15.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
16.02.18 / MELDUNGEN

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 07-18 vom 16. Februar 2018

MELDUNGEN

Frankreich rüstet auf

Paris – Frankreich will seine Verteidigungsausgaben kontinuierlich erhöhen. Insgesamt sind Ausgaben in Höhe von 295 Milliarden Euro bis 2025 vorgesehen. Damit sollen die Verteidigungsausgaben auf die von der NATO vorgegebene Zielmarke von zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts angehoben werden. Dabei gibt Frankreich schon heute überdurchschnittlich viel Geld für das Militär aus, nämlich 1,78 Prozent der Wirtschaftsleistung. Im Durchschnitt kommen die europäischen NATO-Länder lediglich auf 1,47 Prozent. Der deutsche Wert liegt bei 1,2 Prozent.J.H.





Moskau verbietet Stalin-Satire

Moskau – Eine französisch-britisch-kanadische Satire über die sowjetische Machtelite nach Stalins Tod darf in Russland vorerst nicht gezeigt werden. Der Film sei im Zusammenhang mit dem 75. Jahrestag der Schlacht von Stalingrad eine Missachtung der Gefühle der Kriegsgenerationen, heißt es zur Begründung aus dem Kulturministerium. In Russland verblasst der Massenmörder Stalin seit einigen Jahren immer mehr hinter dem Sieger von Stalingrad, dem Feldherrn im „Großen Vaterländischen Krieg“. Jede nicht ganz so vorteilhafte Darstellung des Georgiers oder eines seiner engeren Mitstreiter, sei es auch nur in satirischer Form, wird deshalb als Herabwürdigung des so verlustreichen wie heldenhaften Sieges gewertet. Dies wurde jetzt auch dem Film „The Death of Stalin“ des britischen Regisseurs Ar­mando Iannucci zum Verhängnis. Angeregt durch den Französischen Comic mit dem gleichen Namen von Thierry Robin und Fabien Nury, erzählt der Film in Form einer bitterbösen satirischen Komödie den Machtkampf in der Entourage von Stalin unmittelbar nach dessen Tod im März 1953.B.B.