28.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
15.12.17 / Maritime Impressionen vor traumhafter Kulisse

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 50-17 vom 15. Dezember 2017

Maritime Impressionen vor traumhafter Kulisse
Britta Heitmann

Der Koehler-Verlag hat zu den Themen Seenotretter, Superjachten und Passagierschiffe drei großformatige Kalender für 2018 mit maritimen Impressionen vor traumhafter Kulisse herausgegeben.

„Wir fahren dann ‘raus, wenn andere ‘reinkommen“, lautet das Motto der Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), und so heißt der diesjährige Kalender dann auch „ … wir kommen 2018“. Die Seenotretter sind rund um die Uhr bei jedem Wetter im Einsatz, um Menschen aus Seenot zu retten oder um Verletzte von Bord zu bergen und an Land zu bringen. Der bekannte Jacht-Fotograf Peter Neumann hat die Seenotkreuzer während ihrer Aktivitäten porträtiert, so nah, als wäre man selbst an Bord. Auf dem Titelblatt rauscht die „Bremen“ in voller Fahrt durch das Meer. Aber auch Küsten-, Erprobungs- und Kontrollfahrten in rauen Herbststürmen oder in romantischer Abendsonne sowie Hafen-, Werft- und Strandszenen sind dabei, und vor Helgoland tanzt das wendige Tochterboot „Verena“ dynamisch auf den Wellen. Dabei hat Neumann die Rettungsschiffe kon-

trastreich fotografiert und dokumentiert, so den spannenden Arbeitsalltag der Seenotretter, die sich traditionell seit mehr als 150 Jahren nur über freiwillige Zuwendungen finanzieren. Von jedem verkauften Kalender erhält die DGzRS eine Spende in Höhe von drei Euro.

Eine andere Welt sind die „Superyachts 2018“. Privatjachten werden immer luxuriöser, schneller und größer. Sie haben inzwischen eine Größenordnung erreicht, die mittelgroßen Passagierschiffen entspricht. Bei Baukosten von bis zu 500 Millionen Euro bleibt dann auch kein Ausstattungswunsch offen, sowohl bei dem exklusiven Interieur als auch neuester Technik, teilweise sogar mit einem Hubschrauber an Bord. Für den Kalender wurden dreizehn ausgesuchte Luxusjachten aus nächster Nähe fotografiert. Ob Segeljachten wie die „Hyperion“ oder „Malteser Falcon“, Neubauten wie „Cloudbreak“, die auch für 750000 Euro pro Woche gechartert werden kann, oder der umgebaute Antarktis-Schlepper „Arctic P“ – sie alle zeugen vom Reichtum und der Individualität ihrer Eigner. 

Die Zahl der Kreuzfahrtpassagiere steigt jedes Jahr, und die Schiffe sind so vielfältig wie die Ansprüche der Reisenden. In „Koehlers Kreuzfahrtkalender 2018“ sind beliebte Kreuzfahrtschiffe von der „AIDAprima“ mit dem Kussmund als Markenzeichen bis zur ehrwürdigen „Queen Mary 2“ auf der Elbe und meist in norddeutschen Gewässern detailliert abgebildet. So glänzt das bekannte Fernsehschiff „Deutschland“ vor Bremerhaven in der Sonne, das moderne „Mein Schiff 5“ passiert ein Traditionsschiff und die „Europa 2“, das mit fünfeinhalb Sternen am höchsten bewertete Kreuzfahrtschiff, gleitet an der Elbphilharmonie vorbei. In ganz anderer Umgebung ist die „Hamburg“, ehemals „Columbus“, von Hapag-Lloyd unterwegs, sie wurde in der Antarktis fotografiert. Der Schiffsfotograf Oliver Asmussen hat die Individualität der Ozeanriesen mit traumhaften Fotos faszinierend eingefangen.

Mit brillanten großformatigen Fotos und viel Liebe zum Detail begleiten diese Kalender mit wunderschönen maritimen Impressionen durch das Jahr 2018.

„...wir kommen 2018, Kalender über die Seenotretter der DGzRS“, Fotograf: Peter Neumann, 12 farbige Monatsblätter plus Titelblatt Format 56 x 41,5 cm, Koehler & Mittler Verlag, Hamburg 201724,90 Euro, 

„Superyachts 2018“, Verschiedene Fotografen, 12 farbige Monatsblätter plus Titelblatt, Format 56 x 41,5 cm, Koehler & Mittler Verlag, Hamburg 2017, 24,90 Euro

„Koehlers Kreuzfahrtkalender 2018“, Fotograf: Oliver Asmussen, 12 farbige Monatsblätter plus Titelblatt, Format 56 x 41,5 cm, Koehler & Mittler Verlag, Hamburg 2017, 24,90 Euro