25.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
06.04.18 / Helden non gratae

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 14-18 vom 06. April 2018

Helden non gratae
Manuela Rosenthal-Kappi

Kiew tut sich schwer mit seinen als Helden gefeierten Politikern. Immer, wenn es für Präsident Petro Poroschenko eng werden könnte und ein Gegner ihn der Korruption beschuldigt, gehen die Behörden mit aller Härte gegen die Kritiker vor. Im Februar wurde der Ex-Gouverneur von Odessa, Michail Saakaschwili, des Landes verwiesen, jetzt wurde die als Heldin gefeierte Kampfpilotin Nadija Saw-tschenko eingesperrt, weil sie einen Sturz der Regierung vorbereitet haben soll. 

Beiden Ex-Helden gemeinsam ist, dass sie öffentlichkeitswirksame Auftritte lieben und extreme politische Positionen einnehmen. Gemeinsam ist ihnen auch, dass sie das Kernproblem der Ukraine in der Person Poroschenkos sehen, der, selbst Oligarch, nichts unternehme, um der weit verbreiteten Korruption in der Ukraine Einhalt zu gebieten. Sawtschenko ging noch einen Schritt weiter, indem sie Gespräche mit Kämpfern im Donbass führte und von Kiew die Bereitschaft zum Dialog einforderte, um den Bruderkrieg in der Ukraine zu beenden.

In der Tat deutet nichts darauf hin, dass Kiew an einer Deeskalation gelegen ist. Solange der Krieg anhält, ist dem Land die Unterstützung des Westens sicher. Eine tatsächliche Eindämmung der Korruption würde der „Elite“ die Lebensgrundlage entziehen. Aufmüpfige Helden stören in diesem System nur.