21.04.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
16.02.18 / Aus den Heimatkreisen

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 07-18 vom 16. Februar 2018

Aus den Heimatkreisen

ALLENSTEIN LAND

Kreisvertreter: Hans-Peter Blasche, Lankerstraße 40, 40545 Düsseldorf, Telefon (0211) 17181290; Geschäftsstelle: Gemeindeverwaltung Hagen, Postfach 1209, 49170 Hagen, Telefon (05401) 9770. Internet:

www.allenstein-landkreis.de

Der Vorstand kam am 13. Januar zu seiner ersten Sitzung im neuen Jahr am Ort seiner Geschäftsstelle in Hagen am Teutoburger Wald zusammen. Daran nahmen auch der Zweite Vorsitzende der Stadtgemeinschaft Allenstein, Stefan Hein, und der in Aussicht genommene Autor der geplanten „Chronik Kreis Allenstein“, der Historiker Dr. Ralf Meindl, teil. Er stellte sich wie folgt vor: 1971 in Speyer geboren, in Freiburg Geschichte studiert, mit der Geschichte Ostpreußens durch seine Doktorarbeit „Ostpreussens Gauleiter Erich Koch, eine politische Biographie“, vertraut und in Allenstein wohnhaft. Zugleich trug er die Gedanken zur Publikation vor und machte einen Vorschlag zu ihrer Gliederung.

Kreisvertreter Hans-Peter Blasche gab bekannt, dass durch Vermittlung unseres Ehrenmitgliedes Georg Schirmbeck, ehemals Mitglied des Bundestages, eine Stiftung im Patenland Osnabrück gefunden werden konnte, die sich an den Kosten der Chronik zur Hälfte beteiligen will. Dann stellte er den Entwurf des Autorenvertrages vor. Nach kurzer Beratung stimmten die Vorstandsmitglieder dem Tenor des Vertrages zu. 

Bezüglich der Publikation über die Geschichte der Stadt Wartenburg, verfasst von Studienassessor Walter Koppenhagen, Königsberg 1938, war zu erfahren, dass diese in Kürze zur Wiederveröffentlichung frei gegeben wird. Zum Tagungsordnungspunkt „Heimatjahrbuch Weihnachten 2017“ teilten Kreisvertreter und Schriftleiter mit, dass von zahlreichen Lesern eine positive Bewertung des mehr als 300 Seiten umfassenden Jahresbuches abgegeben worden sei. Der Schatzmeister gab bekannt, dass die Druck- und Versandkosten aus den eingegangenen Spenden beglichen worden seien. 

Einen breiten Raum in den Beratungen nahm die Ausrichtung der bevorstehenden Jahreshauptversammlung ein. Hauptthema wird die Vorstellung und Verabschiedung des von beiden Vorständen der Kreisgemeinschaften Allenstein-Stadt und -Land beschlossenen Fusionsvertrages mit dem Ziel der Gründung eines neuen Vereins unter dem neuen Namen „Kreisgemeinschaft Allenstein“. Es finden auch Neuwahlen statt. Der Vorstand setzte den Termin zur Jahreshauptversammlung auf Sonnabend, 14. April, 11 Uhr im Rathaus Hagen a.T.W. fest.

Am frühen Abend empfing der Vorstand im Hotel Buller die zu seinem Neujahrsempfang geladenen Gäste aus den Reihen von Paten im Landkreis Osnabrück und der Gemeinde Hagen am Teutoburger Wald sowie seine Partner aus Allenstein mit der Landrätin an der Spitze in Begleitung des Vorsitzenden des Kreistages Powiat Olsztyn und weiteren Teilnehmern. Erschienen waren auch mehrere Ehrenmitglieder, ehemals hohe Funktionsträger, sowie ein Landtagsabgeordneter aus Hannover. Die Gespräche in gelockerter Atmosphäre dienten der Festigung deutsch-polnischer Beziehungen auf kommunaler Ebene. Es war zu vernehmen, dass auch in Allenstein ein Kreisbuch in polnischer Sprache herausgebracht werden soll.

Der Vorstand bittet um zahlreiches Erscheinen zur JHV am 14. April 2018.


ELCH-NIEDERUNG

Kreisvertreter: Manfred Romeike, Anselm-Feuerbach-Str. 6, 52146 Würselen, Telefon/Fax (02405) 73810. Geschäftsstelle: Barbara Dawideit, Telefon (034203) 33567, Am Ring 9, 04442 Zwenkau.

Eitorf – Sonnabend, 26. Mai, 

10 bis 17 Uhr, Einlass ab 9 Uhr, Hotel Schützenhof, Windecker Straße 2, 53783 Eitorf: Nachbarschaftstreffen der Kreisgemeinschaften Tilsit-Ragnit und Elchniederung sowie der Stadtgemeinschaft Tilsit.

