und Finanzkrise verschlechtert sieht, plädiert doch mit 89 Prozent die große Mehrheit dafür, dass der Staat zukünftig strengere Regeln aufstellt. Fünf Jahre nach Beginn der Finanzkrise glauben 80 Prozent der Deutschen nicht, dass die Banken aus der Finanzkrise gelernt haben und finden sie heute noch genauso intransparent wie früher. So weiß beispielsweise mehr als die Hälfte nicht, was ihr Geldinstitut mit ihrem Ersparten macht.

Trotzdem hat das Thema Bankenregulierung nur für rund ein Drittel der Befragten Einfluss auf die eigene Wahlentscheidung. Dies gilt selbst für diejenigen, deren persönliche wirtschaftliche Situation sich laut eigener Aussage durch die Krise verschlechtert hat. Im Parteienspektrum hat das Thema bei der Anhängerschaft der Grünen mit 47 Prozent am ehesten Bedeutung für die Wahlen. Bei SPD- und Linke-Anhängern sind es 40 Prozent, bei denen der Union dagegen nur 24 Prozent. J.H.


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabobestellen Registrieren