19.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
17.08.18 / MELDUNGEN

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 33-18 vom 17. August 2018

MELDUNGEN

Bahnhof einst und jetzt

Allenstein – Bei der Ausschreibung der Projektierung des aktuellen Umbaus des Allensteiner Hauptbahnhofs soll es zu Absprachen gekommen sein. Wie am 20. Juni zu hören war, hat das Bromberger Büro des Zentralen Antikorruptionsbüros fünf Personen festgenommen und die Unterzeichnung des Vertrags im Wert von umgerechnet 1,2 Millionen Euro gestoppt. Eine endgültige Entscheidung, ob der existierende Bahnhof ins Denkmalregister eingetragen wird (siehe PAZ Nr. 12), steht  noch aus.  Am 23. Juni wurde im Museum der Moderne des Städtischen Kul-turzentrums Allenstein Rafal Betkowskis Ausstellung „Allenstein Hauptbahnhof. Metamorphosen“ eröffnet. Sie bietet einen Einblick in die Entwicklung der Eisenbahn in Ostpreußen und die Änderungen, die der Hauptbahnhof in Allenstein durchgemacht hat. U.H.





Fischsterben in Plößen

Plößen – In der Region  der „Bischdorfer Seewiese“ bei Plößen im Kreis Rößel schwimmen Tausende toter Fische an der Wasseroberfläche. Die meisten Fälle von Fischsterben konnten in der Nähe der Pumpenanlage und auf dem Kanal, der das Überschwemmungsgebiet zwischen den Ortschaften Santoppen, Plößenhof und Plößen entwässert, beobachtet werden. Darüber informierte das Internet-Portal „bisztynek.wm.pl“. Die Angelegenheit wird nun vom Woiwodschafts-Umwelt-Inspektorat untersucht.  PAZ