25.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
01.09.17 / Schlachtschiff-Nachfolger / Der Flugzeugträger wurde zum kampfkräftigsten Kriegsschiffstypen

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 35-17 vom 01. September 2017

Schlachtschiff-Nachfolger
Der Flugzeugträger wurde zum kampfkräftigsten Kriegsschiffstypen
F.L./PAZ

Der Gedanke, Flugzeuge oder andere Fluggeräte von Schiffen aus starten zu lassen, ist so alt wie die Fliegerei selbst. Am 14. November 1910 um 15.30 Uhr  startete der US-Amerikanische Flugpionier Eugene Burton Ely als erster von einem Schiff. Er hob mit einem Curtiss-Doppeldecker von einer Plattform auf dem Vordeck des Leichten Kreuzers „Birmingham“ ab.

Den ersten Angriff mit Bordflugzeugen führten die Japaner durch. Im September 1914 griffen japanische Doppeldecker-Schwimmerflugzeuge des Mutterschiffs „Wakamiya“ den österreichisch-ungarischen Kreuzer „Kaiserin Elisabeth“ und das reichsdeutsche Kanonenboot „Jaguar“ vor Tsingtau sowie Landziele in der Hauptstadt des deutschen Schutzgebiets Kiautschou an. 

Die Royal Navy baute den Kreuzer „Furious“ zum ersten Flugzeugträger überhaupt um. Deren Flugzeuge flogen den ersten Angriff von Trägerflugzeugen der Kriegsgeschichte und bombardierten 1917 den deutschen Luftschiffhafen bei Tondern. 

Noch während des Ersten Weltkrieges entstanden in Großbritannien, Japan und den USA die ersten echten Flugzeugträger durch Umbauten aus größeren Kriegsschiffen oder Versorgern. In den frühen 20er Jahren folgten die ersten Träger, die von Anfang an für diesen Zweck geplant worden waren. Großbritannien, Japan und die USA blieben bis in den Zweiten Weltkrieg hinein Schrittmacher der Entwicklung. 

Während des Kriegs löste der Flugzeugträger das Schlachtschiff als wichtigstes Kriegsschiff der Flotte ab. Die Royal Navy schaltete 1940 die in Tarent liegende italienische Schlachtflotte durch einen Nachtangriff von Trägerflugzeugen aus. Am 7. Dezember 1941 legte ein Angriff von japanischen Trägerflugzeugen die US-Pazifikflotte in Pearl Harbor weitgehend lahm. Den Seekrieg im Pazifik fochten US-amerikanische und japanische Trägerkampfgruppen miteinander aus. Im Nordatlantik machten leichte Träger Jagd auf deutsche U-Boote. Die USN, die während des Krieges 24 große Träger und 145 kleinere baute, errang die Vormachtstellung, die sie bis heute innehat.