18.06.2024

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
29.06.18 / Moment der Woche

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 26-18 vom 29. Juni 2018

Moment der Woche

Bei Fußballern sollen O-Beine besonders verbreitet sein. Die Frage ist: Sind O-Beinige besonders gute Kicker? Oder ist es der Sport, der die Lücke zwischen Knien wachsen lässt? Das haben Münchener Wissenschaftler untersucht und kamen zu dem Schluss: Der Fußball ist schuld an den O-Beinen.

Die Forscher haben je 1300 männliche Fußballer mit 1300 Nichtfußballern verglichen. Dabei kam heraus, dass bei den Fußballern der Abstand zwischen Knien im Schnitt 1,5 Zentimeter größer ist als bei den Nichtfußballern.

Unter anderem sollen dafür die Stollenschuhe verantwortlich sein. Sie erhöhen zwar die Standfestigkeit, schränken aber die natürlichen Drehbewegungen des Beins ein und führt zu Belastungen des Knies, was in die Ausbildung der O-Beine mündet.

Und, ist das denn schlimm? Ja und nein: Durch die ungleichmäßige Abnutzung der Kniegelenke steigt zwar das Risiko einer Arthrose, sagen die Forscher. Allerdings trifft dies nur auf Leistungssportler zu, heißt es. Bloße Freizeitkicker sind davon nicht betroffen.H.H.