19.01.2022

Preußische Allgemeine Zeitung Zeitung für Deutschland · Das Ostpreußenblatt · Pommersche Zeitung

Suchen und finden
31.08.18 / Oktoberfeste im Süden der USA

© Preußische Allgemeine Zeitung / Folge 35-18 vom 31. August 2018

Oktoberfeste im Süden der USA

Das Münchener Oktoberfest ist längst ein internationaler Ex­portschlager geworden, der selbst in Übersee gefeiert wird. Sogar im fernen Arizona eifert man dem echten Oktoberfest nach. Kein Wunder, denn fast eine Million Einwohner sind deutscher Ab­stammung, die auf über 15 Festen mit einem Fass­anstich an die Traditionen der Vorfahren erinnern.

Ein Urgestein unter Arizonas bayrischen Festen ist das Oktoberfest in Heber-Overgaard, das sein 30. Jubiläum feiert. Bereits am 16. und 17. September wird an zwei Tagen im Tall Timbers Park mit Musik, Tanz und viel Bier die Herbstzeit eingeläutet (Internet: www.heberovergaard.org).

Etwa einen Monat später, vom 13. bis zum 15. Oktober, geht es im Ort Tempe mit dem Four Peaks Oktoberfest weiter. Ganze drei Tage wird das bajuwarische Spektakel entlang der Südküste von Town Lake gefeiert inklusive Bratwurst-Wettessen, Dackelrennen und Blasmusik (Internet: www. fourpeaksoktoberfest.com).

In Kingman an der Mojave-Wüste feiert man das bekannteste aller deutschen Feste ebenfalls traditionell. Der „Kingman Route 66 Rotary Club“ lädt am 6. und 

7. Oktober zum mittlerweile 

10. „Brews and Brats Oktoberfest“ ein. Im großen Festzelt in Downtown Kingman gibt es verschiedene Biersorten, Bratwurst, Brezeln und eine ordentliche Portion Livemusik. Der Erlös der Veranstaltung wird an wohltätige Projekte des Rotary Clubs gespendet. Alle Oktoberfeste findet man in der Arizona-Touristeninformation  www.visitarizona.com.tws