19.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
27.10.17 / Fremde Materie

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 43-17 vom 27. Oktober 2017

Fremde Materie
Wolfgang Thüne

Aaron Koenigs Buch „Crypto­coins – Investieren in digitale Währungen“ ist flott und flüssig geschrieben, aber dennoch ist es keine leichte Lektüre für Jedermann. Zu fremd und kryptisch ist die Materie, als dass man das Gelesene sogleich in die Tat umsetzen und „reich“ werden könnte. Das Vorhaben „Investieren in digitale Währungen“ wird wohl den meisten Lesern ein geheimnisvolles und verschlüsseltes Wagnis bleiben. 

Ob jedoch die „digitale Revolution“ ungehindert dazu führen wird, dass eines Tages die Technologie über die Herrschaftsmacht obsiegt, das wird spannend für die Zukunft sein. Ob diese Entwick­lung friedlich verlaufen wird, das ist die bange Frage, denn die hochverschuldeten Staaten der Erde werden sich nicht so leicht entmachten lassen und sich das Geldvermehrungsmonopol entreißen lassen, mit dem sie ihre zerrütteten Haushalte zulasten der Bürger zu regulieren versuchen.  

Das Buch ist in sich folgerichtig aufgebaut und in neun Kapitel gegliedert. Es beginnt mit der „20-Millionen-Dollar-Pizza“, erklärt die Grundlagen der Crypto­coins. Hierauf werden praktische Tipps für Anfänger gegeben. Danach dreht es sich um Cryptocoins für weltweite Zahlungen, für lokale Zahlungen und besondere Dienste. Spannend ist auch das Kapitel „Geld verdienen mit Cryptocoins“ und – ganz wichtig – um die Frage, woran man als Laie Betrugsmodelle erkennt, denn auch im Crypto-Teich schwimmen hungrige Haie. Das letzte Kapitel befasst sich mit der Dezentralisierung der Welt. Ob diesem Unterfangen die derzeit übermächtigen Kräfte der Zentralisierungsbefürworter, und das sind die Finanz-Mächte der Welt zusammen mit den Staatsführern, tatenlos zusehen und damit ihr Geld- und Herrschaftsmonopol widerstandslos aufgeben werden, das wird eine spannende Frage sein.

Auf alle Fälle, das Buch lohnt gelesen zu werden, denn man muss wissen, was alles an heimlichen, unheimlichen wie offenen Ent­wick­lungen in der Welt passiert. 

Aaron Koenig: „Cryptocoins – Investieren in digitale Währungen“, Finanzbuch Verlag, München 2017, broschiert, 192 Seiten, 16,99 Euro