20.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
19.10.13 / KURZ NOTIERT

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 42-13 vom 19. Oktober 2013

KURZ NOTIERT

Deutschen Rentnern geht es gut: Laut einer Studie der UN geht es deutschen Rentnern im weltweiten Vergleich Spitze. Nur Senioren in Schweden und Norwegen haben attraktivere Lebensbedingungen. Während das Umfeld für Ruheständler in Deutschland als besonders gut bewertet wurde, ist die finanzielle Situation jedoch ausbaufähig. Bel

Niedrige Zinsen reduzieren Sparbereitschaft: Gut die Hälfte der Bundesbürger will wegen der niedrigen Zinsen seine Altersvorsorge nicht weiter ausbauen, so die Ergebnisse einer Umfrage der Postbank. Allerdings ergab die Umfrage auch, dass die Zahl jener, die den Erwerb von Immobilien als Altersvorsorge planen, stark gestiegen ist. So wolle jeder dritte Berufstätige, der verstärkt vorsorgen wolle, eine Immobilie erwerben, um dort selbst einzuziehen. Das ist fast die Hälfte mehr als noch 2008. Bel

Fitness-App statt „Hörzu“: Den Verkauf von Zeitungen wie dem „Hamburger Abendblatt“ oder der Fernsehzeitschrift „Hörzu“ im Juli für 920 Millionen Euro begründete der Chef des Axel Springer Verlages, Mathias Döpfner, damit, dass man „der digitalste Medienkonzern“ werden wolle. Anfang Oktober hat der Konzern nun 50,1 Prozent des österreichischen Start­ups „Runtastic“ erworben. Über den Kaufpreis wollte sich das Unternehmen nicht äußern, man wolle sich aber mit dem Kauf eine „strategisch gute Position“ auf dem wachsenden Markt für Smartphone-Apps sichern. Mit der App können Sportler ihre Fitnessdaten verwalten und analysieren. „Runtastic“ hat angeblich weltweit schon 19 Millionen Nutzer. Bel

150 Millionen Euro für Nachhilfe: Wie dieser Tage bekannt wurde, kauft die Deutsche Beteiligungs-AG für rund 150 Millionen Euro das Unternehmen „Schülerhilfe“. Der größte deutsche Anbieter für Nachhilfeunterricht, der sich auf Expansionskurs befindet, gehörte zuvor den Beteiligungsgesellschaften Paragon Partners und Syntegra Capital. Bel


Artikel per E-Mail versenden
  Artikel ausdrucken Probeabobestellen Registrieren