Das Hotel erreichen Sie unter Telefon (02243) 887-0 und per E-Mail: info@hotelschuetzen-hof.de. Es hält für uns ein Zimmerkontingent unter dem Stichwort „Ostpreußen“ bis zum 1. März vor, DZ 94 Euro, EZ 64 Euro. Für Teilnehmer, die früher anreisen, wird im Hotel ein Raum reserviert, wo wir am Freitag, 25. Mai, gegen 19 Uhr das Abendessen einnehmen können, um dann schöne Stunden miteinander zu verbringen.


HEILIGENBEIL

Kreisvertreter (komm.): Christian Perbandt, Im Stegefeld 1, 31275 Lehrte, Telefon: (05132) 57052. 

E-Mail: perbandt@kreisge­meinschaft-heiligenbeil.de. Zweite stellvertretende Kreisvertreterin: Viola Reyentanz, Großenhainer Straße 5, 04932 Hirschfeld, Telefon (035343) 433, E-Mail: reyvio@web.de. Schriftleiterin: Brunhilde Schulz, Zum Rothenstein 22, 58540 Meinerzhagen, Tel.: (02354) 4408, E-Mail: brschulz@dokom.net. Internet: www.kreisgemeinschaft-heiligenbeil.de 

Elke Ruhnke ist am 4. Februar von ihrem Amt als Kreisvertreterin der Kreisgemeinschaft Heiligenbeil aus persönlichen Gründen zurück-getreten. Frau Ruhnke war seit 2008 Kreisvertreterin der Kreisgemeinschaft Heiligenbeil. Die Kreisgemeinschaft wünscht Frau Ruhnke für ihren weiteren Lebensweg ein gutes Gelingen. 

Die Neuwahl des Kreisvertreters wird während der Kreistagssitzung am Sonnabend, den 7. April in Burgdorf erfolgen. Es ist dem Vorstand gelungen, bereits einen Kandidaten für das Amt zu gewinnen. 

Die Mitglieder des Kreisausschusses und des Kreistagen werden hiermit dazu aufgerufen, bis 20. Februar weitere Vorschläge für das Amt des Kreisvertreters zu machen. Die Wahlvorschläge müssen enthalten: Namen, Vornamen, Geburtsdatum, Heimatort, sowie jetzige Anschrift des Kandidaten. Die eingegangenen Wahlvorschläge werden mindestens vier Wochen vor der Wahlveranstaltung im Ostpreußenblatt veröffentlicht.

Elke Ruhnke ist mit Wirkung vom 4. Februar von ihrem Amt als Kreisvertreterin zurückgetreten. Das bedeutet, dass zum diesjährigen Kreistag, der am 7. und 8. April im Hotel „Haase“ in Burgdorf stattfindet, eine Nachwahl notwendig wird. Ein Kandidat für das Amt des Kreisvertreters ist vorhanden. 

Und wir freuen uns sehr, dass sich darüber hinaus ein weiterer Landsmann bereit erklärt hat, das seit Anfang letzten Jahres unbesetzte Amt des Kassenwartes zu übernehmen. Diese Ergänzungswahl wird ebenfalls zum Kreistag im April erfolgen.

Um wen es sich bei den Kandidaten handelt, wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben. Weitere Wahlvorschläge sind willkommen; sie sind zu richten an: Christian Perbandt, Erster stellvertretender Kreisvertreter, Im Stegefeld 1, 31275 Lehrte, Telefon (05132) 57052, Fax: (05132) 588695, E-Mail: perbandt@kreisgemeinschaft-heiligenbeil.de 

Christian Perbandt, Erster stellver. Kreisvertreter


NEIDENBURG

Kreisvertreter: Jürgen Szepanek, Nachtigallenweg 43, 46459 Rees-Haldern, Tel. / Fax (02850) 1017.

Der amtierende Kreistag unserer Kreisgemeinschaft hat in seiner Sitzung am 2. September 2017 eine neue, der heutigen Zeit entsprechende Satzung beschlossen. Zwischenzeitlich ist diese beim Vereinsregister in Bochum zur Eintragung gekommen. Bei unseren in diesem Jahr während unseres Heimattreffens am 1. und 2. September in Helmstedt anstehenden Wahlen zur Kreisvertretung werden wir erstmals nach der neuen Form unsere Organe wählen.

Wer eine Satzung haben möchte, wende sich bitte an meine obige Anschrift. Sie bekommen dann umgehend ein Exemplar zugeschickt. Jürgen Szepanek