15.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
27.10.17 / MELDUNGEN

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 43-17 vom 27. Oktober 2017

MELDUNGEN

Ex-Gouverneur muss in Haft

Jakarta – Der einstige christliche Hoffnungsträger Indonesiens, Basuki Tjahaja Purnama, Gouverneur von Jakarta, muss jetzt für zwei Jahre hinter Gitter, weil er den Propheten und seine Interpreten beleidigt haben soll. Purnama hatte eine Welle der Entrüstung von streng islamischer Seite verursacht, als er 2016 während des Gouverneurs-Wahlkampfes behauptet hatte, dass die Interpretation gewisser Verse des Koran, die es einem Muslim verböten, einen Christen zu wählen, nicht korrekt sei. Radikale Muslime hatten in der Folge das größte islamische Land der Erde zum Schauplatz von Massendemonstrationen gemacht, die schließlich dazu geführt hatten, dass Purnama der Prozess gemacht wurde.B.B.





Belgien weist Großimam aus

Brüssel – Belgien hat den Chef aller Imame im Land wegen „Anstiftung zum Hass“ ausgewiesen. Die Behörden werfen dem aus Ägypten stammenden Abdelhadi Sewif vor, in Brüssel den streng islamischen Salafismus zu predigen. Seine Anhängerschaft besteht vor allem aus jungen männlichen Muslimen aus dem Sudan, die in den letzten Jahren und Monaten Brüssel zunehmend bevölkern. Nun kam ein Untersuchungsausschuss des belgischen Parlaments, der die Hintergründe der Anschläge von 2016 untersucht, zu dem Schluss, dass der seit 13 Jahren in Belgien lebende islamische Geistliche ein „für die nationale Sicherheit gefährliches Verhalten“ zeige. Wie der Staatssekretär für Asyl und Einwanderung, Theo Francken, mitteilte, wurde Sewif die Aufenthaltsgenehmigung mit sofortiger Wirkung entzogen. Dagegen hat dieser Klage eingereicht.B.B.